Angstbeissen vorbeugen :: Welpen - Junghunde

Angstbeissen vorbeugen

von Andrea(YCH) am 29. März 2003 14:47

Hallo an Alle

unsere dobihündin ist 5 monate alt und sehr zurückhaltend bei fremden, sie lässt sich z.b. nicht anfassen wenn sie jemand nicht kennt.

jetzt ist uns folgendes passiert, wir waren bei bekannten und diese hatten noch jemand zu besuch.
dieser mann der zu besuch war hat zuhause selber 3 hunde weswegen wir eigendlich verständnis erwarteten.
unsere hündin wollte sich halt nich anfassen lassen und als sie im eck saß und nicht weg konnte nutzte er das aus sie zu streicheln, worauf sie panik bekam und auch urinierte.
leider haben wir den vorfall zu spät bemerkt da wir eigendlich auch vernunft erwartet hatten.
müssen wir jetzt damit rechnen das sie einen schock hat und zum angstbeisser wird ??

ich hoffe mir kann jemand rat geben wie ich dem entgegenwirken kann.

danke im voraus
Andrea


von katrin-und-zoo(YCH) am 29. März 2003 17:06

Hallo erstmal,
und gleich bezugnehmend 10000 Fragen :-)
:
: unsere dobihündin ist 5 monate alt und sehr zurückhaltend bei fremden, sie lässt sich z.b. nicht anfassen wenn sie jemand nicht kennt.

Seit wann habt ihr den hund? Woher? Schlechte Erfahrungen gemacht? Wenn ja, was und was wißt ihr zur Vorgeschichte?


: unsere hündin wollte sich halt nich anfassen lassen und als sie im eck saß und nicht weg konnte nutzte er das aus sie zu streicheln, worauf sie panik bekam und auch urinierte.

Logisch!
Wie hat sie versucht sich ihm " begreiflich " zumachen, ( weglaufen, hinter dir versteckt, verkrochen, zähne gezeigt, ect?)



: müssen wir jetzt damit rechnen das sie einen schock hat und zum angstbeisser wird ??

Jetzt mach dich mal nicht gleich fertig.Was ist genau passiert, wo hundi in der Ecke saß und nicht wegkonnte u gestreichelt wurde. wie hat hundi reagiert? Wie hat dann der " Streichler" reagiert und wie ihr?

Wie äußert es sich, daß sich hundi sich von fremden nicht anfassen läßt? prinzipiell alle ( eher männer, große oder dicke Leute, kinder, alte omas, hysterische frauen? Wer?) Schema nach zu vollziehen?

Wie ist es draußen und in der Wohnung bzw. in der Wohnung fremder oder in Kaufhauspassagen? Was ist schlimmer - einzelne Menschen oder viele Leute? Wie verhält sich hundi wenn menschen neutral ohne sie zu beobachten, an ihr vorbei laufen ( versucht sie weg zu laufen,.. was macht eurer hundchen?) und wie verhält sie sich, wenn jemand auf sie zukommt? ( mit und ohne Leine, zu hause unterwegs...) und wie groß muß der Abstand sein zwichen ihr und dem Mensch, so daß hundi keine angst hat?

Wie habt ihr bisher reagiert und vorallem die menschen, wie haben sie sich verhalten?
hast du das gefühl es ist besser, wenn du dabei bist oder wenn sie alleine ist? oder wenn andere Hunde dabei sind, wie verhält sie sich da?
Besucht ihr eine Wlpenspielstunde und wiew beschäftigt ihr euren hund sonst?
wo wohnt ihr? (eigenes Haus, wohnung mitten in der stadt oder im dorf - frage, wie oft sie mit anderen personen konfrontiert wird, ohne das diese deinen hund bedrängen...
wie weit könnt ihr euren hund von der leine lassen und wie weit " hört" euer hund schon auf gängige kommandos?

Wie ist sonst der charakter eures hundis? bzw. das temperament?

: ich hoffe mir kann jemand rat geben wie ich dem entgegenwirken kann.

im moment würde ich versuchen ihr verhalten soweit wie möglich zu ignorieren, sie keinesfalls zwingen, sich streicheln zu lassen, menschen zu bitten, den hund absolut zu ignorieren, dh. nicht auf ihn zugehn und ansprechen bzw. leckerchen in ihn reinstopfen zu wollen, das verschlimmert meist die situation! mach einfach die leine ab und laß ihr die möglichkeit offen, selbst zu entscheiden, wann sie sich traut kontakt aufzu nehmen...
versuche trotzdem oft mit ihr, duch belebte straßen zu laufen, dich mal an eine bushaltestelle zu setzen mit ihr - da hundi lecker würstchen geben - dann wieder gehen, erst mal 0,5min, dann 1min, dann 2... immer langsam steigern!
dann kannst du versuchen soviel hundekontakt zu schaffen, wie möglich, denn wenn sie einmal mitbekommt, daß andere vierbeiner absolut ungezwungen auf 2beiner reagieren, bessert sich die situation meist.

Aber sei so lieb und beantworte mal schnell die oben genannten fragen.
:-)



Bye Katrin

von Andrea(YCH) am 30. März 2003 11:05

Hallo Katrin !

Seit wann habt ihr den hund? Woher? Schlechte Erfahrungen gemacht? Wenn ja, was und was wißt ihr zur Vorgeschichte?

- seit mitte Februar. Vom Züchter, dort war sie gar nicht ängstlich aber sie hat keine schlechten Erfahrungen gemacht.Wir achten sehr drauf das sie nur guter Erfahrungen macht, deswegen bin ich aucch sauer wegen des Vorfalls.

Logisch!Wie hat sie versucht sich ihm " begreiflich " zumachen, ( weglaufen, hinter dir versteckt, verkrochen, zähne gezeigt, ect?)

- Ich war ja leider nicht in Reichweite, sie hat ihren Kopf ins Eck gestopft und gezittert und eben uriniert.

Was ist genau passiert, wo hundi in der Ecke saß und nicht wegkonnte u gestreichelt wurde. wie hat hundi reagiert? Wie hat dann der " Streichler" reagiert und wie ihr?

- Sie wollte flüchten, hat ganz doll gezittert und sobald sie konnte auch die Flucht ergriffen. der Streichler hat nichts dazu gesagt hat nicht mal gemerkt das sie Urinierte, wir haben ihn dann in die schranken gewiesen und ihm auch klar gemacht das sie hätte genausogut schnappen können.

Wie äußert es sich, daß sich hundi sich von fremden nicht anfassen läßt? prinzipiell alle ( eher männer, große oder dicke Leute, kinder, alte omas, hysterische frauen? Wer?) Schema nach zu vollziehen?

- Schema ? leider nein, es gibt leute bei denen läuft sie gleich hin und schnuppert, geht dann aber wieder und bei manchen ( zum glück sehr selten) wenn die sie anreden macht sie vor denen platz und bewegt sich keinen meter weiter. Sie macht aber keinen Unterschied zwischen den oben genannten Gruppen von leuten. Wenn man sie ignoriert wird sie dann auch zutraulicher, nach einigen malen dann auch richtig lässtig smiling smiley)

Wie ist es draußen und in der Wohnung bzw. in der Wohnung fremder oder in Kaufhauspassagen?

- In unserer Wohnung ist es am schlimmsten da kommt sie auch nicht zum schnuppern. In der Wohnung Fremder ist es wie Draußen, wie oben beschrieben.

Was ist schlimmer - einzelne Menschen oder viele Leute?

- Unterschiedlich !

Wie verhält sich hundi wenn menschen neutral ohne sie zu beobachten, an ihr vorbei laufen ( versucht sie weg zu laufen,.. was macht eurer hundchen?) und wie verhält sie sich, wenn jemand auf sie zukommt? ( mit und ohne Leine, zu hause unterwegs...) und wie groß muß der Abstand sein zwichen ihr und dem Mensch, so daß hundi keine angst hat?

- Sie schaut etwas skeptisch und läuft (manchmal) in einem Bogen vorbei. Dabei ist es egal ob mit oder ohne leine. Manche leute beachtet sie auch gar nicht. Wenn jemand auf sie zukommt geht sie manchmal erst rückwärts, kommt dann meistens schnuppern, ist aber am besten wenn die person sie dann ignoriert, dann ignoriert sie sie auch.

Wie habt ihr bisher reagiert und vorallem die menschen, wie haben sie sich verhalten?

- Haben sie gelobt wenn sie keine angst hat und wenn sie ängstlich war einfach nicht beachtet. Manche leute haben verständniss und warten bis sie von selber kommt, andere sind so doof wenn sie sehen das der Hund Angst hat und beugen sich über ihn "hast du so eine Angst !" , bin dann schon sauer geworden und habe gesagt " Wenn mein Freund ihnen jetzt eine Messer an die Kehle halten würde hätten sie dann Angst ? Ja, dann wissen sie wie mein HUnd sich jetzt fühlt !"

oder wenn andere Hunde dabei sind, wie verhält sie sich da?

- Schuppert an den leuten oder beachtet sie nicht, dauert einige male bis sie sich anfassen lässt.

Besucht ihr eine Wlpenspielstunde und wiew beschäftigt ihr euren hund sonst?

- Welpenspielstunde ? davon sind wir kuriert, von Hundetrainer die Hunden die beine Brechen bis zu totalen dummschwätzern hatten wir alles.

wo wohnt ihr? (eigenes Haus, wohnung mitten in der stadt oder im dorf - frage, wie oft sie mit anderen personen konfrontiert wird, ohne das diese deinen hund bedrängen...

- Wohnung mit Garten, Stadt auf dem Land (10 000 EW) am Stadtrand. Taglich mehrere Male.

wie weit könnt ihr euren hund von der leine lassen und wie weit " hört" euer hund schon auf gängige kommandos?

-Auf der hundespielwiese und wenn sie mit anderen spiel darf sie ohne, sonst mit der Schleppleine. Folgt sonst "fast perfect" aufs Wort (hatte noch nie einen Hund der so schnell Platz macht smiling smiley)

Wie ist sonst der charakter eures hundis? bzw. das temperament?

- Totaler schmuser, schläft zu hause fast nur, draußen Energiebündel.

im moment würde ich versuchen ihr verhalten soweit wie möglich zu ignorieren, sie keinesfalls zwingen, sich streicheln zu lassen, menschen zu bitten, den hund absolut zu ignorieren, dh. nicht auf ihn zugehn und ansprechen bzw. leckerchen in ihn reinstopfen zu wollen, das verschlimmert meist die situation! mach einfach die leine ab und laß ihr die möglichkeit offen, selbst zu entscheiden, wann sie sich traut kontakt aufzu nehmen...versuche trotzdem oft mit ihr, duch belebte straßen zu laufen, dich mal an eine bushaltestelle zu setzen mit ihr - da hundi lecker würstchen geben -

- das machen wir, ich werde auch bei einem Hundebesitzer keine Vernunft voraussetzen. Wenn sie Angst hat nimmt sie leider nichts an.

dann wieder gehen, erst mal 0,5min, dann 1min, dann 2... immer langsam steigern!dann kannst du versuchen soviel hundekontakt zu schaffen, wie möglich, denn wenn sie einmal mitbekommt, daß andere vierbeiner absolut ungezwungen auf 2beiner reagieren, bessert sich die situation meist.

- sie hat Täglich Hundekontakt in allen Größen, Alter und Rassen. sie spielt auch gerne und hatte mit anderen Hunden noch nie Probleme.

viele liebe grüße
Andrea

von katrin-und-zoo(YCH) am 30. März 2003 20:09


:
: - seit mitte Februar. Vom Züchter, dort war sie gar nicht ängstlich aber sie hat keine schlechten Erfahrungen gemacht.

wie ist sie denn da aufgewachsen? Sozialisierung?




:
: - Sie wollte flüchten, hat ganz doll gezittert und sobald sie konnte auch die Flucht ergriffen. der Streichler hat nichts dazu gesagt hat nicht mal gemerkt das sie Urinierte, wir haben ihn dann in die schranken gewiesen und ihm auch klar gemacht das sie hätte genausogut schnappen können.

(Idiot)(Super, das er 3 Hunde hat)

:
: Wie äußert es sich, daß sich hundi sich von fremden nicht anfassen

geht dann aber wieder und bei manchen ( zum glück sehr selten) wenn die sie anreden macht sie vor denen platz und bewegt sich keinen meter weiter.

Was heißt bewegt sich nicht mehr? Ängstliches Platz? Oder ein Los spiel mit mir Platz?

Sie macht aber keinen Unterschied zwischen den oben genannten Gruppen von leuten. Wenn man sie ignoriert wird sie dann auch zutraulicher, nach einigen malen dann auch richtig lässtig smiling smiley)

:-))

: Wie ist es draußen und in der Wohnung bzw. in der Wohnung fremder oder in Kaufhauspassagen?
:
: - In unserer Wohnung ist es am schlimmsten da kommt sie auch nicht zum schnuppern. In der Wohnung Fremder ist es wie Draußen, wie oben beschrieben.

Eigenartig! ;-)
Wie reagiert sie denn, wenn es an der Tür klingelt? Weiß sie da schon, daß Besuch kommt? Oder erst, wenn Besuch vor ihr steht?
Was denkst du ist der Grund, daß sie in der Whg so " auffällig" ist? Ist sie immer ( ununterbrochen) ängstlich ( zb. zittern unterm Tisch bis Besuch weg ist). Oder wie äußert sie sich?





:
: Wie habt ihr bisher reagiert und vorallem die menschen, wie haben sie sich verhalten?
:
: - Haben sie gelobt wenn sie keine angst hat und wenn sie ängstlich war einfach nicht beachtet. Manche leute haben verständniss und warten bis sie von selber kommt, andere sind so doof wenn sie sehen das der Hund Angst hat und beugen sich über ihn "hast du so eine Angst !" , bin dann schon sauer geworden und habe gesagt " Wenn mein Freund ihnen jetzt eine Messer an die Kehle halten würde hätten sie dann Angst ? Ja, dann wissen sie wie mein HUnd sich jetzt fühlt !"

:-)) :-)) :-)) Kenne ich irgendwoher :-))

Ist es nicht möglich, vielleicht Besuch mit Hund, sooft wie nur möglich einzuladen? ( wenn möglich nicht immer der selbe wuff)
Tip: versuch mal, wenn ihr nicht genügend leute kennt Aushänge im TH bzw. Tierärzten, Hundezeitungen bzw. Wochenendzeitung: Rubrik Tiermarkt zu machen " Suche Leute für Hundekontakt, Spaziergänge o.ä."


:
: - Welpenspielstunde ? davon sind wir kuriert, von Hundetrainer die Hunden die beine Brechen bis zu totalen dummschwätzern hatten wir alles.
:
Klingt ja berauschend! Was ist den passiert, gibt es keine gute in eurem Umkreis?


:
: wie weit könnt ihr euren hund von der leine lassen und wie weit " hört" euer hund schon auf gängige kommandos?
:


:
: - Totaler schmuser, schläft zu hause fast nur, draußen Energiebündel.
Dobermann halt :-)
:
: - das machen wir, ich werde auch bei einem Hundebesitzer keine Vernunft voraussetzen. Wenn sie Angst hat nimmt sie leider nichts an.

Glaub ich, würde vorerst weitermachen wie bisher ( toller Tip, gell?!)
aber so oft wie möglich besuch zu mir einladen bw. andere Leute besuchen ( und die vorher impfen :-) ! Hundi absolut zu ignorieren, wenn sie wie oben gefragt, bereits beim Türklingeln hekt. wird, das peu a`peu üben: klingeln - nix passiert, klingeln zur Tür gehn - nix passiert, irgendwann mal tür öffnen, usw.

Schleppleinenarbeit ist sehr gut. kannst zusätzlich versuchen das Kommando: weiter bzw. vorwärts einzu führen, was soviel bedeuten soll: egal wer da kommt, ignoriere ihn, wir gehen zügig weiter und befassen uns doch nicht mit solchen kreaturen, haben wir gar nicht nötig...


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • glassiger Ausflus Trächtig?

    Hallo, Dies mit dem Ausfluss ist in der tat schon lange her:-))))) meine Hündin hat aufgenommen und ...

  • Schweizer Sennenhunde

    : Wir suchen Bilder der 4 Sennenhundrassen. Es sollen Bilder aus dem täglichem Leben, Welpenfotos oder ...

  • Form des Futters , oder der Erbsenzähler

    : : Hi Nele, : : ich hab ja viel Geduld.....aber immer alles voller Freude zuzubereiten und dann fast ...

  • Steinefressen

    Steine fressen kann lebensgefährlich sein für den Hund und dass muss man ihm sofort unterbinden. Ich ...

  • Der Berger Blanc Suisse" "

    Auf der FCI Seite ist darüber keine Information zu finden, auf Ihrem Link leider auch nicht? Woher ...

  • auf Wiedersehen

    Hallo Ihr alle! auch ich bin gleich weg und erst 2003 wieder online, schließe mich daher Antjes ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren