Welches Brustgeschirr???? :: Hunde Zubehör & Accessoires

Welches Brustgeschirr????

von Wolfwoman(YCH) am 09. Februar 2000 09:38

: Hallo W.W.,
: du darfst fragen.
: Weder als Fährten noch als Zuggeschirr,sondern als Alternative für das Halsband,da man von allen Seiten hört,ein Brustgeschirr wäre besser.
: Aber noch ganz nebenbei gefragt.Weisst du zufällig ob nur Huskies zum ziehen geeignet sind oder auch andere Hunderassen,z.B.Schäferhunde???
: sorry für die dumme Frage,aber ich weiß es wirklich nicht.
: Grüße,Petra und gina

nein, nein Petra, frage nur, denn dumme fragen gibts keine, nur dumme Antworten! und so hoffe ich denn, dass diese meine Antwort Dir weiterhilft.

ich denke auch für gewisse situationen ist ein brustgeschirr besser als das halsband. a) wird die halswirbelsäule nicht strapaziert, b) mit geschirr ist der körper des hundes eher in balance zu bringen als mit halsband. bei der tteam-arbeit benützen wir fast immer die diversesten geschirre - auch selbstgeknüpfte - eben wegen der balance. und bei der zugarbeit sind koordination und balance eine grosse hilfe, was manche musher leider immer noch nicht wahrhaben wollen. s'ist wie beim motorradfahren, was im langsamen tempo klappt, lässt sich im schnellen tempo optimal umsetzen (sorry, aber ein vergleich für mich als crosser)
ich hatte seit kindesbeinen an DSH und alle haben gezogen wie kaputte. ich kenne aber sibs. die gar nicht rennen! ich denke, dass wenn der hund gesund ist (gelenke, kreislauf etc.) sagen wir mal vom stockmass nicht zu klein ist (+/- 50 cm), kann jede rasse für die zugarbeit eingesetzt werden. kommt allerdings stark darauf an was für ansprüche man stellt...
in unserem verband gibts spezielle dog-cart-gruppen, die machen nur das, fahren nie auf schnee, da gibts alle rassen: vom border - über den mischling - den beauceron - den belgier bis zum dsh, und die DSH sind oft die schnellsten...!! wir haben aber auch solche die absolut nicht wollen, da kriegt man dann die günstigen wagen her *grins*.

basis ist, dass die renn/zugarbeit dem tier spass macht - das ist in allen sparten des hundesports wohl so und dass die veranlagung da ist. dann, falls dem so ist, fängt man mit aufbautraining an etc.

sicher findest du anschluss an ein gruppe, die mit wagen fährt und kannst das mal austesten bevor du dir ein teures gerät anschaffst.

aber: oberstes gebot: gesundheit des hundes- gutes antraining!!!

so long
W.W.

von W.W.(YCH) am 09. Februar 2000 09:39

: Hi Petra,
:
: ich muß korrigieren: Das Tourengeschirr gibt es bei RB-Hundesport.
: LDR hat aber auch eine große Auswahl verschiedenster Geschirre (auch nach Maß).
:
: Gruß
: Kathi

W.W. meint - RB tourengeschir ist ok.!

von Petra & Mattis(YCH) am 09. Februar 2000 10:18

: W.W. meint - RB tourengeschir ist ok.!

Hmm, sah Mattis nicht so und hats vorne durchgebissen :-))) Die Passform war für ihn halt nix...

Grüsse

Petra & Mattis

von Julia+Kerry(YCH) am 09. Februar 2000 10:28

Hallo Petra,

wenn Du das Geschirr rein zum Führen des Hundes benutzen willst,kann ich Dir die Brustgeschirre der Firma Koch empfehelen.Sie können zum genauen Anpassen an 4 Punkten verstellt werden und sind ganz einfach anzulegen.Ausserdem sind sie breiter als die von Trixi z.B.,das erhöht den Tragekompfort enorm(einschnüren,verrutschen).Die Qualität ist sehr gut(meiner Erfahrung nach).Bezugsquelle und Preis kann ich Dir bei Bedarf nennne.

Grüsse Julia

von Kathi(YCH) am 09. Februar 2000 10:25

Hallo Petra,

: Hmm, sah Mattis nicht so und hats vorne durchgebissen :-))) Die Passform war für ihn halt nix...

Das hat wohl nichts mit der Passform des Geschirres zu tun sondern mit der Akzeptanz des Hundes.

Gruß
Kathi

von Petra & Mattis(YCH) am 09. Februar 2000 10:29

Hallo W.W.,

: ich denke auch für gewisse situationen ist ein brustgeschirr besser als das halsband. a) wird die halswirbelsäule nicht strapaziert, b) mit geschirr ist der körper des hundes eher in balance zu bringen als mit halsband. bei der tteam-arbeit benützen wir fast immer die diversesten geschirre - auch selbstgeknüpfte - eben wegen der balance.

Das wollt ich nur mal bestätigen - die guten Führgeschirre sind fast so geschnitten, wie die "geknüpften" (ich glaub die Schweizer nannten das Lupi? - jedenfalls hat sichs so angehört) bei der tteam-Arbeit. Sie vermitteln dem Hund ein anderes Körpergefühl und geben Sicherheit - wenn er sie denn braucht.

Liebe Grüsse

Petra & Mattis

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.270, Beiträge: 7.399.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren