Brauche DRINGEND HILFE :: Welpen - Junghunde

Brauche DRINGEND HILFE

von alex(YCH) am 04. Mai 2001 09:57


hi leute,

ich hab hier schon mal wegen der welpen rein gepostet
ich habe einen welpen seit er 8 wo. alt ist, jetzt ist er 14 wo. alt, letzten samstag bekamen wir einen ca. 1 mo. älteren welpen dazu,
seit dem hat sich mein baby fürchterlich verändert, er wirkt total niedergeschlagen und matt!!!

liegt das an dem 2. welpen??
was mir riesige sorgen macht seit dem der 2. hund hier ist und wir spazieren sind hört er absolut nicht mehr er ignoriert jegliches rufen (meistens)

ich brauche nun dringend ratschläge
wie kann ich beide gut erziehen?? und vorallem wie schaffe ich es das mein baby nicht mehr so komisch reagiert?
wie trainiere ich die beiden ohne das sie abgelenkt werden, meine hunde müssen nichts spezielles lernen nur gehorsam bzw. was man halt jungen hunden beibringt
aber wie mache ich das und was kann ich tun damit mein zwerg wieder glücklich ist, mir bricht fast das herz wenn ich ihn jedes mal so lustlos rumliegen sehe
ich verstehs nicht, er frisst auch verdammt wenig

ich wäre sehr dankbar über ratschläge von euch ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll
ich möchte alles richtig machen und möchte das mein zwerg wieder glücklich ist


lieben gruss und herzlichen dank im vorraus

die verzweifelte alex

von Heidrun(YCH) am 04. Mai 2001 10:34

hi alex,

wenn das schon seit tagen so geht, kann es - muß nicht - auch zufall sein, daß dein baby gleichzeitig mit der ankunft des neuen richtig heftig krank wurde.

dann geh erst mal sofort (wochenende naht!) mit ihm zum tierarzt.

wenn er gesund ist: am wochenende mit beiden zu einer guten welpenspielstunde, hunde angucken lassen und dort regelmäßig tipps holen. das ist das beste, weil man dann die hunde life sieht. alle tipps sind sehr charakterabhängig.

jetzt ab marsch zum tierarzt.

alles gute
heidrun

von alex(YCH) am 04. Mai 2001 10:50

hi heidrun

ich danke dir für deine antwort und ähm ja ich bin morgen auf alle fälle beim tierarzt das war mir eh klar das da was sein kann

nur ich muss trotzdem unbedingt wissen wie ich beide erziehen kann ich habs probiert aber es ist so verdammt schwer mit zwei welpen weil sie sich gegenseitig so aufpuschen die ganze zeit, und ich hab keine ahnung wie ich das tun soll das ich sie richtig fördere!
sprich irgendwelche aufgaben oder spielen wie mans halt einfach macht und das ist fast unmöglich
weil der welpe kaum augen für uns hat sondern nurmehr für den 2. hund das ist der grudn warum ich absolut nicht weiß was ich tun soll

lieben gruss alex

von Susan(YCH) am 04. Mai 2001 11:22

Hi Alex

Ich habe noch keinen zweiten Hund, habe mich aber schon mit dem Gedanken beschäftig dass ich gerne einen hätte. Ich habe mir dabei auch überlegt wie ich es schaffen könnte, dass die beiden auf mich fixiert werden und nicht auf sich selber. Ich denke, dass ich versuchen würde zumindest einen Spaziergang am Tag getrennt zu gehen und dabei auch verschiedene Dinge einzuüben.

Vielleicht konnte Dir diese Anregung weiterhelfen....

Grüssli
Susan & Urex, zur Zeit noch Einzelhund

von heidrun(YCH) am 04. Mai 2001 11:15

hi alex,

wenn du das mit dem tierarzt heute vornehmen könntest, dann könntest du dich gleich morgen um eine welpenstunde kümmern.

es wird sicherlich nicht gehen, ohne daß du dich abschnittsweise mit den hunden einzeln beschäftigst. zwei welpen gleichzeitig ist in etwa die komplizierteste konstellation, die es gibt und wenn man nicht viel erfahrung hat, löst man dies nicht allein.

daher kann ich dir nur empfehlen, gleich jetzt am wochenende - nachdem der tierarzt heute feststellt, daß der junge hund hoffentlich gesund ist - eine welpenstunde aufzusuchen. dort wird man dir tipps geben. per ferndiagnose wäre dies unverantwortlich.

auch die laufende entwicklung wird ständig neue herausforderungen stellen, die man per "doktor-oetker-back-rezept" in kurzform nicht beschreiben kann.

wenn du schon mal etwas über welpenaufzucht im wildhundrudel wissen möchtest - wovon wir unser leithundverhalten ja quasi ableiten, empfehle ich dir die videos von trummler zu diesem thema. sie sind ausgesprochen sehenswert.

beste grüße und
schönes wochenende
heidrun

von alex(YCH) am 04. Mai 2001 11:22

liebe heidrun

ja ich habe morgen früh den termin beim tierarzt, nur was die welpenspielstunde anbelangt glaube ich nicht das mir das hilft, denn was sozialverhalten usw. anbelangt passt ja alles, wir waren schon mal in einer welpenspielrunde!

wie gesagt ´mir ist auch klar das ich mcih einzeln beschäftigen muss,
mein problem ist das ich nicht weiß wie ich das tun soll damit sich keiner benachteiligt fühlt, welche spiele und erziehungsmethoden sich am besten eignen, das sind die ratschläge die ich unbedingt benötige,
egal ob das bücher, seiten oder sonstige tips sind,

lieben gruss und danke für die rasche antwort

alex

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.365.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.901, Beiträge: 13.801.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren