Riesen- oder Mittelschnauzer? :: Hunderassen

Riesen- oder Mittelschnauzer?

von Tatjana(YCH) am 11. Januar 2003 17:05

Hallo,
ich bin von den Schnauzern absolut begeistert und wir wollen uns, nachdem unser terriermix letztes Jahr gestorben ist, gerne einen Schnauzer anschaffen. Hat jemand von Euch Erfahrung mit Schnauzern? Gibt es einen Unterschied im Temperament von Mittel und Riesenschnauzern? Der Größenunterschied ist ja gewaltig und wir tendieren eher zum Mittelschnauzer, aber ich habe gehört, dass die Riesen viel ruhiger sind. Die Mittelschnauzer eher anstrengend und Kläffer!! Sind die Schnauzer wirklich solche Sturköpfe?
Also, ganz viele Fragen. Es wäre toll, wenn Ihr mir da Tipps geben könntet
MFG
Tatjana

von tessa(YCH) am 11. Januar 2003 18:01

Hallo Tatjana.

Ich kann aus eigener Erfahrung eher das Gegenteil behaupten.
Natürlich sind meine Erfahrungen nicht repräsentativ, dazu kenne ich zu wenige von den Hunden.

Ich kenne auf Grund hundesportlicher Aktivitäten einige Riesenschnauzer, die sind sehr temperamentvoll, immer aktiv und nur schwer "platt" zu kriegen, das heißt, die haben jede Menge Power. Wie die Gummibälle. Einige sind auch sehr hibbelig und nervös.
Dabei haben sie einen ausgesprochenen Sturschädel.

Bei uns in der Siedlung leben mehrere Mittelschnauzer, die sind auch keine Schlaftabletten, aber sehr angenehme Hunde, nicht zu träge, nicht überdreht, handliche Größe, alle sehr wohlerzogen, gut sozialisiert und keine Kläffer.
Wie die Besitzer erzählten, lief die Ausbildung problemlos, die Hunde waren freudig bei der Sache und wesentlich leichter zu handhaben als ihre größeren Vettern.

Gruß
tessa

von Silvia(YCH) am 12. Januar 2003 06:47

Hallo Tatjana,

zum Mittelschnauzer kann ich nichts sagen und selbst wenn ich mich zum Riesenschnauzer äußere darf man natürlich nicht vergessen daß jeder Hund ein eigenständiges Wesen ist und es natürlich Charakterunterschiede gibt. Ich kenne eine knapp einjährige Riesenschnauzerhündin und ich kann sagen daß sie sehr sehr sehr bewegungsfreudig ist, unheimlich viel Auslauf braucht und vor allem äußerst dominant ist. Unterwerfen kommt für sie nicht in Frage und alles was ihr quer kommt wird sofort gepackt.

Gruß
Silvia

von Elke Rücker(YCH) am 12. Januar 2003 11:26

: Hallo Tatjana,

in meiner näheren Umgebung (tägliche Begegnungen) gibt es 2 Mittelschnauzer, ein 3 jähriger Rüde, supersozial mit allen, kein Kläffer, nur etwas jagdfreudig- eine 9 Monate alte Mittelhündin, sehr angenehm und spielfreudig, sowie eine 15 Monate alte Riesenhündin. Diese ist mit Abstand die agilste. Allerdings bekommt sie von den Besitzern herzlich wenig Auslauf und kaum eine Beschäftigung!

Hoffe dir ein bischen gedient zu haben
Elke

von hundefreund(YCH) am 12. Januar 2003 15:12

ich habe einen rs-hündin.

folgende eigenschaften treffen bei meiner hündin zu.
sehr geleehrig inteligent, sturkopf, dominant, kinderlieb, hibbelig, haßt autofahren und jagt sehr gerne. stur wie 10 esel und neugierig, was nicht zu beschreiben ist. die hündin ist sozusagen sehr agil. aber alles was sie schon kennt langweilt sie. so war es auch in der hundeschule. wenn sie etwas schon gelernt bzw. gekonnt hat, hat sie sich bei der wiedereholung gelangweit und desinteressiert gezeigt. wenn etwas neu ist, ist sie sofort voll dabei. eine sehr anstrengende hündin mit der ich jeden tag um die rangfolge kämpfen muss, da sie dies jeden tag in frage stellt.
was ihre gesundheit betrifft, möchte ich dir folgendes raten. erkundige dich sehr genau, woher dein zukünftiger hund kommt, da die gesundheit der hunde eine sehr große rolle spielt für dich und dem hund seine zukunft. es gibt viele seriöse züchter. nur man muss die auch finden und dies ist nicht so einfach. frage immer nach welpen bzw.deren besitzer die schon einen hund von dem avisierten züchter gekauft haben. schliesse dich mit denen kurz und besuche die, damit du sicher sein kannst, daß die hunde was gesundheit betrifft nicht vorbelastet sind.
wunderbare hunde aber nicht ganz einfach zu bändigen bzw. beschäftigen.
man muss sich daruf einstellen, daß die RS einen ganz schön fordern bzw. beschäftigen können.

von Rosmarie(YCH) am 12. Januar 2003 20:40

Hallo Tatjana!

Meine Nachbarn haben eine Mittelschnauzer Hündin. Sie war viel leichter erziehbar als mein Hund (Golden Retriever), hat sofort gefolgt und weicht den Besitzern nicht von der Seite. Außerdem hat sie überhaupt keinen Jagdtrieb und so kann man mit ihr sehr gut ohne Leine überall gehen. Was den Gehorsam angeht, konnte ich immer nur neidisch sein, allerdings kann sie auch äußerst stur sein.
Allerdings ist sie sehr, sehr aktiv und muß jeden Tag mindestens 2-3 Stunden bewegt werden (Spazierengehen, Joggen, Bergtouren und Schitouren), und das reicht manchmal noch nicht aus. Sonst wird sie nämlich unausstehlich und jammert die ganze Zeit in der Wohnung herum. Außerdem kläfft sie andauernd fremde Personen an, egal wo sie auch ist, im Wald oder auf der Wiese, wenn ein fremder Mensch vorbeigeht schießt sie hin und keift.
Mit anderen Hunden ist sie ängstlich bis unverträglich. Einzig mein Hund versteht sich mit ihr blendend, aber mit dem kann sie auch machen was sie will - sie rauft nämlich nur. Meiner Biggy ist das egal - sie läßt sich alles gefallen.
Mehr kann ich dir leider nicht berichten.

Liebe Grüße, Rosmarie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Erstes Jahr nur an der Leine !

    : Eine ganz normal Leine, max. 1, 5 m lang. Und der Hund wird dabei noch ganz kurz und straff ...

  • Knochenkrebs!?

    Hallo Isis! So richtig was neues auf dem Sektor gibt es nicht. Noch immer gibt es verschiedene ...

  • Islandhund

    Hallo Martina, wir hatten 12 Jahre lang einen Islandhund (Hündin) und sie war einfach nur toll! Sie ...

  • Nervenschnitt in der Hüfte

    Hallo Marion, davon habe ich noch bislang nichts gehört, bin aber sehr interessiert. Allerdings habe ...

  • Brauchen Hunde Vitamin C?

    Hallo Tim, ich kann hier Herbert nur zustimmen, schon aus dem Grund, dass die ausreichende Zufuhr von ...

  • Fleischdose + Marengo Country?

    Also ich finde da kannst du nicht viel mit falsch machen. Nur die Dosen wär mir zuviel Fleisch. Die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren