Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Julia(YCH) am 15. März 1999 10:17

Hallo Karin,

mein TA hat mir das Mittel auch als unbedenklich empfohlen und es hilft zu 80 % auch ganz gut. Es soll auch eine Impfung geben, die wohl nicht alle Hunde gut vertragen. Da sind mit 80 % von was verträglichem lieber :-)

Gruß Julia

von Robert Stenitzer(YCH) am 15. März 1999 10:58

Ich halte im Frühjahr einen Welpenkurs und suche dafür folgende Bilder:
- Innere Organe beim Hund
- Skelett
- Körperbau
sowie Detailaufnahmen jeder Art!
Danke
Robert
PS.: Für Unterlagen anderer Art Welpenkurse betreffend bin ich natürlich auch dankbar!

von Veronika(YCH) am 15. März 1999 11:39

Hallo Sandra,

is ja nett, daß Du Dich fragst, wie man sein Tier quälen kann. Aber leider ist Dein Kommentar eine reine Themaverfehlung.

Da wendet sich eine hilflose Hundebesitzerin an das Forum und will Ratschläge haben und Du schimpfst, weil sie ihren Hund quält.
Würde sie es bewußt machen und sich keine Gedanken darüber machen, wie sie ihrem Hund helfen könnte, dann hätte sie sich bestimmt nicht an das Forum gewendet.

Ich glaube, in diesem Fall wären tröstende, helfende Worte angebrachter, als Vorwürfe. Schließlich war sie beim Tierarzt und hat von den Forumteilnehmer wohl erwartet, daß sie vielleicht jemanden findet, der schon mal ähliches erlebt hat.

Mein Vorschlag an die Besitzerin wäre, daß sie den Hund zu einem anderen Tierarzt bringt oder eine Tierklinik aufsucht, wie Wolf Peter das schon geschrieben hat. Vielleicht wäre es auch gut, dem Hund leichteres Fressen zu geben, damit er nicht so oft ein großes Geschäft erledigen muß.

Ansonsten kann ich nur gute Besserung wünschen

Veronika

von Susi(YCH) am 15. März 1999 16:17

Hallo,

meine kleine Hündin ( fast 6 Monate ) entwickelt in den letzten Tagen einen kleinen Vorbiß. Zusätzlich stehen die oberen Schneidezähne im Gegensatz zu den unteren sehr weit auseinander und sind nicht rundlich angeordnet, sondern gerade.

Kann sich der Vorbiss noch geben? Ich frage deshalb, weil bis vor ein paar Tagen noch alles ganz normal aussah. Ich habe die Zähne nämlich sehr gründlich kontrolliert, weil die Reißzähne nicht ausgefallen waren, obwohl die neuen Reißzähne schon herauskamen. Jetzt sind alle vier Reißzähne endlich raus.

Kann es später zu Futteraufnahme-Problemen kommen?

Susi

von elke(YCH) am 15. März 1999 17:35

liebe: Michaela
vielen Dank für Deine Spürarbeit im Web. Habe auch eine interessante Dissertation gemailt bekommen. Somit ist erst ab mitte Mai eine eventuelle Gefahr zu verzeichnen. Da wir aber direkt am Strand wohnen ist onehin nichts zu befürchten. Falls Dich der Artikel interessiert
maile mich an Elkewolf@aol.com

von Robert Stenitzer(YCH) am 15. März 1999 19:09

Hallo Susi!

Das Gebiß eines jungen Hundes hat sich erst mit ca. 1 Jahr tatsächlich
gefestigt. Vorher suchen sich die Zähne erst ihren Platz im Gebiß.
Wichtig sind in dieser Zeit Kauartikel, die wesentlich zur Kräftigung
des Gebisses einerseits sowie der Kaumuskulatur andererseits beitragen.

MfG
Robert

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren