Wie verhalte ich mich richtig? :: Hundeerziehung + Soziales

Wie verhalte ich mich richtig?

von Simone(YCH) am 01. Januar 2002 18:59

Ich habe das Problem, dass unser 3 Monate alter Welpe sehr erschrickt, wenn er andere Hunde Bellen hört. Sofern wir noch in der Nähe von Zuhause sind, rennt er heim. Dass ich ihn nun mit solchen Situationen konfrontieren soll, ist mir klar. Aber wie verhalte ich mich dabei richtig? Ihn dabei zu " beschützen" ist doch nicht richtig, oder? Ansonsten ist er ein aufgewecktes Kerlchen, am Anfang schüchtern, dann aber frech wie Oscar;-) Nur das Bellen anderer Hunde ist sein bzw unser Problem. Weiss Jemand Rat und hat damit Erfahrungen sammeln können?
Liebe Grüsse, Simone

von Sabine(YCH) am 01. Januar 2002 19:05

Hi,
ich würde so schnell wie möglich eine gut geführte Welpengruppe suchen.

Sabine

von Yna(YCH) am 01. Januar 2002 20:19

Hi Simone!
Du kannst und darfst deinen Hund durchaus beschützen oder ihm das Gefühl vermitteln, dass du ihn beschützen kannst. Du solltest halt vermeiden ihn dabei zu "trösten", also in irgendeiner Form sein falsches Verhalten zu belohnen. Manchmal ist das eine Gratwanderung, aber eigentlich kriegt man das ganz gut hin. Ich hatte letztens auch einen Pflegehund, der ähnlich reagiert hat (war hinterher auch immer ganz schön kess). :-)
Ansonsten helfen dir einfach Zeit und Hundebegegnungen über Hundebegegnungen. ;-)
Bis dann,
Yna

von P.H(YCH) am 02. Januar 2002 09:22

: Hi,
: ich würde so schnell wie möglich eine gut geführte Welpengruppe suchen.
:
: Sabine

Dem schließe ich mich an,
und das bellen ignorieren, nicht beschützen oder so. Für dich ist das bellen nicht wert beachtet zu werden und das kannst Du deinem Hund so zeigen. In der Welpengruppe den Hund selber machen lassen, aber möglichst SCHNELL muss ich unterstreichen.

Gruß P.H

von Dante(YCH) am 03. Januar 2002 13:40

: Ich habe das Problem, dass unser 3 Monate alter Welpe sehr erschrickt, wenn er andere Hunde Bellen hört.

Hallo Sabine, auch ich hatte das Problem mit unserem Hund.
Schiss ohne ende. Meine Mutter hat einen Schäferhund und ich bin dann oft zu Ihr mit unserem gefahren, unser Glück das der Schäferhund eine Ruhe weg hat die einem selber gut tut. Es hat unsere kleinen gutgetahn wenn wir mit den beiden los gingen, uns andere Hundis entgegen kamen merkte unsere, wie sich sich verhalten soll. Nämlich Bellende Hunde zu Ignorieren.


Viel Glück

von selina(YCH) am 04. Januar 2002 00:05

nimm mal hunde bellen auf und geh mit ihm gassi und stell ihn an einen baum etc.... ab. lass das bellen leise abspielen und gibt ihm ein leckerlie und so erhöhst du das bellen. er muss das bellen mit einer positiven sache verbinden.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren