Ohne Titel :: Urlaub mit Hund

Ohne Titel

von Christina(YCH) am 26. Juni 2003 13:42


Hallo ,

hat jemand schon einmal Urlaub mit Hunden auf einem Hausboot gemacht ( Frankreich , Holland , Deutschland ) ?
Ist das zu empfehlen ?

von Marianne T.(YCH) am 26. Juni 2003 14:48

Hallo Christina
wir waren schon zwei Mal mit Hund in Frankreich auf dem Hausboot, es war toll. Einmal waren wir auf der Saône und einmal auf dem Loire-Kanal. Bei der Auswahl des Bootes haben wir darauf geachtet, dass es einigermassen Hundegerecht ist, d.h. dass sich der Hund bequem auf dem Boot bewegen kann. Wir werden auf jedenfall wieder gehen....aber leider nicht dieses Jahr.
Viel Spass bei der Planung!
Gruss Marianne

von Annika(YCH) am 26. Juni 2003 15:13

Hallo Christina,

Auch ich habe schon zwei Mal in Frankreich Hausboot-Urlaub mit einem Hund gemacht, ist wirklich sehr zu empfehlen!

Ich finde Hausboot-Urlaub mit mindestens drei Erwachsenen, welche das Boot steuern und Schleusen passieren können, am angenehmsten. So haben zwei Personen das Boot im Griff, währenddem der dritte auch mal eine Strecke mit dem Hund ablaufen kann. Wichtig: den Hund bei allen Manövern (schleusen, an- und ablegen) anbinden!

Also ich würde jederzeit wieder auf's Hausboot und wünsche Euch viel Spass!

Viele Grüsse,
Annika

von Christina(YCH) am 26. Juni 2003 17:19

Danke für die Antworten . Gibt es besondere Boots-Firmen , die ihr empfehlen könnt ?

von Susanne07(YCH) am 26. Juni 2003 21:11

Hallo Christina,

Hunde-Hausboot-Urlaub habe ich vor einigen Jahren mal in Holland gemacht. Ist wirklich zu empfehlen! Der Hund kann frei auf'm Boot rumlaufen (wenn's einigermaßen groß ist). Wenn Fiffi hibbelig wird, dann kann man irgendwo anlegen...

Der Hund, der damals dabei war (nicht meiner!) war extrem unerzogen, wild, an der Leine laut, mochte keine Rüden, war nicht gerade klein etc - in meinen Augen ein Urlaubs-Problemfall. Holland und Hausboot war in diesem Fall aber die ideale Lösung.

Mach' es!

Gruß,
Susanne007

von Marianne T.(YCH) am 26. Juni 2003 22:11

Hi Christina
wir waren beide Male mit einem Penichette unterwegs. Die sehen zwar nicht so schnittig aus, ist für mich aber irgendwie der Inbegriff eines Hausbootes, und vor allem kann sich der Hund darauf relativ sicher bewegen. Wie Annika schon schrieb, sehr zu empfehlen, während dem 'schleusen' und an- und ablegemanöver den Hund unbedingt anbinden oder in die Kabine sperren.
Gruss Marianne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dona 200 S

    : Hallo Nathaly, hm, laut TA soll sie das Mittel ein LEBENLANG nehmen. Lisa war damals 1 Jahr als ...

  • Obedience-Voraus ?

    Hallo Konny Ich kenne das Buch von Angela White nicht, aber was du schreibst, macht fuer mich nicht ...

  • Spondylose bei 2jähr.Hündin

    Hallo Kathi, das interessiert mich, da meine Hündin auch Spondylose hat. Es wäre schön, wenn Du den ...

  • Plötzliche Agression?

    Hi Francoise, : Nach einer gewissen Zeit habe ich meinen an die Leine und neben mir und dem ...

  • Wer kennt Ester C?

    Hallo Melli, ::Kannst Du auch noch etwas zur Dosierung sagen ? Eine grobe Faustregel (zumindest für ...

  • Kein Lagotto im Büro?

    Hallo Brigitte Du sagst es ja selbst: gegen die vorübergehende Unterbringung ist selbstverständlich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.499, Beiträge: 6.226.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren