Bin genervt von Ballklauern"" :: Was sonst nirgends passt

Bin genervt von Ballklauern""

von Christa(YCH) am 14. Juli 2001 10:59


Hallo Yorkies,
heute haben Strolchi und ich den 3. Ball (je 5,90 DM) in dieser Woche "verloren", weil Strolchi sich den Ball hat klauen lassen und die Besitzer der "Diebe" nicht in der Lage waren, ihrem Hund den Ball wieder abzunehmen.
Strolchi möchte ihren Ball eigentlich gern immer im Maul haben, nach diversen ähnlichen Erfahrungen nehme ich ihn ihr aber schon stets ab, wenn wir andere Hunde treffen.
Nun möchte ich aber auf den dafür geeigneten Rasenflächen mit ihr spielen. Da sie mit 7 J. zwar noch sehr schnell und fit ist, aber eben doch schon langsamer als größere, beispielsweise 2 jährige Hunde, passiert es immer mal wieder, daß ein anderer Hund mitspielt, auch losrennt, von einer anderen Richtung angerannt kommt und den Ball vor Strolchi erwischt.
Ist ja o.K., wenn Frauchen oder Herrchen ihm den Ball dann nach einer Weile wegnehmen und wir weiterspielen könne.
Immer öfter aber erlebe ich, daß (große erwachsene)Hunde den Ball haben und die Besitzer es nicht schaffen, ihrem Hund den Ball wieder abzunehmen.
Dann stehe ich 30 Minuten oder länger und sehe mir an, wie mit Bitten und Betteln und freundlichstem "Gib doch bitte mal das Bällchen her" NICHT geschafft wird, den Hund heranzurufen und "Aus" machen zu lassen. "Er spielt so gern", "Er denkt jetzt, das ist Beute", alle möglichen tollen Begründungen bekomme ich zu hören. Schließlich verzichte ich auf den Ball, weil ich mal weitermöchte, habe auch schon mit manchen Besitzern Streit, weil sie nicht begreifen, daß ich etwas genervt bin.
Diese Woche: Berner sennen, 2 J., "Nee, er hört nicht!" - Ball zerkaut in Minifetzen. Border Collie, 3J., "Nee, (stolz!) Was er einmal hat, gibt er nicht wieder her!" (Ich habe bloß zu bedenken gegeben, daß er dann hoffentlich nie etwas Giftiges oder Schädliches hat) und heute Schäferhund, ca 2 J., "Der muß noch nicht hören, der ist noch zu jung!"
3 Bälle weg!
Ich mußte meinen Frust mal loswerden, - kennt Ihr sowas auch?

Gruß
Christa mit dünnem Geldbeutel und Strolchi mit stets nagelneuen Bällen

von Kerstin(YCH) am 14. Juli 2001 11:26

Hi Christa,
so ein Ärger!
ich weiß, es geht nicht nur um das Geld, sondern um die Leute, die auf ihren eigenen Hund keinen Einfluß haben, aber: kennst Du nicht jemanden, der Tennis spielt und Dir abgespielte Bälle zukommen lassen kann? Oder einfach mal am Tennisplatz fragen?
Sonst könntest Du noch Visitenkarten verteilen mit der Bemerkung: wenn er den Ball wieder losläßt, können Sie ihn mir ja zuschicken.
Ich (Rakker) bin seit eben stolze Besitzerin eines Kongs (17,50) werde mich aber vorerst hüten, das gute stück mit nach draußen zu nehmen. Das finde ich eigentlich sehr schade, aber ich habe Angst, meinen Lieblingsschnauzerfreunden zu begegnen, dann ist das Ding nämlich auch WEG.
Mitfühlende Grüße
Kerstin

von Andreas(YCH) am 14. Juli 2001 11:47

Hallo,

so was ist ganz klarer Diebstahl. Nimm ein Handy mit und droh mit einem Anruf bei der Polizei, wenn du nicht sofort den Ball oder den Gegenwert bekommst.
Das Verhalten der anderen Leute ist unmöglich und ich würde es mir nicht gefallen lassen.
Oder nimm denen was weg und behalte es als Pfand.
Nimm es nicht weiter hin!
Gegen Rücksichtslosigkeit muß man sich wehren und du verlierst auch im Ansehen deines Hundes.
Gruß
Andreas

von Conny und Sky(YCH) am 14. Juli 2001 11:56

Hallo Kerstin
Wenn ich mir das jedesmal gefallen lassen würde, bekäme ich ein ernsthaftes Problem. Mein hund nimmt nur gut gealterte Bälle. das heisst, beim neuen Gummigeruch fängt sie an zu würgen. Bei ihrem Lieblingsschpielzeug, einem Gummiball mit Schnurr, musste ich diesen ca. ein 1/2 Jahr verwittern lassen. Danach war er aber ihr ein und Alles. Wie würdest Du in einer solchen Situation reagieren? Vielleicht hilft Dir diese Idee, um resuluter den Ball zurück zu fordern.
Gruss Conny und Sky

von Porcha & Dino(YCH) am 14. Juli 2001 12:23

Hi Christa

Das Problem habe ich erfreulicherweise nicht aber ich würde Dir empfehlen, freundlich aber deutlich darauf zu bestehen, dass Du den Ball sofort zurückhaben möchtest und nicht eine halbe Stunde darauf zu warten. Lasse Dich auf keine Diskussionen ein (weshalb denn auch) und sofern der andere Hund den Ball zerbeißt - verlange Ersatz. Es kommt immer auf die Menschen auf und wenn es ab und an passiert, dann würde es mich nicht stören. Wenn ich mir allerdings solche Kommentare anhören und laufend neues Spielzeug für die anderen 4Beiner aus der Nachbarschaft kaufen muss - spätestens dann wird es für mich zum Problem. Wenn mein Hund etwas kaputtmacht, stehe ich schließlich auch dafür gerade und das ist das Mindeste.

Viele Grüße

Porcha & Dino

von Christa(YCH) am 14. Juli 2001 13:23

Hallo und danke Euch, die Ihr schon so schnell geantwortet habt.

Glaubt mir, ich habe anfangs nicht so geduldig, immerhin noch relativ freundlich zugeschaut und gewartet. Das Problem sind ja die Hundebesitzer, und die, die ihre Hunde nicht im Griff haben, scheinen da eine besondere Spezies zu sein. Keine Einsicht, daß ein Ball Geld kostet, welches ich ggf. ersetzt haben möchte, keine Einsicht, daß ich keine Engelsgeduld hab, nur zu warten und den hilflosen Versuchen zuzugucken, sondern meist noch Geschimpfe, Strolchi oder ich hätten eben auf den Ball besser aufpassen sollen.
Die Idee mit den Visitenkarten finde ich gut, und ich werde mir jetzt welche einstecken; vielleicht noch die Kontonummer drauf für den Schadenersatz.
Der Tipp mit alten Tennisbällen klappt deshalb leider nicht, weil ich Strolchi nur mit Gummibällen spielen lasse. Tennisbälle sollen die Zähne sehr schädigen.
Ein Patentrezept gibts wohl nicht, und ob in dieser oder in anderen Situationen, unter unfähigen Haltern und unerzogenen Hunden haben wir wohl alle schon gelitten 0der?

Liebe Grüße

Christa

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wollen Hunde arbeiten?

    Hallo Petra Dann hat dein Hund mehr als viele andere, sie scheint ja zufrieden zu sein. Ich denke ...

  • Heike und Michaela

    Hallo Anja, : warum seit ihr gegen eine prophylaxe durch die " zeckennosode " ? : das sie nicht vor ...

  • Suche Informationen: Boxer

    Hallo Carina :Der ältere lässt sich von keinem Rüden was gefallen, Wenn er sich bedrängt fühlt spielt ...

  • Trauer um den toten Hund

    Lieber Norbert, mit Tränen in den Augen habe ich die Geschichte von Deiner Hündin Gretelchen gelesen ...

  • Tartar aus Supermarkt roh?

    Hallo Christa, : Aber sag mir, wie DAS dazu paßt? Du glaubst nicht im Ernst, daß im Fefu Deine ...

  • Wenn Zecken abfallen...

    Original geschrieben von Nina u. Nico was Du auch? Nico hab ich vorhin auch zwei rausgemacht. Den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren