Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Barbara(YCH) am 17. Juni 1999 22:21

Gegen Herbstgrasmilben gibt es ein ganz einfaches Mittel , nämlich die betroffenen Stellen mit einer x-beliebigen Fettcreme eincremen .Das kann man gleich im Frühjahr schon vorbeugend tun .
Ich praktiziere das schon seit Jahren mit Erfolg.
Barbara

von Barbara(YCH) am 17. Juni 1999 22:26

Abends vor dem Schlaf noch einen Hundekuchen und morgens gleich wieder . Es wird kein Erbrechen mehr geben . Vierbeiner mit dieser Gallensaftüberproduktion sollten 2x täglich , morgens und abends gefüttert werden.
Barbara

von Barbara(YCH) am 17. Juni 1999 22:33

Leider schreibst Dunicht wielange genau Dein Hund die Bauchgeräusche hat . Kann es am Grasfressen liegen ?
Sollte das nicht der Fall sein würde ich als nächstes an Kokzidien denken .Sollten diese im Kot nicht nachzuweisen sein ist für mich das Mittel der Wahl Guanistrep Paste .Dieses Medikament hat bisher immer bei difusen Befunden gewirkt .
Besser erst mal das austesten .
Barbara

von mecki(YCH) am 18. Juni 1999 06:11

Hallo Simone,

: die Inpfung sehr teuer ist (ist aber nebensaechlich)...

mecki: ist das stark von TA zu TA bzw. von Region zu Region verschieden ? Bei uns (tiefstes Saarland) kostete die kompl.Impfung 80DM pro Hund.

gruß mecki

von mecki(YCH) am 18. Juni 1999 06:22

Huhu Sonja,

: Unsere Tierärztin konnte allerdings nicht viel zu Nebenwirkungen und unmittelbarer Wirkung der Impfung auf den Hund sagen, da es diese Impfung ja noch nicht so lange gibt. Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

mecki: laut Auskunft einer lieben Bekannten (Huhu Marion, alles klar mit Yeti ?) hatte unsere hiesige Tierklinik seit 01.01.99 ca. 600 Hunde gegen Borreliose geimpft und gleichzeitig jedem Besitzer einen Fragebogen mitgegeben, in dem die Leute alle Veränderungen an ihrem Hund aufschreiben sollten. Bis jetzt gäbe es noch keine "offensichtliche" negative Nebenwirkungen. Zur Zeit wäre der Impfstoff so gefragt, daß die Produktion nicht nachkäme. Dies hat mir auch mein TA bestätigt, der ebenfalls zur Impfung rät.
Klar gebe ich zu, daß ein halbes Jahr garnix aussagen kann und so mancher Besitzer vielleicht den Fragebogen garnicht richtig beantwortet oder einfach nicht merkt (iss ja i.d.R. kein TA), wenn etwas bei seinem Hund verändert. Dennoch gebe ich auch zu bedenken (für alle Zweifler), welche oftmals furchtbare Nebenwirkungen auf den Beipackzettel unserer Medikamente zu lesen sind. Wenn ich danach gehen würde, dürfte ich noch nicht mal eine Reisetablette schlucken.

gruß mecki

P.S. Mein Mail ist doch hoffentlich rübergekommen ?

von Annette(YCH) am 18. Juni 1999 07:42

Hallo Ihr,
hätte gerne Infos über Erfahrungen von Hündinnenbesitzer, die Ihre Hündin regelmäßig spritzen lassen, damit sie nicht läufig wird. Ziehe dies nicht aus Reinlichkeitsdenken in Betracht, sondern merke, daß meine Hündin um die Läufigkeit (vorher und nachher) immer agressiv gegenüber anderen Damen wird.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren