Bellen aus Unsicherheit :: Hundeerziehung + Soziales

Bellen aus Unsicherheit

von Kersten(YCH) am 12. November 2002 11:21

Hallo!

Ich habe eine jetzt 9 Monate alte Spanielhündin. Sie ist ein ganz liebes Tier, das auch wenig Angst zeigt. Aber leider ist es so, daß sie bei neune und ungewohnten Situationen immer fürchterlich zu bellen anfängt und nicht mehr aufhört.

Auch wenn sie im Fernsehen andere Tiere sieht, werden diese angeknurrt und verbellt. Besonders stark bellt sie, wenn sie fremde Hunde sieht. Wenn diese Hunde dann freundlich auf sie zugehen, klemmt sie den Schwanz ein und rennt bellend weg.

Wie verhalte ich mich richtig? Soll ich es ignorieren oder sie ausschimpfen?


Danke!


Kersten mit Ilonka



von Sascha(YCH) am 12. November 2002 12:16

Hallo Kersten,

: Hallo!
:
: Ich habe eine jetzt 9 Monate alte Spanielhündin. Sie ist ein ganz liebes Tier, das auch wenig Angst zeigt.

So wie du es beschreibst ist es Angst bzw. unsicherheit.
Hast du den Hund von Anfang an? Er scheint in seinem bisherigen
Hundeleben nicht viel kennengelernt zu haben! Das musst du nun
nachholen.

: Wie verhalte ich mich richtig? Soll ich es ignorieren oder sie ausschimpfen?
:
keines von beiden, den Hund versuchen zu beruhigen und ihm zeigen das da nichts schlimmes ist bzw. langsames heran führen, nicht verwechseln mit loben!!!!!!!!!! Dann geht der Schuß nach hinten los!
Vielleicht zur Unterstützung mit Bachblüten mal versuchen.

Grüße,
Sascha
www.reimann.info

von Simon(YCH) am 12. November 2002 17:35

Mh, beruhigen halte ich für kritisch, da das auch eine Bestätigung sein kann nach dem Motto "Oh, Du hast recht zu bellen, die Situation ist wirklich brenzlig".


von Sascha(YCH) am 12. November 2002 17:50

: Mh, beruhigen halte ich für kritisch, da das auch eine Bestätigung sein kann nach dem Motto "Oh, Du hast recht zu bellen, die Situation ist wirklich brenzlig".
:

Ja du hast recht, die Situation ist wirklich sehr heikel, kennt man aber seinen Hund gut genug, weiß man wie man ihn beruhigen kann.
Man kann ja auch mit Calming Signals beruhigen, das sollte der Hund
dann auf jeden Fall richtig verstehen.

Grüße,
Sascha
www.reimann.info

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpenkrallen schneiden ?!?

    Hallo Nicole, ich schneide erstmals nach ca. einer Woche und dann ca. alle 3 bis 4 Tage. Bis ca. Ende ...

  • Antwort an Kertin + Arcon

    : Hallo Kerstin, genauso sehe ich es auch. Ich lasse meine Buffy so oft sie will mit ihrer ...

  • Probleme mit Besuchern

    : Habt ihr einen Tipp, Leider habe ich keinen konkreten Tipp für eine solch doch recht brisante ...

  • Pankreasinsuffizienz !

    Hi, Tanja! Die Bauchspeicheldrüse arbeitet nicht richtig und deshalb kann sie nicht die Nahrung ...

  • Regenmäntelchen

    Hallo Ihr beiden, Conny u. Sky! Ich bin mit meinem Pudel bei j e d e r Witterung in der freien Natur ...

  • Welpenbesitzer unfähig?

    Grüß Dich Juliane, da stehst du, hochmotiviert, vor einem problem: : Was soll ich nur mit den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren