Folgendes ist geplant :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Folgendes ist geplant

von Heike & Labs(YCH) am 09. Mai 2000 17:35

Hallo,

Artikel aus "Rheinische Post" vom 9.05.00

Hundehalter kommen an die Leine;
der geplante Führerschein gilt nicht nur für Pitbulls, Rottweiler und
Staffordshire

.....

* wer einen Hund besitzt, der mind. 40 cm hoch und 20 kg schwer werden
kann, braucht vom TA einen Sachkunde-Nachweis ("Hundehalter-Führerschein"winking smiley

*wer wegen gemeingefährlicher Straftaten, wiederholter Straftaten in
betrunkenem Zustand, Rauschgift oder illegalen Waffenbesitzes aufgefallen ist, bekommt die Bescheinigung NICHT. Der TA muss die entsprechende Auskunft über das Bundeszentralregister einholen

* der Nachweis über eine ausreichend hohe Haftpflichtversicherung sowie
über gezahlte Hundesteuer ist beizubringen

*ist alles in Ordnung und kennt der TA Hund und Halter, kann die Bescheinigung erteilt werden. Handelt es sich um einen fremden Besucher, muss der TA anhand von Fragen ermitteln, ob dieser die nötige Sachkenntnis besitzt. Auch muss er sich - notfalls
durch Inspektion vor Ort - von der artgerechten Tierhaltung überzeugen

* wie hoch die TA-Gebühren ausfallen, ist noch unklar.
Fest steht: wer gegen die Verordnung verstösst, kann mit Strafen bis zu
DM 1000,-- belangt werden

Weitere Kosten kommen auf den Tierfreund noch von anderer Seite zu:
Die Kommunen sollen für grosse bzw. gefährliche Hunde die Steuern anheben können....


Viele Grüsse, Heike & Labs

von sabine+spike(YCH) am 09. Mai 2000 19:27

Hallo Heike,

um welches Bundesland geht es denn hier? Da ja nun jedes für sich entscheidet, wird sich diese Meldung ja wohl spezielles beziehen, oder?

viele grüße
sabine+spike

von Heike & Labs(YCH) am 09. Mai 2000 20:10

Hallo Sabine,

: um welches Bundesland geht es denn hier? Da ja nun jedes für sich entscheidet, wird sich diese Meldung ja wohl spezielles beziehen, oder?

Nein. Hier steht nur: sämtliche Innenminister aus Bund und Ländern kamen überein, dem gefährlichen Treiben Einhalt zu gebieten...

Leider weiss ich da auch nicht mehr.

Viele Grüsse, Heike & Labs

von Bianca(YCH) am 09. Mai 2000 20:13

Hallo Heike,

dann wird es wohl um NRW gehen, wenns in der RP Ausgabe von heute drinstand.

Viele Grüße
Bianca und Jill

von Heike & Labs(YCH) am 09. Mai 2000 20:25

Hallo Bianca,

: dann wird es wohl um NRW gehen, wenns in der RP Ausgabe von heute drinstand.

glaub` ich nicht. Es steht ja mehrmals "die Innenminister" da.

Viele Grüsse, Heike & Labs

von sabine+spike(YCH) am 09. Mai 2000 20:38

hallo alle miteinander,
nach einigem suchen im Internet, habe ich jetzt den Artikel selber gefunden, der fehlende erste Teil des Artikels gibt aufschluß darüber worum es sich handelt. Führerschein gilt nicht nur für Pitbulls, Rottweiler und Staffordshire

Hundehalter kommen an die Leine

--------------------------------------------------------------------------------

Düsseldorf (RP).Ein spielendes Kind wird von einem Kampfhund am Hals verletzt; in Gladbeck wird eine 86-Jährige von einem Rottweiler totgebissen. In der vergangenen Woche fiel ein American Stafford ein achtjähriges Mädchen in Dortmund an. Tags darauf wurde in Wesseling (Erftkreis) ebenfalls eine Achtjährige schwer im Gesicht verletzt - und wieder war es ein Kampfhund.






Schlagzeilen wie diese haben die Bevölkerung aufgeschreckt. Bei ihrer Frühjahrstagung im schwer bewachten Düsseldorfer Hotel "Nikko" kamen jetzt sämtliche Innenminister aus Bund und Ländern überein, dem gefährlichen Treiben Einhalt zu gebieten. Das aber bedeutet in erster Linie: Die Hundehalter müssen an die Leine genommen werden, denn sie sind für das Verhalten ihrer Tiere verantwortlich. Rasch war die Idee von einem "Hundehalter-Führerschein" geboren. Die Innenminister haben dabei aber nicht nur Kampfhunde bzw. deren Herrchen im Auge, sondern auch die anderen großen Hunde. "Bei schlechter Erziehung und nicht artgerechter Haltung", so weiß NRW-Innenminister Fritz Behrens, "kann jeder große Hund zum Risiko für seine Umgebung werden." Seine Kabinettskollegin, Umweltministerin Bärbel Höhn, die für die Novellierung der Gefahrhunde-Verordnung zuständig ist, macht nun mächtig Druck. Schon ab der zweiten Jahreshälfte, so Umwelt-Staatssekretärs Thomas Griese gestern zur RP, müssen ! die Halter großer Hunde mit verschärften Bestimmungen rechnen (wobei es eine Übergangsfrist geben wird). Folgendes ist geplant:
__________________________________________________________

und danach folgt der Text, der schon im Forum steht.




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Sie rennt zu jedem Hund!

    Hallo, : Dass ein Berner ein toller Hund ist, glaube ich dir. Was ich nicht glaube, dass fremde Hund ...

  • Cuxhaven/Holte-Spangen

    : Hallo, : : hat jemand von euch schon mal in Cuxhaven, genauer gesagt in Holte- Spangen, Urlaub mit ...

  • Unfähig- oder: Was tun mit Knochen :o

    : : Ich gehöre immer noch zu denen, die glauben durch entsprechendes Einkaufverhalten etwas bewegen ...

  • Agility Kritik

    : Also Lina, erstmal muß ich der Antwort von Inge zustimmen. Mein Hunde würde auch lieber gerne ...

  • Proteinberechnung bei Selbstgekochtem

    Hallo Sonja Zuerst eine Erklärung, damit meine Antwort Sinn macht. Die Frischfütterung nach ...

  • Welpenpreise

    Danke für den Tipp! Ich interessiere mich besonders für folgende Welpenrassen: Westhighland White ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.093.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren