Mandelenzündung bitte dringend! :: Gesundheit & Hund

Mandelenzündung bitte dringend!

von tina(YCH) am 22. Januar 2003 06:38


Guten Morgen Leute!

Vorige Woche hat das ganze angefangen: Emmy-lou hat von mittwoch bis freitag nichts gegessen! Dann hatte ich schon in verdacht das sie eine wahrscheinlich eine mandelenzündung hat! Gut am Freitag fuhren wir zum Tierarzt und er hat einen angina festgestellt! OK Seit freitag abend bereitete ich emmy-lou trofu mit warmen wassen angefeuchten also ganz weich an mit einigen putenbruststücken und reis an! Alles lauwarm! gut das frass sie dann schön brav und gere! tja und nun seit sonntag hat sie wieder keinen bissen gegessen! obwohl ich ihr noch immer das futter einweiche!

Brauche bitte dringend euren rat den emmy-lou ist nicht grad die dickste, ganz in gegenteil sie ist ein schmaler nicht verfresener golden!

Was soll ich tun? ich werde heute abend den tierarzt ein weiteres mal vesuchen! Aber was kann das sein das sie nun auch das eingeweichte futter verweigert?

vielen lieben dank

liebe grüsse

tina & emmy-lou

von Sonja(YCH) am 22. Januar 2003 08:33

Hi,
so eine Mandelentzündung geht nicht von alleine weg, wenn sie schon so lange dauert. Wenn Du nachher eh zum Tierarzt fährst, bitte ihn, einen Abstrich zu nehmen und ein Antibiogramm zu machen, viele Erreger sind schon resistent gegen die üblichen Antibiotika. Sowas muss unbedingt mit Antibiotika behandelt werden. Vielleicht kann der TA die Mandeln auch gleich auspinseln mit einem Antiseptikum, das hilft auch schon ein bisschen. Mehr als weich, schlüpfrig und lauwarm füttern und möglichst schonen (damit der Hund nicht scharf atmen und hecheln muss) kannst Du selbst nicht machen. Bei Hunden, wo das immer wieder auftritt, oder gar nicht richtig weggeht, werden normalerweise die Mandeln rausgenommen.

VG
Sonja

von tina(YCH) am 22. Januar 2003 09:09

hi Sonja!

Ich war ja vorige woche freitag beim tierarzt und er verschrieb uns sehrwohl antibiotiker tabletten! sie bekommt jeden tag 2 halbe tabletten und die gehen noch bis morgen abend! sie hat auch die entzündung seit voriger woche! so macht sie mir den eindruck es geht ihr schon besser! klar schonen wir sie ! nur kurz gassi und schnell wieder ins warme! und trotzdem frisst sie nichts! das macht mir sorgen!

aber ich werde heute nochmal den tierarzt besuchen und ausserdem das futter auf california natural ab morgen langsam umstellen! mal sehen ob ihr das schmeckt!

liebe grüsse und danke für deine antwort!

tina und emmy-lou

von Heidi(YCH) am 22. Januar 2003 09:12

Hallo,

ich habe noch einen Tipp. Gib Ihr Propolis Tropfen (wird von Bienen gewonnen) und ein Teelöffel Blütenpollen in das Hundefutter. Meinem Rüden hat das sehr geholfen.

Gruß

Heidi

von tina(YCH) am 22. Januar 2003 09:30

Hi Heidi!

Freut mich dich da wieder zu treffen *grins*

wo bekomm ich diese tropfen???

danke

tina

von Heidi(YCH) am 22. Januar 2003 09:37

Hallo Tina,

ich gebe Dir mal einen Link. Du kannst aber auch bei Google suchen lassen.

Gruß

Heidi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren