Australian Shepherds als Rettungshunde :: Rettungshunde

Australian Shepherds als Rettungshunde

von Edith(YCH) am 22. Oktober 2000 17:06

Hallo!

Wer hat Erfahrung mit Aussies in der Rh-Arbeit?
Ich habe jetzt berits von 2 Seiten gehört, diese wären etwas zapplig einerseits, andererseits unsicher, würden bei fallenden Trümmmern zurückschrecken und zu bald zu großen Respekt vor den Trümmern bekommen.
Nun ist der Aussie aber meine Lieblingsrasse, möchte in einigen Jahren auch einen bei mir aufnehmen, werde mich wahrscheinlich auch nicht von meiner Wahl abbreingen lassen, aber ich würde nun doch gerne wissen, was es damit auf sich hat.
Ich denke, das ist von Linie zu Linie verschieden, denn ein Hund, der ja dazu gezüchtet wordenb ist, auch bei einer Herde Kühe standhaft zu bleiben, kann ja nicht gut ängstlich sein, oder??
Auch denke ich, ist es erziehumgssache, mache ich dem Hund vom Wlepen an klar, dass esa auch manchmal estwas schiefgehendes geben kann, oder etwas wo er viel Einsatz machen muß um zum Ziel zu gelangen, und dass es auch kurz Schmerzen gibt ( Z.B. Hund steckt Schnauze in Trümmerloch, Stein fällt runter..), aber dann doch das gewünschte Ziel kommt.

Wer hat Erfahrung?

Danke schon mal,Edith

von Imke(YCH) am 22. Oktober 2000 17:13

HAllo!
Also ich finde es immer tewas schade, wenn man das so sehr auf eine Rasse pauschalisiert. Ich finde, das jeder Hund doch ein Individuum bleibt und man erstmal ausprobieren sollte, ob es ihm liegt. Es gibt natürlich Rassen, wo vielleicht ein Problem durch Körpermerkmale gegeben ist, aber ich mache die Ausbildung mit einem Dalmi, und es kommt auch schon mal vor, das gerade etwas ältere Leute oder eingefleischte Vertreter der Meinung " nur ein Schäferhund ist ein guter Rettungshund" komisch gucken, aber ich denke mir dann immer: ausprobieren. Wieso sollte ein Aussie nicht RH werden können? Er kann doch ein gutes Talent haben... Also, probier es doch mal aus. Imke und Exotik Suchhund Pongo

von Amelie(YCH) am 23. Oktober 2000 08:50

Halo, Edith!
Eigene Erfahrungen habe ich nicht, aber in der Staffel, für die ich mich mal interessiert hatte, war auch ein Aussie, und der hat sehr gut mitgearbeitet, soweit ich das beim Training und am Verhalten der Übungsleiterin beobachten konnte. Die Staffel hatte auch schon mehrere "echte" Einsätze. Viele Grüße, Amelie

von Christina(YCH) am 23. Oktober 2000 08:58

: Hallo Edith,

ich kenne drei Aussies in der RH-Arbeit, darunter auch mein eigener. Mir ist aufgefallen, dass sie alle drei ein ntürliches Misstrauen Fremden gegenüber haben, was allerdings gut in den Griff zu bekommen ist. Dafür neigen die weniger zum Bedrängen des Opfers.
Mir persönlich ist nicht aufgefallen, dass sie schlechter oder besser als andere Rassen oder Mischlinge sind.

Gruß

Christina

von Karin(YCH) am 25. Oktober 2000 10:05

Hi Edith,

also das mit dem zappelig kommt einfach auf den Hund selber an - aber auch der Hundeführer hat da entscheidenden Einfluß drauf. Ich selber hab einen Aussie-Rüden (4 Jahre) der seit 2 Jahren die RH-Prüfungen in Fläche, Trümmer und Lawine hat und im Bereich Fläche auch Einsatzerfahrung. Die Aussie-Hündin die bei uns noch in der Staffel ist ist auch alles Andere als zappelig und macht ihre Arbeit auch gut. Beide sind in den Trümmern vorsichtig - nicht ängstlich!, aber ich habe auch Schäferhunde, Hovis oder andere Hunde gesehen, die nicht mehr zu bewegen waren, weil neben ihnen etwas heruntergefallen ist. Es ist einfach abhängig vom Individuum. Laß Dich nicht davon abhalten mit einem Aussie RH-Arbeit zu machen - such Dir Deinen Hund jedoch mit der größten Sorgfalt und im Hinblick auf die RH-Arbeit aus!! Beim Training jedoch, sollte dem Hund (egal welche Rasse) nichts schlimmes passieren - es ist noch schlimm genug wenn im Einsatz was passiert. Oft muß man mit den Hunden dann ganz von vorn wieder anfangen und Vertrauen aufbauen. Manchmal gehts auch gar nicht mehr.
Es ist auch nicht jeder Aussie dazu geeignet, Kühe zu hüten. Man sollte auch dem längeren Entwicklungszeitraum beim Aussie Rechnung tragen. Es ist eine Rasse, die relativ spät "erwachsen" wird.

Karin


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sarloos Wolfhund

    : hei : leider bist du nicht ernstzunehmen.... : pat Wiso nicht? Ich verstehe dein problem nicht. ...

  • 1.Hund auf Chouch-2.Hund nicht?

    Hy Sandy, so richtig schwierig die jetztige Situation. Und es gab mal wieder verschiedene Meinungen, ...

  • Hot Spot?! Was kann ich dagegen tun?

    Hallo Juli, im Gegensatz zur Dir bin ich nicht der Meinung, daß man als Fachmann auf die konkrete ...

  • unterordnen

    Hallo Gaby, hallo Me, Abgesehen davon was Me geschrieben hat, finde ich es auch etwas früh für einen ...

  • Janis schnallt sich im Auto an

    Hallo Birgit, ich schnalle meinen Hund im Auto auch an. Vor einiger Zeit hat der ADAC mal Versuche mit ...

  • Was ist K3?

    :Rainer : Wir hatten diese Diskussion hier im Forum schon mal "bis zum Erbrechen". Daher mische ich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 424, Beiträge: 4.118.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren