Target-Stick :: Clickertraining

Target-Stick

von Barbara(YCH) am 11. Januar 2001 21:22

Hallo,

ich habe eine Frage zum Target-Stick:

Man kann dem Hund ja beibringen (oder er bringt es sich selber bei??? yawning smiley))) ) den TS mit der Pfote
und/oder mit der Nase zu berühren.

Wie geht man dabei vor? Dem Hund erst so lange den TS mit der Nase berühren lassen bis man ein
Signal einführt? Und dann erst, wenn das mit der Nase 100%ig funktioniert, mit der Pfote beginnen?
Ist das richtig?





Dann hab ich eine weitere Frage:

wenn ich der Hund durch berühren der pfote das licht anmachen soll, woher weiss der hund dass das
click nicht wirklich für die berührung des TS ist, sondern für das betätigen des lichtschalters?

oder steh ich momentan auf der leitung und verstehs deshalb nicht?

danke im voraus

barbara


von Claudio+Paddy+Balou(YCH) am 11. Januar 2001 22:11

Hallo Barbara,

Du möchtest wissen:

:
: Wie geht man dabei vor? Dem Hund erst so lange den TS mit der Nase berühren lassen bis man ein
: Signal einführt? Und dann erst, wenn das mit der Nase 100%ig funktioniert, mit der Pfote beginnen?
: Ist das richtig?

Meine Hunde berühren mit der Nase den Target-Stick und mit der Pfote ein "Target-Pad". Das kann ein rechteckiges Stück Karton sein, das man zunächst auf den Boden legt.

Zum Antrainieren clickst Du immer wenn der Hund zufällig mit der Pfote den Karton berührt. Es kann nützlich sein anfangs den Karton recht gross zu schneiden (50x50cm), damit der Hund besser trifft und später langsam zu verkleinern.

Wenn Du dann noch in die Mitte ein Loch schneidest, durch das der Lichtschalter passt, kannst Du Dein Target-Pad genau über den Schalter kleben.

Beim Abbauen des Target-Pads (auch hier wieder beschneiden, bis nur noch der Schalter übrigbleibt) würde ich sehr sorgsam vorgehen, weil es sonst auf Kosten der Tapete geht ;-)

Viel Spass
Claudio+Paddy+Balou


von Barbara(YCH) am 12. Januar 2001 08:20

: Hallo Barbara,
:
: Du möchtest wissen:
:
: :
: : Wie geht man dabei vor? Dem Hund erst so lange den TS mit der Nase berühren lassen bis man ein
: : Signal einführt? Und dann erst, wenn das mit der Nase 100%ig funktioniert, mit der Pfote beginnen?
: : Ist das richtig?
:
: Meine Hunde berühren mit der Nase den Target-Stick und mit der Pfote ein "Target-Pad". Das kann ein rechteckiges Stück Karton sein, das man zunächst auf den Boden legt.
:
: Zum Antrainieren clickst Du immer wenn der Hund zufällig mit der Pfote den Karton berührt. Es kann nützlich sein anfangs den Karton recht gross zu schneiden (50x50cm), damit der Hund besser trifft und später langsam zu verkleinern.
:
: Wenn Du dann noch in die Mitte ein Loch schneidest, durch das der Lichtschalter passt, kannst Du Dein Target-Pad genau über den Schalter kleben.
:
: Beim Abbauen des Target-Pads (auch hier wieder beschneiden, bis nur noch der Schalter übrigbleibt) würde ich sehr sorgsam vorgehen, weil es sonst auf Kosten der Tapete geht ;-)
:
danke claudio, das klingt sehr logisch. ist es dem Hund dann egal welche Farbe das T-Pad hat? Lach bitte nicht, aber ich hab mir überlegt wenn ich heute einen roten Karton habe, ihn wg. dem Lichtschalter kleinschnippsle, muss ich für die nächste übung dann wieder einen roten karton nehmen????

viele grüsse

von Claudio+Paddy+Balou(YCH) am 15. Januar 2001 14:43

Hallo Barbara,

: [...]ist es dem Hund dann egal welche Farbe das T-Pad hat?

Ehrlich gesagt hatte ich dieses Problem so auch noch nicht.

Aber wenn ich mal vom Target-Stick ausgehe, da fällt der Übergang von einem Kochlöffel auf eine Fliegenklatsche oder auf einen Zeigestock auch nicht sonderlich schwierig.

Um sicher zu gehen, solltest Du eher auf ausreichend Kontrast zum Untergrund acht geben. Obwohl ich auch da noch nie Schwierigkeiten feststellen konnte, gibt es vielleicht dennoch den einen oder anderen Hund, der das Pad ab einer gewissen Entfernung nicht mehr genau erkennen kann


tschüss
Claudio+Paddy+Balou

von Martin + Mirko(YCH) am 15. Januar 2001 16:32

Grüß Dich Barbara,

: danke claudio, das klingt sehr logisch. ist es dem Hund dann egal welche Farbe das T-Pad hat? Lach bitte nicht, aber ich hab mir überlegt wenn ich heute einen roten Karton habe, ihn wg. dem Lichtschalter kleinschnippsle, muss ich für die nächste übung dann wieder einen roten karton nehmen????

Hunde sind rot-grün blind (bichromaten). Sie können rot-gelb-grün nur in unterschiedlicher helligkeit unterscheiden. Sehr gut differenzieren können sie im blauen bereich. Ein weiß-blau kariertes geschirrhandtuch ist ideal als targettuch für erste übungen.

tschüß Martin & Mirko

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Problemverhalten beim Hund

    Hallo Carsten, : Bernauer- Münz, Heidi; Quandt Christiane: Probelmverhalten beim Hund. Lösungswege ...

  • sie erbricht Knochensplitter

    Im besten Fall passiert "fast" nichts, im schlimmsten Fall ist der Hund hinterher tot. : Hallo ...

  • Bitte Hunde an der Leine führen!

    Ja, liebe Anja, die Ordnungämter können auch alle verschiedene Antworten geben, denn sie haben das ...

  • Wie viel????

    Huhu, @Paula: ja ich hab ihn ab Schulter gemessen. Aber wie gesagt, kenne fast nur größere ...

  • Impfschäden durch Wiederholungsimpfung?

    Hallo Sabine, versuche es mal auf folgenden Seiten: www. almeda. de - dann auf Suche und ...

  • Halsband

    Hallo sag hast du mal an ein Brustgeschirr gedacht? Damit kann man auch einen Großen Hund aushebeln ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.097, Beiträge: 12.608.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren