Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Wolf Peter(YCH) am 17. Juni 1999 09:15

Hallo Martin !

Ich verstehe Dich schon richtig !

Erwähnenswert ist noch, daß jede Hund anders ist, was der eine locker
übersteht bzw wegsteckt, da kann der andere darauf gehen.

Also ich denke nicht, daß hier die Erfahrungen aussagefähig sind, da unsere Hunde Lebewesen sind. D.H. jede ist anders; seelisch und gesundheitlich auch.

Wir kennen einen Howi. sie ist sage und schreibe 19 Jahre alt.
Wurde vor 8 Monaten mit Narkose am Kopf (Tumor) operiert. Sie ist genauso frech und stur wie vorher und sie lebt noch. Ich bin mir aber auch sicher, daß sie nicht mehr am Leben wäre, wenn sie nicht operiert
worden wäre.

Wenn ich in der gleichen Situation wäre wie du, würde ich die Entscheidung nach Absprache mit mehreren Ärzten selbst treffen.

Und die Entfernung würde ich meinem Hund zumuten, da ich der Meinung bin, ich tue alles für ihm. Er ist doch mir ausgeliefert.
Er begleitet mich, bis zu seinem letzten Atemzug, im gegensatz bin aber für ihm verantwortlich.

Nicht operieren bedeuten für mich, kein Aussicht auf Heilung.

Aber die Diagnose muß erst standfest stehen.

Ich denke und hoffe, du machst schon das richtige.

Wolf Peter

PS: ich will damit nur sagen, gebe bitte nicht so schnell auf und beruhige Dich nicht mit den Argumenten: Zähne und Hüfte und Blindheit usw. Ich denke das die Tierärzte Dir gewissenhaft und ehrlich mitteilen würden, wenn sie für dem Hund keine Chance sehen. Aber bitte konsultiere die vorher, bevor es vielleicht zu spät ist. Und mache bitte deine Entscheidung von den Aussagen bzw. Diagnosen der Tierärzte
abhängig.




von Svenja(YCH) am 17. Juni 1999 09:19

Hallo,

mein Labi hat immer mal wieder offene Stelle bzw. Wunden, was hilft dagegen? Oder wie können diese Stellen schnell verheilen?

Gruss Svenja

von Kathi(YCH) am 17. Juni 1999 09:38

Hallo Svenja,

was für Stellen bzw. Wunden?
Verletzt er sich oft oder wodurch entstehen diese Wunden?
Bei kleineren Abschürfungen oder Verletzungen nehme ich immer Calendula-Salbe (Ringelblume).

Gruß Kathi

von Katja(YCH) am 17. Juni 1999 09:41

Hallo liebe Hundefans !

Mein 10 Monate alter Berner Sennen hat nur einen Hoden außerhalb,
der andere ist innen.
Ist ein Gang zum Tierarzt notwendig ? Muß der innere operativ
entfernt werden ?

Für Ratschläge wär ich sehr dankbar !

von Katharina(YCH) am 17. Juni 1999 09:47

Hallo Svenja,

ja, wir haben vor kurzer Zeit schon mal miteinander gemailt!

Ich weiss, dass es Tierärzte gibt, die den Wasserschwanz nicht kennen. Es schein ein Retriever-spezifisches (oder gar Labi-spazifisches) Problem zu sein. Der Wasserschwanz entsteht durch den längeren Aufenthalt des Hundes im relativ kalten Wasser. Meist geht er nach ca. einem Tag wieder von alleine weg. Es ist eine Art Krampf. Ich habe auch schon gehört, dass der Tierarzt ein krampflösendes Mittel gespritzt hat, wenn es nicht von alleine wieder wegging. Dieses Jahr hatten meine beiden Labis (glücklicherweise) noch keinen Water-Tail!

Bis bald?


von Bine(YCH) am 17. Juni 1999 09:58

Hallo,

ist der Hoden nur hochgerutscht? Oder ist er schon immer oben, woher weist du dass er innen ist, vielleicht hat er ja auch nur einen kommt oeffters vor als man denkt.
Ich wuerde schon mal zum TA gehen um sicher zu wissen ob er nur nach oben gerutscht ist, kann ja fuer den Hund unangenehm werden.
Hoert sich jetzt vielleicht bloede an, aber ich kenne das von meinem Neffen dem ist das als Baby gleich nach der Geburt passiert, leider hat sich der Hoden dabei auch verdreht, so dass er abstarb, normalerweise verkuemmert er dann und kann drinnen bleiben.
Wenn du dir nicht ganz sicher bist, kannst du ja auch erst mal beim TA anrufen und der wird dir dann schon sagen ob es noetig ist vobei zu kommen.

Aller Liebe
Bine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren