Mein Hund will doch nicht hören . :: Hundeerziehung + Soziales

Mein Hund will doch nicht hören .

von CJ(YCH) am 18. Februar 2001 13:23

Hi Yorkies!
Ich übe schon seit einiger Zeit mir Veri alle Möglichen Übungen. Als Moti gibt`s immer Clicker oder positive Bestärkung (Futter und Spielzeug, allerdings ist ihr Futter wichtiger).
Sie macht auch alles ganz lieb und brav, wenn sie nicht gerade besseres zu tun hat. Und außerdem macht sie nur was, wenn ich auch Clicker/Spielzeug/Leckerlie in der Hand habe, sonst ist Ende. Für sie ist das ein Deal.
Na ja, aber wenn sie gerade schnuppert oder vorrausläuft und schon viel zu weit weg ist, kann ich sie nicht abrufen. Und mit Kommando stoppen kann ich sie auch nicht, Platz funktioniert nur, wenn sie vor mir steht/sitzt und ich ein Leckerli habe.
Wie bekomme ich ihren Gehorsam zuverlässig?? Das mit verstecken hab ich schon versucht. Veri guckt dann kurz. "Oh, Frauchen nicht da? Pech gehabt", und geht/schnüffelt weiter. Suchen kommt sie mich nicht. Und wenn ich sie dann rufe, spitzt sie nicht mal die Ohren.
Wenn ich in eine andere Richtung gehe als die, in die sie vorrausgelaufen ist, geht sie einfach weiter. Ich komme ihr auch nicht nach oder so, aber durch diese Methode ist sie schon zweimal so weit weg gewesen, dass Spaziergänger sie aufgegabelt hatten. Als ich sie dann wieder gesehen hab, keine Freude. Mehr ein belidigter Gesichtsausdruck (ich weiß, ich vermenschliche sie).
Dann habe ich probiert, allein mit ihrem Lieblingsspielzeug zu spielen, hab den Ball hochgeworfen und wieder gefangen und dabei fröhlich gejauchzt. Die Leute fragten mich, ob noch alles nich Ordnung wäre. Aber egal ... Veri hat nur kurz geguckt - wat määt die da? Na, dann hat sie weitergeschnuppert.
Und ohne Leckerlis hört sie selbst an der Leine nicht.
Was soll ich denn noch machen? Ich will sie ja zu nichts zwingen.
Ich hoffe ihr wisst Rat.
Ciao
CJ & Veri

von Sabine und Kato(YCH) am 18. Februar 2001 14:25

Hallo CJ,

: Ich übe schon seit einiger Zeit mir Veri alle Möglichen Übungen. Als Moti gibt`s immer Clicker oder positive Bestärkung (Futter und Spielzeug, allerdings ist ihr Futter wichtiger).
: Sie macht auch alles ganz lieb und brav, wenn sie nicht gerade besseres zu tun hat. Und außerdem macht sie nur was, wenn ich auch Clicker/Spielzeug/Leckerlie in der Hand habe, sonst ist Ende. Für sie ist das ein Deal.

kommt mir bekannt vor ;-) wie alt ist Dein Wauzi? Und was für ein
Hund??? Bei meinem ist es fast genauso, sobald ich action mache,
ist er Feuer und Flamme echt, aber wenn etwas gut duftet (sprich
Hasifährte) dann bin ich unwichtig. Ich habe gelernt, wenn ich
mal nicht soviel mit ihm spiele, dann fängt das an wieder viel
interessanter zu werden, wenn ich dann mal endlich wieder anfange.
Wie oft spielst Du mit Veri? Ich habe am Anfang viel zu viel gemacht
und irgendwann wird es ihm nämlich zu langweilig, weil er es ja
immer bekommt!!
Versuch es mal mit links liegen lassen, eine andere alternative
sehe ich im Moment nicht, da Du Dir ja echt viel Mühe gibts.
Es geht Deinem Wauz auch zu gut :-)) Außer vielleicht noch mit
Schleppleine, da kann sich Veri nicht mehr als bis 20 mtr. ent-
fernen und Du hast immer noch kontrolle. Soweit wie die Leine reicht
laufen lassen und dann abstoppen und heranrufen, ist ein wenig
Mühselig, könnte aber auch Erfolg bringen. Über Schleppleine wurde
auch schon einiges Berichtet hier im Forum.
Wenn Du jauchzt im Park, laß Dich nicht von anderen Leuten irritieren,
das geht mir genauso, Hunde mögen diese quietschigen Laute von uns
und fahren darauf eigentlich auch immer voll drauf ab also mach
ruhig so weiter, aber wie gesagt, laß Veri mal echt links liegen
1-2 Tage, ich weiß, das fällt verdammt schwer, aber vielleicht hast
Du da ja genauso wie ich Erfolg mit.
Vielleicht weiß ja noch jemand etwas im Forum? Würde mich auch mal
interessieren.

Liebe Grüße von Sabine und Kato (mit dem es auch nicht immer
sooooo leicht ist) und Kopf hoch wird schon ;-)

von sabine+spike(YCH) am 18. Februar 2001 15:09

Hey,

mal ne Frage, hast Du alleine den Hund oder hat er noch andere Bezugspersonen (Deine Eltern, Freund/Freundin, Kinder)?

Wie alt ist der Hund? Welche Rasse? Wie lange bei Dir? Vorgeschichte??

Würde helfen, um Dir vielleicht einen Tip geben zukönnen.

mfg
sabine+spike

von Tanja(YCH) am 19. Februar 2001 15:35

Hallo CJ!

: Sie macht auch alles ganz lieb und brav, wenn sie nicht gerade besseres zu tun hat. Und außerdem macht sie nur was, wenn ich auch Clicker/Spielzeug/Leckerlie in der Hand habe, sonst ist Ende. Für sie ist das ein Deal.
Hast Du die Lockmittel langsam abgebaut (Leckerli in die andere Hand oder wieder einstecken), sodaß Veri lernt, daß irgendwann für sie ein Leckerli rausspringt und daß es ihr auch sicher ist, wenn Du es bei der Übung nicht in der Hand hälst?

: Na ja, aber wenn sie gerade schnuppert oder vorrausläuft und schon viel zu weit weg ist, kann ich sie nicht abrufen.
ist sie noch jung? Hat sie vielleicht noch nicht gelernt, daß ein Kommando auch gilt, wenn sie weiter weg ist?

:Und mit Kommando stoppen kann ich sie auch nicht, Platz funktioniert nur, wenn sie vor mir steht/sitzt und ich ein Leckerli habe.
Hat sie vielleicht auch so gelernt und weiß gar nicht, was Du von ihr willst, wenn Du es in anderen Zusammenhängen sagst.

: Wie bekomme ich ihren Gehorsam zuverlässig??
Ruhig bleiben, nicht verzweifeln und immer wieder mit verschiedenen Ablenkungen und in anderen Umgebungen üben. Du brauchts manchmal nur anders zu stehen und der Hund versteht Dich nicht mehr....Wenn er es einmal verstanden hat, natürlich nicht mehr. Dann weiß er, was Sache ist.

Das mit verstecken hab ich schon versucht. Veri guckt dann kurz. "Oh, Frauchen nicht da? Pech gehabt", und geht/schnüffelt weiter. Suchen kommt sie mich nicht. Und wenn ich sie dann rufe, spitzt sie nicht mal die Ohren.
Ich glaube, Euer größtest Problem ist die fehlende Bindung. Halte sie erstmal ein paar Tage an der Leine und mache Dich interessant für sie- sei unvorhersehbar, initiiere Such-und Jagdspiele...Leg Dich zuhause mit ihr auf den Boden, auf ihrer Decke, kuschel mit ihr, lege sie spielerisch ruhig auch auf den Rücken.

: Dann habe ich probiert, allein mit ihrem Lieblingsspielzeug zu spielen, hab den Ball hochgeworfen und wieder gefangen und dabei fröhlich gejauchzt. Die Leute fragten mich, ob noch alles nich Ordnung wäre. Aber egal ...
Leute - vor allem die ohne Hunde, verstehen meist überhaupt nicht, was man da macht. Laß sie einfach reden und zieh Dir den Schuh nicht an! Weil ich meinen Hund als er klein war immer sehr freudig zu mir gerufen habe und dabei so ein "Jodel-Geräusch" gemacht habe, war ich eine Zeitlang die "Jodlerin" oder die "Ägypterin". Als dann die Leute gemerkt haben, daß fast jeder Hund drauf reagiert, haben sie es dann auch alle gemacht...!

Liebe Grüße, Tanja und die zwei Labs

von Dana(YCH) am 20. Februar 2001 18:06

Hallo,

ich kann auch empfehlen - laß sie ein, zwei Tage links liegen!!
Leckerlies gibt es zufällig, also nicht jedes Mal. Dann wird es für sie interessanter. Für besonders tolle Leistungen gibt es einen Jackpot (also ein besonderes leckerlie!). So hat mein Rüde jedenfalls viele Übungen gelernt, besonders das Platz und Sitz in der Entfernung.

viele Glück

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpen und Treppelaufen

    Hallo Wolfi, genau so ist es! Genauso wie die schlechten Zufälle gibt es auch die positven! Deshalb ...

  • Border Terrier

    Hallo Karsten! Eine Freunding von mir hat eine 5- jährige Border- Hündin. Alles in allem ein sehr, ...

  • Nochmal zu meiner Hundeschulefrage

    : Unter der Vorraussetzung natürlich, daß die Hunde, die so gut gehorchen, nicht mit angelegten Ohren ...

  • Triebmodel

    Tschau Franziska, Ich danke Dir für die Ausführungen. Also nach deiner Meinung ist das egoistische ...

  • Ich gebe auf.

    : Auf dieser Basis eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten halte ich für schwierig, obwohl beide ...

  • Heulen wie Wölfe - warum ?

    Hi Carmen, mittlerweile tippe ich dann auch auf Liebeskummer. Seit 1 Woche heult er nun jede Nacht ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren