Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Regi(YCH) am 28. April 1999 12:03

: Hallihallo!
:
: Ich habe gehört, dass eine Schilddrüsenunterfunktion u. a. bei einem Hund auch unkontrollierte "Aggressionsanfälle" auslösen kann.
: Stimmt das? Hat irgendjemand vielleicht Erfahrungen damit sammeln können?
:
: Woran kann mensch ansonsten erkennen, dass eine Schilddrüsenunterfunktion vorliegt?
:
: Viele Grüsse
:
: Kine
: Hallo Kine
meine Beauceronhündin hat seit Jahren eine Unterfunktion der Schilddrüse.Anzeichen waren, dass die Aktivität nachliess, dh. sie schlief auch mehr als früher und die Extremitäten waren vielfach kalt.Durch die Hormonzufuhr stabilisierte sich das Ganze wieder. Von wegen plötzlichen Aggressivitätsschüben habe ich bei meinem Hund nie was bemerkt.Es grüsst Dich Regi

von Helge Fobbe(YCH) am 28. April 1999 12:18

Hallo Yorkies,

wer kennt einen Tierarzt oder eine Tierklinik im norddeutschen Raum, wo die Kastration von Hündinnen minmal invasiv, also endoskopisch, vorgenommen wird?
Hat bereits jemand Erfahrungen mit dieser OP-Methode gemacht?

Viele Grüße
Helge

von Sina(YCH) am 28. April 1999 12:28

Hallo Helge,

Wiso kannst Du deine Hündin nicht "normal" kastrieren lassen?
Meine Hündin hat im alter von 7 Monaten eine ganz normale Kastrations überstanden. Heute, ein halbes Jahr später, Geht es ihr Wie schon 3 Tage nach der OP wieder gut. Eine Narbe sieht man auch nicht mehr.

Leider kann ich dir keine Klinik nennen, aber denke noch mal darüber nach, ob eine solche OP nötig ist.

Tschüß,
Sina mit Hündin Gina

von ruth(YCH) am 28. April 1999 12:50

Hallo Kathi
Erstmals vielen Dank für Deine Erklärung. In unserem Fall entleeren sich die Drüsen nicht unwillkürlich. Jede tritte Woche heult sie jedoch eines Tages vor Schmerz, das ist dann das Zeichen, dass die Drüsen wieder entleert werden müssen.
: Ich habe lange überlegt ob ich dem Hund die Drüsen entfernen lasse, habe mich dann aber dagegen entschieden.
- da liegt genau unser Problem.
Gerta wird z.Z. mit Hill's gefüttert; vielleicht müssen wir, wie Du das vorschlägst, über längere Zeit ausprobieren, um eine Veränderung feststellen zu können.
- Welches Futter gibst Du Deiner Hündin?
" Wenn Du dir von Deinem Tierarzt den "Griff" zeigen läßt, kannst Du Deinem Hund die Drüsen auch selbst regelmäßig entleeren."
- dieser Tip ist mindestens ein Versuch wert (ich bin aber nicht sicher, dass ich das auch wirklich kann...).
Liebe Grüsse
Ruth


von Sina(YCH) am 28. April 1999 12:56

Was ist HD?
Stimmt es das ein Hund kein HD hat, wenn er seine Hinterbeine im liegen gerade nach hinten ausstreckt? Oder ist das ein Zeichen von HD?

von Kathi(YCH) am 28. April 1999 13:14

: Hallo Kathi
: Erstmals vielen Dank für Deine Erklärung...

Hallo Ruth,

Zur Zeit füttere ich das neue Futter von OR (rassespezifisch: Working dogs) und bin mehr als zufrieden. Meine Hündin hat als Welpe und Junghund Eukanuba bekommen und prompt traten die Probleme auf. Dann habe ich auf Royal Canin umgestellt und es wurde sehr viel besser bis meine Hunde von Royal Canin nichts mehr wissen wollten. Ich bin dann wieder auf Eukanuba umgestiegen (ist nun mal ein gutes Futter). Kurze Zeit später hatte meine Hündin wieder Probleme mit den Drüsen. Jetz habe ich wie gesagt auf OR umgestellt und die Drüsen "bleiben ruhig". Der richtige "Griff" um die Analdrüsen Deines Hundes zu entleeren ist ganz einfach. Wenn Dein Hund nicht gerade eine reißende Bestie ist, wirst Du keine Probleme damit haben. Dein TA wird Dir sicherlich gerne zeigen wie es geht. Wie sieht denn der Kot Deines Hundes aus? Normalerweise entleeren sich die Analdrüsen von alleine. Das funktioniert aber nur wenn der Kot fest genug ist. Sie Deinem Hund doch einmal "unter die Schürze" wenn er seinen Ballast abwirft und mach einmal die "Stöckchenprobe". Läßt sich der Kot einfach auseinanderdrücken oder ist er sehr fest (darf aber auch nicht Steinhart sein)?
Viele Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hochwertiges Futter ohne Menadion

    Liebe Judith, darf ich mir auch bei Dir die Frage erlauben: A u s s c h l i e ß l i c h Trofu und ...

  • Chihuahuasuche

    hallo antje ueber einen der hunde kann ich was mitteilen - wuerde aber zuvor gerne wissen, wer das ...

  • Blähungen

    : Hallo, : ich habe eine Jack Russell Hündin (10 Monate)die nach jedem Verzehr von Feuchtfutter ...

  • Welpenkauf

    Hallo Jaqueline, Ich denke doch, dass Du eine Ausnahme bist. Es gibt, wie Du schreibst, leider noch ...

  • Zuviel für einen Tag?

    Hi! Kommt wahrscheinlich auch darauf an, wie du UO gehst und wie lange (meine Hündin ist bei den ...

  • Zuhause impfen?

    : Hallo das Tierarztproblem hatte meine Amy damals auch, ich bin dann (nach Absprache mit TA) beim ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren