Wegrennen von Junghund :: Welpen - Junghunde

Wegrennen von Junghund

von Lydia(YCH) am 21. Januar 2002 19:29

Mein Problem ist, dass mein spielerisch erzogener Hovawart Rüde alle Grundkommandos kennt und auch bereits gut befolgt. Jedoch mit einer Ausnahme: Sobald er irgendetwas verlockendes riecht – ist er blitzartig weg. Dann hilft kein rufen und kein pfeifen. Meistens kommt er gut gelaunt nach wenigen Sekunden zurück. Doch für das Kommen kann ich ihn nicht strafen und das Weglaufen geht so blitzschnell, dass ich keine Möglichkeit habe einzugreifen. Ich kann ihn jedoch auch nicht immer an die Leine nehmen bzw. dann ist er harmlos wie ein Lämmchen. Wer kann mir helfen, diese auch für sein eigenes Leben gefährliche Unart abzustellen.

von Dodo(YCH) am 21. Januar 2002 19:54

Hallo Lydia,was machst du denn ,wenn der Hund wiederkommt? Nimmst du ihn dann an die Leine oder darf er weiter spielen? Dodo

von Lydia(YCH) am 21. Januar 2002 20:07

: Hallo Lydia,was machst du denn ,wenn der Hund wiederkommt? Nimmst du ihn dann an die Leine oder darf er weiter spielen? Dodo

Hallo Dodo,
ich habe schon einiges probiert: ihn an die Leine genommen, das wegrennen ignoriert und gar nichts getan, mich versteckt etc. - nichts hat bis jetzt geholfen. Es scheint so, alls sei ihm das alles egal, obwohl er sonst stark auf mich fixiert ist.

von Dodo(YCH) am 21. Januar 2002 20:26

Da du ja einen spielverrückten Hund hast,würde ich das ausnutzen.Mein Hund hat gelernt,das wenn ich Pfeife, er immer mit mir spielen wird. Er läst dann wirklich alles stehen und liegen,kommt sofort und wartet wie elektrisiert,wann denn nun das Spiel beginnt.Wenn er kommt muß er auch schon mal warten bis es losgeht ( damit vielleicht ein Jogger vorbeilaufen kann).Wenn er also kommt,zeige ich ihm den Ball,warte etwas,und dann wird gespielt,entweder Ball werfen oder zerren.Wenn ich ihn anleinen muß,bekommt er den Ball zum tragen,damit er ein Erfolgserlebnis hat.Bei Meinem hat es so super geklappt.Da du bestimmt noch viel brauchbare Ratschläge bekommen wirst,wünsche ich dir beim ausprobieren viel Spaß und Erfolg
Dodo und Richy

von Yna(YCH) am 21. Januar 2002 20:30

Hallöchen!

confused smileyobald er irgendetwas verlockendes riecht - ist er blitzartig weg.

Entweder musst du das Komm noch eindringlicher üben, z.B. auf eine Pfeife konditionieren oder ein Schleppleinentraining absolvieren. Das SLT ist auch das Einzige was mir einfällt, was deinen Hund erstmal sicher vom Wegflitzen abhält. Wir machen auch grade ein SLT mit unserem Neuzugang. Ich kann dir sagen: Es macht riesig viel Spaß! :-D
Nee, tut mir leid, macht es nicht wirklich, aber es hilft. Du brauchst viel Konzentration und Geduld. siehe Thread "mal wieder SL", wird auch grade hier besprochen... ;-)

grinning smileyann hilft kein rufen und kein pfeifen.

Das solltest du dann auch einfach lassen.
Hier im Archiv wirst du viel zu dem Thema finden!
Viel Erfolg!
Yna

von Wiebke(YCH) am 24. Januar 2002 08:48

Dodo's Frage, ob der Hund nachher angeleint wird, fand ich ganz wichtig: wenn der action-hungrige Hund merkt, dass er nach dem Kommen angeleint wird und 'aus mit lustig' ist, wäre er vielleicht nicht sehr intelligent, wenn er da noch käme...

Wenn Kommen bedeutet: hol Dir doch eben das tolle Leckerli ab (oder das tolle Spiel) und er unmittelbar(!) wieder durchstarten darf, riskiert er ja mit dem Kommen nichts und wird es gerne tun. Wenn er dann in einem von 10 Fällen doch an die Leine muss, man ihm das vielleicht noch durch füttern, spielen, kraulen versüssen kann, wird das seine 'Kommen-lohnt-Statistik' nicht allzu negativ beeinflussen: innerhalb einer Woiche solte er deutlich besser kommen.

Da wir als Mensch das Hirn haben, werden wir es uns natürlich zuerst leicht machen und dieses Verhalten nicht gerade neben der stärksten Ablenkung einzuüben beginnen! Also zuerst im Wohnzimmer, dann irgendwo in stiller (langweiliger, nicht toll riechender) Natur und zu allerletzt erst neben spielenden anderen Hunden - und auch da werden wir einen schon etwas ermüdeten Hund in einer Spielpause abzuwarten wissen, dem wir für sein promptes Kommen dann wirklich etwas besonders Leckeres servieren - und ihn gleich(!, innerhalb von o,5sec nach seinem Kommen!!) 9x wieder freischicken, ehe wir dann irgendwann mit ihm heimgehen!

toitoi beim Üben
(P.S. es hilft vielleicht, wenn er nicht unmittelbar vorher gefressen hat und man ihm zeigt, was man Gutes in der Tasche hat)

Wiebke

www.hunde-erziehung.at

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Korngold

    Hallo Tina, vielen Dank für die Info's. Wohnst Du in Deutschland und bestellst Du direkt bei Korngold ...

  • Durchfall, erbrechen

    : Hallo zusammen, : muß mich an euch wenden denn ich bin mit meinem Latein am Ende. : Mein Ares hat ...

  • Tibetspaniel

    : Hallo Hundefreunde, : Gelesen habe ich schon einiges über diesen süssen Kerl aber ich finde keine ...

  • Clicker-Ungeeignete Hunde?

    Hallo Martin, Andreas und die andern, Meine Gröni- Dame Diane (nicht Lianka, der "Hummelschreck") ...

  • Wie krieg ich meinen Hund wieder normal?

    Hallo ! Ich kenne dieses Verhalten auch ähnlich von meiner Hündin. Sie bleibt immer ewig lange stehen ...

  • nochmal: Femurkopfresektion

    Oh, dass schau ich mir gleich mal an. Danke für den Hinweis Juli

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren