Farbvererbung beim Schäferhund :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Farbvererbung beim Schäferhund

von Monika(YCH) am 03. August 2000 18:13

Hallo Antje,

es gibt keine weißen DSH, frag mal den SV.
Weiß ist eine Fehlfarbe beim DSH und wurde in frühreren Jahren gnadenlos ausgemerzt.
Grau ist im übrigen eine Abschwächung von schwarz, das heißt daß ein grauer Hund sowohl Anlagen für schwarz als auch den Ergrauungsfaktor besitzt.
Wenn also aus der Verbindung weiß x grau ausschließlich graue Hunde hervorgegangen sind kann schwarz nicht rezzesiv sein.
Die grauen Welpen waren bei der Geburt mit Sicherheit schwarz und sind dann ergraut.
Frag mal Pudelzüchter.
Silberpudel sind bei der Geburt schwarz,
Apricotpudel sind bei der Geburt braun
nur Nougatfarbe ist von Geburt an vorhanden weil sie rezzesiv vererbt wird und somit beide Eltern Träger der Farbe sein müssen,
ebenso weiß.

von Monika(YCH) am 03. August 2000 18:18

grinning smileyie gebänderten Haare sind eine sehr komlexe Sache da sie mit dem eigendlichen Schwarz sehr wenig zu tun haben.
Es handelt sich hierbei um die Agouti Serie, die die komöizierteste bei der gesamten Fellfarbgebung ist.

von Monika(YCH) am 03. August 2000 18:58

Junge, Junge, Jörg,
da hast Du vielleicht eine Disskussion heraufbeschworen, hammermäßig.
Hoffentlich konntest Du mit einigen Antworten wenigstens was anfangen!
Gruß Monika

von Antje(YCH) am 04. August 2000 05:35

Hallo Monika,

: grinning smileyie gebänderten Haare sind eine sehr komlexe Sache da sie mit dem eigendlichen Schwarz sehr wenig zu tun haben.

Ich kenne mich bei der Farbvererbung bei Hunden nicht so gut aus, besser bei Pferden (mit Ausnahme der Schecken) und Mäusen, und bei denen ist Agouti immer dominant. Je nachdem, in wieweit die genetische Veranlagung für Schwarz vorhanden ist (bei Agouti muß sie da sein, sonst könnten die Haare nicht schwarz gebändert sein) oder mit Ausdünnungsfaktoren gekoppelt ist, haben wir bei unseren Mäusen schon ganz interessante Agouti-Varianten erhalten. Ich denke, daß diese Ausdünnungsfaktoren auch beim Hund eine große Rolle spielen, sie werden nicht dominant/rezessiv vererbst, sondern sie scheinen sich zu addieren. In Verbindung mit Agouti beim Hund hätte man hier vielleicht die Erklärung für die vielen Hellgrauen, "Eisgrauen".


: die die komöizierteste bei der gesamten Fellfarbgebung ist.

Kannst Du das mal übersetzen?

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 04. August 2000 05:51

Hallo Monika,

: es gibt keine weißen DSH, frag mal den SV.

Wende Dich diesbezüglich mal an den Körmeister Scheld aus der LG 08, seiner Aussage nach wurden vor 4 oder 5 Jahren 3 reinweiße Welpen im SV eingetragen.


: Grau ist im übrigen eine Abschwächung von schwarz, das heißt daß ein grauer Hund sowohl Anlagen für schwarz als auch den Ergrauungsfaktor besitzt.

Wie gesagt, Hunde sind keine Erbsen und habem mehr genetishce Veranlagungen als gelb und grün. Der einfache mendelsche Erbgang trifft wohl nur auf die Grundfarben zu, alles andere kann sich potenzieren, abschwächen etc. Alelrdings hat das Grau meiner Meinung nach nichts mit dem Ergrauungsfaktor zu tun (wie beim Pferd = Schimmel), sondern hat einen ganz anderen genetischen Hintergrund ("Wildfarbe"winking smiley.


: Wenn also aus der Verbindung weiß x grau ausschließlich graue Hunde hervorgegangen sind kann schwarz nicht rezzesiv sein.

Teilweise schon. Die Veranlagung muß auch der agoutifarbige Hund tragen, sonst könnte er keine schwarzgebänderten Haare haben. Andererseits wird die vollständige Schwarzfärbung wohl durch den Agoutifaktor überdeckt oder durch einen Teilausfärbungsfaktor oder so etwas in der Art. Ich bin da kein Experte...


: Die grauen Welpen waren bei der Geburt mit Sicherheit schwarz und sind dann ergraut.

No! Graue (= Agouti) kommen immer grau zur Welt, niemals schwarz! Was an Welpen beim DSH bei der Geburt schwarz ist, bleibt auch schwarz. Lediglich die helleren Bereiche an den Läufen, am Hals etc. werden, wie bei den Schwarz-Gelben auch, während des Wachstums größer. Ausgewachsen hat der "graue" DSH fast wieder die gleiche Farbe wie bei der Geburt (er hellt nach der Geburt erst einmal kräftig auf).


: Frag mal Pudelzüchter.
: Silberpudel sind bei der Geburt schwarz,
: Apricotpudel sind bei der Geburt braun

Das ist ein ganz anderes Grau; beim DSH bedeutet Grau "Agouti" (= Wildfarbe, gebänderte Haare), keine vorzeitige Vergreisung oder Farbausdünnung. Dann würde der graue DSH zeitlebens hele
ler werden, aber er wird nach der Geburt heller (Welpenfell), um bis im Alter von ca. 3 Jahren wieder zu dunkeln.


: nur Nougatfarbe ist von Geburt an vorhanden weil sie rezzesiv vererbt wird und somit beide Eltern Träger der Farbe sein müssen,
: ebenso weiß.

S.o.; es gibt angeblich weiße DSH mit SV-Zuchtbuchnummer!

Viele Grüße

Antje

von Bettina S.(YCH) am 04. August 2000 09:34

: Da es aber soviele Farben beim DSH gibt, interessiert es mich aber sehr.
:
: Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, viele Grüße
:
: Jörg

Auf der Homepage des Zwingers von Arlett "www.vonarlett" steht ein interessanter Bericht zur Farbvererbung beim Schäferhund. Vielleicht hilft er dir weiter.

Gruß Bettina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Homöopathische Entwurmung?

    Hallo Heike : Huminsäure, ein Moorextrakt, ist stoffwechselanregend, entgiftet und "desinfiziert" ...

  • Modernes Teleimpulstraining!

    : Aber anscheinend ist das Thema "Zwang" und "E- Gerät" eines der : wenigen Themen bei denen man ohne ...

  • Tierheilpraktik

    Hallo Me, wer sagt denn, dass ICH diese Ausbildung machen will :-) ??? Aber mal ehrlich: Ich habe ...

  • Angriff auf Hund

    Hi Sally, : Hat jemand eine Idee warum dieser andere HUnd so auf unsre reagiert? Kann es sein dass ...

  • Kalziumgehalt Solid Gold

    Hallo Sabine, auf der offiziellen HP von Solid Gold findest Du Informationen zu den Produkten. s. ...

  • Hundesport als physisches kaputtmachen

    Hallo Denise : Wie machst Du denn diese Dehnübungen? Huch, das wird wieder was Laengeres - sobald ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren