Problemverhalten mit Austr. Sheperd :: Hundeerziehung + Soziales

Problemverhalten mit Austr. Sheperd

von bella(YCH) am 31. März 2001 18:11

Wir haben einen Aussie aus dem Tierheim. Er ist ca. 18 Monate alt. Er ist sehr ängstlich zu fremden Leuten, reagiert aggressiv, bellt und zieht sich dann zurück, sobald sich der oder die jenige ihm den Rücken zukehrt versucht er zu beissen.
Vom Tierarzt haben wir das Medikament "Relaxan" erhalten was meines Erachtens keine Wirkung zeigt.
Wer kann uns Ratschläge geben wie wir unserem Hund dieses unangenehme Verhalten abgewöhnen können.

Gruß
Bella





von Wilma u. Arno(YCH) am 31. März 2001 19:15

Hallo Bella,

eigentlich kann man da nur einen Rat geben: Sucht Euch so schnell wie möglich professionelle Hilfe. Über's Netz in so einem Fall Ratschläge zu geben ist meiner Meinung nach schon fast fahrlässig, denn da kann sehr vieles mit reinspielen.
Wichtig wäre falls möglich seine Vergangenheit zu erforschen. Was ein Medikament (mit Ausnahme vielleicht von Bachblüten, aber die würde ich eigentlich nicht dazu rechnen) da bringen soll ist mir nicht klar.
Viele Grüße
Wilma u. Arno

von Mina(YCH) am 01. April 2001 01:31

Grüß dich Bella,
ich kann Wilma nur Recht geben. Um das "Warum" und "Wie vermeiden" beurteilen zu können, reicht eine kurze Beschreibung übers Netz nicht aus. Ein Fachmann muss den Hund und seine Verhaltensweisen einschätzen, um zuerst zu ergründen, in welchen Situationen und aus welchem Druck heraus der Hund dies tut und daraus eine Therapie zu entwickeln. Bachblüten können sicher auch hilfreich sein, doch dazu braucht man erst das WARUM.
Hat man euch in dem Tierheim nicht zu dem Verhalten des Hundes aufgeklärt? Wie lange habt ihr den Hund schon? Könnt ihr herausfinden, was vorher geschah?
Mina

von Möni(YCH) am 01. April 2001 05:45

Hallo Bella!
Ob das Medikament etwas bringt, bezweifle ich. Eher könnten bestimmte Bachblüten ihm helfen, seine Vergangenheit besser zu verarbeiten.
Aber die absolute Lösung ist es auch nicht.
Bitte nicht beleidigt sein, über das was ich schreibe, es ist nicht böse gemeint!
Wenn ihr ihm einen Maulkorb (der gut sitzt und er damit genügend Luft bekommt) ummachen würdet, könntet ihr ruhig und gelassen mit ihm spazierengehen, keiner bräuchte Angst zu haben und ihr bekommt keinen Ärger.
Am besten Du suchst Dir eine Gruppe mit erfahrenen Hundebesitzern und Hunden, evtl. gibt es bei Euch eine Hundesportgruppe o.ä., der Tierschutz hat vielleicht eine Adresse für euch. In der richtigen Gruppe werdet ihr bestimmt viel Spaß haben.
Wichtig für Deinen Aussie ist auch SPIELEN!
Viele Grüße Möni

von Gesa & Borderbande(YCH) am 01. April 2001 05:36

Hi Bella,

ein Medikament ist nie die Lösung, vielmehr sollte man herausfinden, wieso er das macht, welches die Ursachen sind.

Da es aber genauso sinnlos ist, hier irgendwelche Einschätzungen Eures Hundes vorzunehmen, ohne dieses Verhalten gesehen zu haben, frage ich Dich einfachmal, wo Du herkommst? Vielleicht ist in Deiner Nähe ja ein "Aussi - Fachmann/Fachfrau", der sich das mal anschauen könnte...

Gib' mir mal Bescheid... :-)

Liebe Grüße

Gesa & Borderbande

von bella(YCH) am 01. April 2001 16:06

: Grüß dich Bella,
: ich kann Wilma nur Recht geben. Um das "Warum" und "Wie vermeiden" beurteilen zu können, reicht eine kurze Beschreibung übers Netz nicht aus. Ein Fachmann muss den Hund und seine Verhaltensweisen einschätzen, um zuerst zu ergründen, in welchen Situationen und aus welchem Druck heraus der Hund dies tut und daraus eine Therapie zu entwickeln. Bachblüten können sicher auch hilfreich sein, doch dazu braucht man erst das WARUM.
: Hat man euch in dem Tierheim nicht zu dem Verhalten des Hundes aufgeklärt? Wie lange habt ihr den Hund schon? Könnt ihr herausfinden, was vorher geschah?
: Mina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • keine künstl. Hüfte wegen GI

    Hallo, meine Freundin hat gerade bei ihren beiden Boxern GI einsetzen lassen, ihr wurde von ihrer ...

  • Clicker für 2 Hunde?

    Hallo Rolf, : : bin wieder mal da .. :-) schööööööön:-) : Hihi, ich habe mal versucht, mit beiden ...

  • clicker, woher?

    Hallo Anja: in der Schweiz kann man Clicker bei mir bestellen: clicker@vaterlaus. ch in Deutschland ...

  • Müde und matt nach Zeckenangriff

    Hallo Attila, ich kann Dir nur einen Tip geben. Sammle Deinen Hund ein und gehe schleunigst zum ...

  • Clickerseminar Martin Pietralla ?

    : Grüß Dich Robert, : : : Deine Mail Adresse ?????? : : Das blaue Martin + Mirko in der überschrift ...

  • Korngold

    Hallo Antje, das hört sich ja wirklich gut an. Ich habe soeben eine Mail von Korngold erhalten, in ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren