Prüfungsmässiges Fuss" - wie üben ?" :: Clickertraining

Prüfungsmässiges Fuss" - wie üben ?"

von Barbara & Aikan(YCH) am 08. Januar 2001 16:09

Hallo Clickerfans,

seit ein paar Monaten übe ich mit meinem Shiba Inu Aikan auf die Begleithundprüfung. Die richtige Position beim "Fuss" hat er mit Futter gelernt, er macht das auch schon recht schön und aufmerksam, aber: ich habe ja Futter in der Hand.
Aikan ist "eingeclickert" und hat auch schon ein paar Kunststückchen mit Clicker gelernt. Jetzt will ich beim "Fuss" den Clicker ins Spiel bringen, aber es passiert folgendes: nach dem Click macht er einen Hüpfer nach vorne und erwartet seine Belohnung (Futter oder Spielzeug).
Nun meine Frage: muss ich nach jedem Click die Übung abbrechen und neu anfangen ? Ich möchte ja aber auch erreichen, dass er längere Strecken aufmerksam bei Fuss zurücklegt. Kann ich da immer nur am Ende clicken ? Ich möchte ihn ja aber auch zwischendurch bestätigen, wenn er mal besonders gut/nah läuft. Soll ich dann clicken und nicht bestätigen ? Oder mit winzigkleinen Fleischstückchen bestätigen und ihn weiter bei Fuss laufen lassen ? Aber es heisst doch, der Click beendet das Verhalten!
Es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, ich bin im Moment etwas durcheinander mit der ganzen Theorie...
Besten Dank im voraus und viele Grüsse
Barbara & Aikan

von Martin + Mirko(YCH) am 08. Januar 2001 18:45

Grüß dich Barbara,

du gibst dir deine antworten eigentlich schon selber.

: aber: ich habe ja Futter in der Hand.

In die hand gehört kein futter, das kommt erst nach dem click. Das ist ein wichtiger punkt.

:... nach dem Click macht er einen Hüpfer nach vorne und erwartet seine Belohnung (Futter oder Spielzeug).

Du hast sie ihm VERSPROCHEN. Halte dein versprechen.

: Nun meine Frage: muss ich nach jedem Click die Übung abbrechen und neu anfangen ?

Ja, es sein denn, der hund macht von sich aus weiter.

: Ich möchte ja aber auch erreichen, dass er längere Strecken aufmerksam bei Fuss zurücklegt.

Dann musst du C& B weiter hinauszögern. Das ist ein teil der variablen bestärkung.

: Kann ich da immer nur am Ende clicken ? Ich möchte ihn ja aber auch zwischendurch bestätigen, wenn er mal besonders gut/nah läuft.

Wenn du ihn bestärken willst, dann tu es, solange du im shaping "besonders gut" bist. Wenn er es kann, dann kommt "länger".
Wenn du partout willst, kannst du ein keep going signal einführen, das ist aber hier nicht nötig, weil deine art zu gehen (zielstrebig, ohne nach dem hund zu schauen), signal sein sollte. Wenn du enttäuscht in dich zusammen fällst, weiß Aikan, dass er etwas verpasst hat.

: Soll ich dann clicken und nicht bestätigen ? Oder mit winzigkleinen Fleischstückchen bestätigen und ihn weiter bei Fuss laufen lassen ? Aber es heisst doch, der Click beendet das Verhalten!

Du sagst es. Nichts gibt es, kein C und kein B. Alles andere ist inkonsequent!
Du magst deinen hund (sind ja auch tolle kerle) und bringst es nicht übers herz, ihm nichts zu geben, wenn er etwas toll macht. Aber genau über diesen schritt führt der weg.

Bleib dran, dann tut es dein Aikan auch.

tschüß Martin & Mirko

von Christine(YCH) am 08. Januar 2001 21:55

Hallo Martin,
dazu auch eine Frage von mir. Ich habe mit Fuß angefangen und Bambuli dabei ein Leckerchen vorgehalten. Ging sie ganz supertoll, click, Futter, Ende. (Mußte sie erst mal motivieren, neben mir zu gehen, ging nicht ohne Leckerchen, sie stapft immer hinter mir)

Dann habe ich die Handbewegung gemacht, ohne Leckerchen in der Hand, ca. 10 Schritte gegangen, dabei aber gelobt mit Worten, supertoll gemacht, click und Futter.

Jetzt üben wir wie oben beschrieben, also ohne Futter in der Hand, supertoll, click (inzwischen so bei 15 Schritten), dann noch 2-3 Schritte gehen (Spannung halten?, war doch so in Deinem Buch beschrieben, glaub ich), dann erst Leckerchen und Feierabend.

Funktioniert supergut, sehr motivierte Bambuli. Ist jetzt die Spannung halten falsch beim Clickertraining???

Christine

von Barbara & Aikan(YCH) am 08. Januar 2001 22:44

Hallo Martin,

vielen Dank für Deine Antwort.

: In die hand gehört kein futter, das kommt erst nach dem click. Das ist ein wichtiger punkt.

Ja, weiss ich auch, aber so hat er es nun mal gelernt (war vor unserer Clicker-Zeit).Hat ja auch funktioniert, nur möchte ich das Futter jetzt wegkriegen, was auch schon ganz gut klappt.

Ich war nur verunsichert, weil es einige Leute bei mir anders machen. Z.B. benutzt eine mit einem DSH ein "Clickerwort", wenn er gut läuft, er erhält danach aber oft KEINE Bestätigung. Sie meint, das klappt auch so, und sie hat damit auch nicht so Unrecht,das liegt aber wohl daran, dass der Hund übermotiviert ist. Der Vorteil soll sein, dass man das Wort auch bei der Prüfung unauffällig anwenden kann; aber ob mein Shiba sich damit "reinlegen" lässt ? Glaube ich kaum, eher "erpresst" er sich dann seine Bestätigung, indem er stehen bleibt...(Shibas sind halt schlaue Kerle, obwohl die meisten Ausbilder leider die Nase über sie rümpfen).
Was hältst Du von diesen "Clickerworten"? Ich kapiere nicht so ganz deren Sinn (ausser dass man beim Clicker manchmal 3 Hände gebrauchen könnte).
Es grüssen Dich herzlich
Barbara & Aikan



von Martin + Mirko(YCH) am 08. Januar 2001 23:11

Grüß Dich Christine,

:... mit Fuß angefangen und Bambuli dabei ein Leckerchen vorgehalten.

Das ist Locken / Motivieren. Das hat sich 1000-fach bewährt (wenn man weiß, wie man es wieder abaut.)

: Ging sie ganz supertoll, click, Futter, Ende.

: Dann habe ich die Handbewegung gemacht, ohne Leckerchen in der Hand,

Das ist gut so, ausdünnen des mitgelernten aber nicht anwendbaren (prüfung) signals.

: ... ca. 10 Schritte gegangen, dabei aber gelobt mit Worten, supertoll gemacht, click und Futter.

Diese worte sind im prinzip ein "keep going" signal. Solange es vernommen wird, ist alles supergut im grünen bereicht mit aussicht auf jackot. Stoppt es, wird kein C & B kommen.

: Jetzt üben wir wie oben beschrieben, also ohne Futter in der Hand, supertoll, click (inzwischen so bei 15 Schritten), dann noch 2-3 Schritte gehen (Spannung halten?, war doch so in Deinem Buch beschrieben, glaub ich), dann erst Leckerchen und Feierabend.

Genau.

: Funktioniert supergut, sehr motivierte Bambuli. Ist jetzt die Spannung halten falsch beim Clickertraining???

Im Gegenteil. Wenn es um training von sozialverhalten geht, z.b. passieren eines anderen hundes (leinenaggression), dann ist das eine enorme hilfe, um die schwierigste stelle zu überwinden. Kurz vor dem andern (verhalten noch OK) C & kruschtel-kruschtel, "ja wo hab ich sie denn" das tolle leckerchen herausgekramt, und schon ist man genügend weit am anderen hund vorbei.

tschüß Martin & Mirko

von Martin + Mirko(YCH) am 08. Januar 2001 23:18

Grüß Dich Barbara,

: Ich war nur verunsichert, weil es einige Leute bei mir anders machen. Z.B. benutzt eine mit einem DSH ein "Clickerwort", wenn er gut läuft, er erhält danach aber oft KEINE Bestätigung. Sie meint, das klappt auch so, und sie hat damit auch nicht so Unrecht,das liegt aber wohl daran, dass der Hund übermotiviert ist.

Du siehst das problem ziemlich klar.

: Der Vorteil soll sein, dass man das Wort auch bei der Prüfung unauffällig anwenden kann;

Der glaube kann berge versetzen. Aber wenn es gerade nötig ist, braucht man das "geheimnis" zufällig gerade dann, wenn man am richter vorbei muss. Vergiss es.

: ... aber ob mein Shiba sich damit "reinlegen" lässt ? Glaube ich kaum, eher "erpresst" er sich dann seine Bestätigung, indem er stehen bleibt...(Shibas sind halt schlaue Kerle, obwohl die meisten Ausbilder leider die Nase über sie rümpfen).

Zufällig kenne ich einige Shibas. Lass es mich einmal so sagen. Die ausbilder, die die nase rümpfen, würden wahrscheinlich schnell auf grundeis gehen. Während ein DSH begierig an seinem menschen klebt, ein Labrador sich vor begeisterung überschlägt, wird ein Shiba erst einmal abwarten, wenn ihm etwas unklar ist. Das kann nerven. Das hat nichts mit intelligenz oder der fähigkeit, eine prima unterordnung laufen zu können zu tun, sondern sind angeborene verhaltensstrategien.
Lass dich nicht irritieren.

tschüß Martin & Mirko

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Nachdem die Diskussion schon läuft

    : Hallo : : : aus deiner erfahrung- warum? hei :-))) hier hab ich mich falsch ausgedrückt, ich ...

  • Brauche Hilfe

    Danke für deinen Ratschlag. Der Wohnort ist D- Lörrach. Wäre dankbar wenn Du mir eine Hundeschule in ...

  • Marengo zum Thema BSE

    Hallo Marlene, : sobald ich einen Futtersack öffne, läuft bei mir : die Zeituhr, das meinte ich ...

  • Welches Gemüse?

    : : Ansonsten koche oder dünste ich nicht für meinen Hund. Mach ich schon für mich nicht... Wär mir ...

  • Kennt ihr einen guten Dermatologen/Allergologen in NRW?

    Hallo Tanja das hört sich ja schlimm an :-o nein ich kann Dir keine Adressen nennen. Aber mir kommt ...

  • Hund im Garten

    Hallo Jochen, finde ich sehr vernünftig, dass Du so entschieden hast! Es gibt nämlich keinen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren