Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Wolf Peter(YCH) am 23. Oktober 1998 17:37

:Hallo Herr Gautschi, hallo an alle sonstigen Forums-Leser,
:
:mein Hund, ein Englischer Mastiff, 12 Monate alt, bekommt gerade Baytril Tabletten wegen einer großen Ansammlung von Gewebsflüssigkeit (als Folge einer falsch gesetzten Spritze und anschließender allergischer Reaktion/Entzündung) im Bauchbereich. Jetzt habe ich gelesen, daß Baytril bei großwüchsigen Rassen (wegen der längeren Wachstumsdauer) erst ab 18 Monaten gegeben werden darf, da sonst Gelenkknorpelschäden auftreten können.
Hy !
Uns wurde gesagt, daß baytrill bei großwüchsigen Hunden schwere
Wachstumsstörungen verursachen kann und nur im außersten Notfall
im ausgewachsenen Alter gegeben werden darf.
Ciao Peter
:
:Ich wäre dankbar, wenn mir hier jemand einen Rat geben könnte, ob Baytril wirklich schlimme Folgen haben kann oder die besagten Gelenkknorpelschäden nur eine mögliche aber eher seltene Nebenwirkung sein kann.
:
:Vielen Dank,
:Anja S.

von Wold Peter(YCH) am 23. Oktober 1998 17:58

:Wer kann mir über das homöopathische Mittel - Pyrogenium (LM-18) - etwas erzählen, denn dem Medikament lag kein Beipackzettel bei.
:
:Mein Hund, eine Malamutenhündin, leidet an einer Nasenentzündung, die durch einen eingeatmeten Fremdkörper, der zwischenzeitlich operativ entfernt wurde, hervorgerufen wurde. Die Operation hat sie gut überstanden, doch die Entzündung geht, auch nach Behandlung mit Antibiotika, einfach nicht weg.
Hy !
Pyrogenium ist das große Mittel für septische Zustände.
Pyrogen hat seinen großen Wert als starkes homöopathisches
Antisepticum erwiesen. Siehe Boericke Materia Medica Seite 418-420
Ciao Peter
:
:
:

von Burkhard Redeker(YCH) am 23. Oktober 1998 19:47

Hallo,

:Glücklicherweise bekommt er das Präparat nur für 3 Tage, so daß es wohl
:keine Auswirkungen haben sollte.

------------------------------------------------------------------------

Antiinfektivum

Zusammensetzung

Enrofloxacinum 150 mg, Excipiens pro compresso

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Enrofloxacin
(Kursiv: nur Präparatelinks verfügbar!)

Zielspezies

Hund

Indikationen

Antiinfektivum zur Therapie und Prophylaxe von Infektionskrankheiten bei Hunden, hervorgerufen durch gramnegative und grampositive
Bakterien sowie Mykoplasmen. Aufgrund seines umfassenden Wirkungsspektrums kann BAYTRIL bei allen bakteriellen Einzel- und
Mischinfektionen sowie Mykoplasmosen, insbesondere der Atmungs- und Verdauungsorgane, des Harn- und Geschlechtsapparates, der
Haut, des äusseren Ohres sowie von Wunden eingesetzt werden.

Dosierung / Anwendung

5 mg pro 1 kg Körpergewicht: das entspricht einer Tablette für 30 kg KGW.

Die Eingabe erfolgt direkt oder eingehüllt in Fleisch bzw. Wurst. Die Behandlung erfolgt an 5 aufeinanderfolgenden Tagen, bei chronischen und
schwer verlaufenden Erkrankungen an bis zu 10 Tagen.

Sonstige Hinweise

!!! Warnhinweis:

!!! Hunde unter einem Jahr sind von der Behandlung auszuschliessen, da während der Phase des intensiven Wachstums, artspezifisch bei
!!! grosswüchsigen Hunderassen, Gelenkknorpelschäden auftreten können. Aus Sicherheitsgründen wird bei sehr grossen Hunderassen wegen
!!! der längeren Wachstumsphase ein Ausschluss bis zu 18 Monaten empfohlen.

Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.
Arzneimittel vor Kindern geschützt aufbewahren.

Lagerung und Haltbarkeit

Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.

Packungen

Schachtel mit 10 Tabletten

Verkaufsart: A

Hersteller

Bayer AG, Leverkusen (D)

IKS Nr. 49683

Informationsstand: 17.09..19992

------------------------------------------------------------------------

Ciao Burkhard

von Eckhard(YCH) am 24. Oktober 1998 07:32

Meine 3 ½ jährige Teckelhündin hat große Probleme mit Scheinträchtigkeit. Sie hat dann Unmengen an Milch und muß ca. 2 Wochen mit Medikamenten behandelt werden.

Nachdem die Hündin nun im Januar 5 Welpen hatten, war ich der Meinung, daß sich die Scheinträchtigkeit danach in Grenzen hält. Aber weit gefehlt - es kam stärker als zuvor.

Bedingt durch das Saugen der Welpen war das Gesäuge sehr groß und konnte sich nicht richtig zurückbilden. Aber nun durch die erneute Scheinträchtigkeit ist das Gesäuge noch größer geworden und bildet sich wieder nicht richtig zurück. Es ist ein leichter "Schlapperbauch" geblieben.

Was kann ich hier tun??

Eckhard

von Annette(YCH) am 24. Oktober 1998 10:51

:Meine 3 ½ jährige Teckelhündin hat große Probleme mit Scheinträchtigkeit. Sie hat dann Unmengen an Milch und muß ca. 2 Wochen mit Medikamenten behandelt werden.
Hallo Eckhard,

wie sich das Gesäuge zurückbildet, dazu kann ich Dir leider nichts sagen,
aber wie man unter Umständen gegen Scheinträchtigkeit ohne Medikamente
angehen kann, haben wir vielleicht einen Tip:

Bei den ersten Anzeichen Spielzeug, weiche Kissen wegnehmen, auf hartem
Untergrund liegen lassen (hört sich grausam an, weiß ich, ist aber sehr
wirkungsvoll) und vor allem viel mit spielen und rausgehen, einfach
ablenken,und das Futter reduzieren.

Die Vorgeschichte zu diesem Tip ist die: Wir selbst haben ein 4-jähriges-
Jagdhundmixmädel aus dem Tierheim, die ihr ganzes Leben lang gegen
Läufigkeit gespritzt wurde. Das wollten wir unserem Mädel ersparen und
die Erfahrung für uns mit Scheinschwangerschaft war da. Da wir noch nie
ein Mädel hatten, sind wir natürlich sofort zu unserer Tierärztin, die
uns diesen Tip gab. Nach ca. 5 Tagen war alles vorbei!

Lieben Gruß

Annette




von Elke E.(YCH) am 25. Oktober 1998 16:44

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Akupressur an Hunden oder gibt es darüber Literatur?

Danke für alle Infos.

Gruß Elke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Schöne Hundefotos

    ..das war feucht :-o http://clicker. inter- dev. de/img/clicker459bbb7c5a242. jpg :-)

  • Regal oder Solid Gold ?

    : Hallo Heike, : : es gibt natürlich weniger gute, keine Frage... : Die wenigsten Futter haben ...

  • Die Sache mit den Trieben

    Hallo Antje, ja so leuchtet mir die ganze Sache auch ein. Bloß P. H. sprach immer von einem Hund der ...

  • gebissen.

    Hallo Chris : Charakterisieren die Level nur "Hundebegegnungen"? Nein. : Dann befinden die beiden ...

  • Viren bedingte Warzen

    Hi Birgit Ich habe Dir einen Link zu einem früheren Posting von mir über Papilloma- Warzen gesetzt. ...

  • Geruch Futter / Geruch Spielzeug

    Warum, wieso und weshalb ist in dem Augenblick vollkommen egal. In dem Augenblick wo der Hund kommt ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren