Alte Hunde im Tierheim :: Was sonst nirgends passt

Alte Hunde im Tierheim

von Micky und Duffy(YCH) am 13. Januar 2002 09:45


Hallo,
wir waren gestern mal wieder das Tierheim Jodeit besuchen, aus welchem wir unseren Duffy geholt haben. Duffy wurde gebührend bewundert, da er so schön zugenommen hat. Da man dort so herrlich über die Felder laufen kann, haben wir einen Hund aus dem Tierheim zu spazieren mitgenommen. Es war eine 10 Jahre alte Hündin, die vorher bei einer alten Dame gelebt hat. Die Hündin ist, wie es so oft bei alten Damen der Fall ist, recht beleibt, aber immer noch sehr lebhaft. Ich hätte sie höchstens auf sieben oder acht geschätzt. Ich finde es schade, daß viele sich nicht für alte Hunde interessieren. Wenn wir es uns leisten könnten, hätten wir das alte Hundchen gerne mitgenommen.

Leider haben die alten Hunde ja immer kaum eine Chance, vermittelt zu werden. Daß unser Duffy ein so junger Spund ist, war letztlich nur Zufall. Ich hätte auch wieder ein älteres Tier genommen. Meine Hunde waren bisher immer älter mit 4,5 J. und 5,5 J., wenn ich sie übernommen habe.

Vielleicht sollte sich der ein oder andere, der mit dem Gedanken an einen Welpen spielt, gerade bei Ersthundbesitzern doch auch mal alte Hunde in Betracht ziehen. Sie sind meist einigermaßen erzogen, sehr dankbar und man kann erst einmal viel von ihnen lernen, bevor man sich den Anstrengungen mit einem jungen Hund hingibt. Die Erfahrungen, die man sammeln konnte, sind meist viel wert.

So, daß mußte ich mal loswerden,
einen schönen Sonntag noch.

Micky und Duffy

von linna(YCH) am 13. Januar 2002 20:20

Hallo Micky
Unsere Hündin ist mittelgross und bald 11 Jahre. Wir holten sie als Welpe aus dem Tierheim.
Jetzt im Winter blüht sie auf.Man könnte denken sie sei wieder jung geworden! Im Sommer mag sie gar nicht
gerne laufen.
Ich habe mir auch schon überlegt, später einmal einen älteren Hund zu nehmen.

Könntest Du nicht von von deinen Erfahrungen erzählen? Sicher interessiert es nicht nur mich!

Allerdings bin ich froh, als ersten Hund einen jungen gehabt zu haben.
Ohne irgendwelche Erfahrung einen Hund zu nehmen der sicher einige Marotten hat? (wie meine auch, aber da bin ich selber schuld) *g* Das scheint mir etwas schwierig!
LG linna




von K. Keck(YCH) am 14. Januar 2002 11:59

Hallo,

ich kann Dir nur beipflichten. Meine Hunde waren bei der Übernahme

Baldo, 4 Jahre
Mona, 7,5 Jahre
Britta 2 Jahre
Wilma 1 Jahr
Trudi 8 Jahre
Hugo 3 Jahre

Die beiden Ältesten waren/sind unglaublich dankbar, unproblematisch und wesenstechnisch nur einfach Klasse. Die jüngste ist zwar auch ein toller Hund, aber leider auch manchmal anstrengend und im Rudel biestig. Das war am Anfang überhaupt nicht abzusehen. Das kam erst, als sie "geistig" erwachsen wurde.

Ich persönlich würde mich immer lieber für einen Hund ab 3 Jahre entscheiden, da hier das Wesen stabil und gefestigt ist.

Trudi, meine jetzige Oldi ist einfach nur ein Traum, siehe Ihre HP. Wir haben sie jetzt fast 4 Jahre.

viele Grüße

K. Keck

von Micky und Duffy(YCH) am 14. Januar 2002 21:25

Hallo Linna,

natürlich kommt es immer auch auf den älteren Hund an, den man da zu sich nimmt. Ich war 19 Jahre alt, als wir uns einen Hund anschaffen wollten (es mein Kindheitstraum). Ursprünglich sollte es auch ein Hovawart-Welpe sein, wir waren bereits bei der Züchterin als Interessenten bekannt. Wartezeit: 1/2 Jahr. Bis wir eines Tages einen Anruf von ihr erhielten, sie hätte einen Notfall. Der Rüde war unerwünscht und lebte nur noch bei einer Exfreundin des Herrchens. Diese war 12, 13 Stunden am Tag arbeiten. Also schauten wir uns den Hund mal an. Nachdem wir uns in der Wohnung auf der Couch niedergelassen hatten, kam aus dem anderen Zimmer dieser große bellende Hund. Er beschnupperte uns kurz, setzte sich vor meinen Mann und legte den Kopf auf sein Knie. Erst später stellten wir fest, daß er sonst nie seinen Kopf bei einem Fremden auflegte. Es war also unser Hund. Natürlich war es nicht einfach. Er war vom Vorbesitzer versaut worden, er reagierte auf fremde Menschen draußen recht agressiv. Aber wir liebten ihn und wuchsen in diese Aufgabe hinein. Ich las so ziemlich alles an Hunde-Infos, was mir in die Hände fiel. Leider war das vor fünfzehn Jahren noch nicht allzu viel. Mit 10 1/2 Jahren starb er plötzlich an einer Magendrehung. Eine Woche später hatten wir seine Nichte bei uns, auch ein ungeliebtes Haustier, aber ganz das Gegenteil. Ich habe viel gelernt von meinen Hunden, auch, wie unterschiedlich sie sein können. Natürlich ist es auch von mir ein Traum, irgendwann mal einen Welpen großzuziehen. Aber solange die Tierheime so voll sind, habe ich schon ein schlechtes GEwissen, nur einem Hund helfen zu können.

Liebe Grüße
Micky und Duffy

von Micky und Duffy(YCH) am 14. Januar 2002 21:28

Hallo,
ich beneide dich um deine vielen Hunde. Leider ist es in einer Stadtwohnung nicht so angebracht, mehrere Hunde zu halten, auch wenn es einige Leute machen. Ich bin schon froh, daß mein Dobi nicht angefeindet wird. Traurig aber wahr. Mein Traum wäre es auch, ein großes Grundstück zu haben, und mir die ganzen alten, ungewollten Hunde zu mir zu holen.
Ich wünsche Dir noch viel Freude mit deinen Hundis.

Viele Grüße
Micky und Duffy

von Me & Bär(YCH) am 14. Januar 2002 21:40

: Hallo,
:
Klasse Homepage - total super!!! was noch fehlt ist ein Gästebuch, da hätte ich mich jetzt nämlich glatt eingetragen!!!!

Liebe Grüße,
Me & Bär

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Flegelalter?!?

    Hallo Ela, na, Du sagst ja selber: Flegelalter! Jetzt wird es Zeit, dass Du Deinem Halbstarken ...

  • Tunnel f. Welpenspielen dringend gesucht

    Hallo Izel, : habe jetzt zufällig doch einen gefunden:) Wo denn und was kostet er? Viele ...

  • Agility

    Hallo Werner, vielleicht stimmt bei Euch das Timing nicht. Es wäre einen Versuch wert, einen stummen ...

  • Marengo Country

    Sag ich ja, Marlene. Mehr hätte mich jetzt eigentlich MARENGO COUNTRY interessiert. Liebe Grüße - ...

  • Tierarzt

    Hallo Bärbel! Unser Hund hat früher immer am ganzen Leib gezittert, wenn wir im Wartezimmer saßen. ...

  • Archiv als Buch?

    Hallo! Lese mit Begeisterung und immer wieder sämtliche Fragen in diesen Diskussionsforen, obwohl ich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 2.652, Beiträge: 20.594.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren