Verbot der Glühbirnen :: Was sonst nirgends passt

Verbot der Glühbirnen

von Klaus am 12. Dezember 2008 00:30
Hi Yorkies,

gestern wurde ja von der EU das Verbot der Glühbirnen beschlossen. Paar Jährchen haben wir noch Zeit um uns an Energiesparlampen zu gewöhen, mir tut's weh um alle glasklaren Glühbirnen mit einem sichtbaren Wolframfaden.
So ne Glühbirne erweckt bei mir schon beinahe Kaminofenfeeling, gemütlcihe Wärme und Helligkeit.

Hier könnt ihr die Glühbirne sehen, die nun schon über 100 Jahre brennt. Die beleuchtet eine Feuerwache in den USA, ist allerdings keine Glühbirne, wie wir sie heute haben, mit Wolframdraht, sondern eine mit Kohledraht.

Die halten wesentlich länger, gut ein Menschenleben lang. Stromverbrauch ca 4 Watt in der Stunde.

lg Klaus

von martin am 12. Dezember 2008 10:54
Hallo Klaus,

oder soll ich meine lieblingsanrede "huhu" wählen? Da kriege ich immer gleich den ausschlag.

Quote Klaus:

...alle glasklaren Glühbirnen mit einem sichtbaren Wolframfaden. *
So ne Glühbirne erweckt bei mir schon beinahe Kaminofenfeeling, gemütlcihe Wärme und Helligkeit.
Wie kannst du nur die firma osram halbieren! Der faden besteht aus Osmium und Wolfram, sonst hätte es die doch nie gegeben und du könntest nur von philips kaufen, wo man nie weiß mit wieviel l und wieviel p man das nun schreiben soll.

Quote :
Hier ... sondern eine mit Kohledraht.
Die halten wesentlich länger, gut ein Menschenleben lang. Stromverbrauch ca 4 Watt in der Stunde.
Wahrscheinlich haben die vergessen, die lampe jemals auszuschalten. In jedem physikpraktikum kannst du herumexperimentieren, um herauszufinden, dass die kohlefadenlampen extrem schnell kaputt gehen. Das tun lampen nämlich beim einschalten, nicht beim brennen.

Aber 4 Watt? Da nimmt man doch heute eine Glimmlampe mit Flammeneffekt!

Mein hund braucht keine lampe. Gestern abend in der dunkelheit mit 15 cm schnee einheitlich über felder und wege gelegt hat er mir gezeigt, was ein hund kann. Ich sehe nichts, schon gar keine wegkreuzung. Er aber biegt mitten im einheitlichen weiß nach links ab. Am untergrund spüre ich, dass sich tatsächlich der weg darunter befindet.

Wenn hunde ihre umwelt so gut beurteilen können, warum glauben wir ihnen dann nicht auch andere entscheidungen?

tschüß martin


*p.s. wer soll denn nun die lampe eindrehen, die labradors, die boxer, die bassets der die beagles?

von Klaus am 13. Dezember 2008 00:07
Hallo Martin,

Quote :
Wahrscheinlich haben die vergessen, die lampe jemals auszuschalten. In jedem physikpraktikum kannst du herumexperimentieren, um herauszufinden, dass die kohlefadenlampen extrem schnell kaputt gehen. Das tun lampen nämlich beim einschalten, nicht beim brennen.
Doch. die Lampe wurde ein paar mal ausgeschaltet, das kannst Du alles in der Historie nachlesen.

Bestimmt die erste und einzige Glühbirne, derentwegen das Hundertjährige mit einer Party gefeiert wurde. Auf einigen Partyfotos sieht man dann auch, was das eigentlich für eine trübe Funzel ist....












na wer findet sie?

Quote :
Aber 4 Watt? Da nimmt man doch heute eine Glimmlampe mit Flammeneffekt!
Auch schön davon hatte ich als Teenie eine der ersten, die's gab. War meinen Eltern allemal lieber, wie wenn ich mit Kerzen und Feuerzeug hantiere.

Quote :
Mein hund braucht keine lampe. Gestern abend in der dunkelheit mit 15 cm schnee einheitlich über felder und wege gelegt hat er mir gezeigt, was ein hund kann. Ich sehe nichts, schon gar keine wegkreuzung. Er aber biegt mitten im einheitlichen weiß nach links ab. Am untergrund spüre ich, dass sich tatsächlich der weg darunter befindet.

Wenn hunde ihre umwelt so gut beurteilen können, warum glauben wir ihnen dann nicht auch andere entscheidungen?
Da sind meine beiden nicht so loyal sondern geniessen den Schnee in vollen Zügen, sprich kreuz und quer rennen, immer da wo's am tiefsten ist, macht's am meinsten Spass. Selbst der kleine Ferdinand mit seinem schwachen Herz, hohem Alter und kurzen Beinchen dreht nochmal richtig auf und versucht sich hüpfend im tiefen Schnee, wo er's doch auf dem geräumten Weg viel leichter hätte. So albern sind die zwei Senioren.

lg Klaus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.363.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren