Hund unbedingt abgeben. :: Ungereimtes

Hund unbedingt abgeben.

von Gaby(YCH) am 19. September 2001 19:45

Hallo MIna,

: man wird für jede Person hier oder woanders ein Wort einlegen können. Doch lies dir die Meldungen durch, lege die Tatsachen zusammen und mach dir noch mal ein Bild.
: 18 Jahre alt, kleine Wohnung, Aushilfsjob für 630 DM, momentan Schule, Ausbildung noch nicht in Sicht, Vater soll helfen, wenn er in zwei Jahren in Rente geht,

Würdest Du mir bitte schreiben, wo steht, das es sich um eine kleine Wohnung handelt und Tina alleine lebt?
Ich habe die Meldungen alle durchgelesen und mir mein Bild gemacht - das scheint von Deinem ein wenig abzuweichen.


hat schon Hunde in SCHH und Agility ausgebildet, Nachbarshunde, die eingeschläfert wurden. Es tut mir leid, doch über diese angebliche Ausbildung, die Tina den Hunden zugetragen hat, ist hier nicht viel bekannt. Das ist mir zu oberflächlich.

Ja und? Dir vielleicht, aber Du warst auch nicht dabei. Muß Tina Dir irgendwelche Beweise liefern?



: Gaby ... hättest du Hundewelpen, die du aufgezogen hast, würdest du Tina einen Hund geben, weil sie so mal zum Spaß weil es ein DSH ist, SCHH machen will? Oder vielleicht doch Agility? Auf alle Fälle Sport?

Ja, würde ich. Denn ich wäre froh, wenn jemand etwas mit dem Hund machen will und ihn nicht nur als Sofagarnitur oder zum Spazierengehen anschafft.


Ja wann denn? Ja wo denn? Und was ist wenn die Ausbildung losgeht oder der Beruf startet? Die fünf Stunden allein in der kleinen Wohnung bezogen sich auf die jetzige Schulzeit.

Na und? Studieren ist auch selten ein 8-stunden-Abwesenheit.


: Nein, von mir würde dort kein Hund hingehen, ob nun gezüchtet oder aus dem Tierschutz! Aber über solche Ansichten lässt sich nicht streiten, da kann man nur unterschiedlicher Meinung sein und das akzeptieren.

Unterschiedliche Meinungen kann man haben, aber Du verdrehst hier Tatsachen oder unterstellst etwas, was Du nicht beweisen kannst.
Und das finde ich nicht besonders fair.

Grüße, Gaby

von Katja + Indy(YCH) am 19. September 2001 20:09

Hallo Tina!

Schon gut. Aber Du kannst erfassen, daß das nicht unbedingt ein Bild von Dir als souveräner und durchdachter Person abgegeben hat? Ich sehe große Hunde ungern in der Hand von Leuten, die sich zu leicht aufregen :-) da mußt Du wohl ein bißchen auch an Dir arbeiten... Nichts für ungut, ist aber so mein Eindruck. Ich bin auch erst durch einen total aufgedrehten Hund selbst ruhiger geworden, wir lernen alle am Leben.
Was Tiermedizin angeht (studientechnisch) kannst Du ja mal lesen, was hier vor längerer Zeit im Forum schon mal gefragt wurde, siehe Link.

Viele Grüße,
Katja

von Sandra(YCH) am 19. September 2001 21:06

Hi Tina!

Also mal ehrlich: der hätte ich eine geballert, dass sie drei Wochen nicht mehr weiß, wem der Hund eigentlich gehört! Gott, wie ich diese Zicken hasse! Bei uns gibt es auch genug von diesen "Wesen" und deshalb gibt es täglich Streit. Die denken immer, sie sind ja soooooo viel besser als die anderen, dabei sind sie der letzte Dreck, wie dein Beispielt mit dem Schäfer zeigt!

Entschuldige meine Wortwahl, aber da werd ich so was von "narrisch", wenn ich so was lese!

Liebe Grüße, sandra

von Tina(YCH) am 20. September 2001 10:58

ÜBEL!

ich wollt mich grad heut im Arbeitsamt über tiermedizin informieren. Ich will aber SELBST WENN ich es schaffe nicht Tierarzt in einer Praxis sein, sondern eher in einer Tierklinik wie bei Emergency Vets. Oder beim Zoll oder so. ich hab keinen Plan. ausser dass ich auch nicht unbedingt in Deutschland praktizieren möchte. eher in Spanien oder usa (ähäm). Kennt eigentlich jemand die TIHo in Hannover? oder kann mir einer eine gute Uni empfehlen? wie ist das eigentlich -REIN THEORETISCH- mit den Unis in UK? ich hab von einer in Bristol gehört, wo eine norwegerin war, die voll doof war und nuir schlechte leistungen erbracht hat. wie kommt die denn dahin ´mit den noten??
na ja. das wars erstmal. vielleicht leist sich das hier ja mal ein experte durch. smiling smiley

Tina

von Katja + Indy(YCH) am 20. September 2001 11:18

Hallo Tina!

: ÜBEL!
Eben.
:
: ich wollt mich grad heut im Arbeitsamt über tiermedizin informieren. Ich will aber SELBST WENN ich es schaffe nicht Tierarzt in einer Praxis sein, sondern eher in einer Tierklinik wie bei Emergency Vets. Oder beim Zoll oder so.
Informier Dich mal. Übrigens ist die Arbeit in einer Klinik auch kein Maienspaziergang (ich bin kein Vet, aber ich kann es Dir aus der Humanmedizin sagen) und hat mit dem, was so über den Bildschirm flimmert, wenig bis nichts zu tun.

: ich hab keinen Plan. ausser dass ich auch nicht unbedingt in Deutschland praktizieren möchte. eher in Spanien oder usa (ähäm). Kennt eigentlich jemand die TIHo in Hannover? oder kann mir einer eine gute Uni empfehlen?
Ich weiß nicht, wie gut Dein Spanisch ist, aber viele Unis verlangen für ausländische Studenten ein Sprachzertifikat, das vorher abgelegt werden muß.
Die TiHo in Hannover soll gut sein (wie gesagt, es gibt nur drei in D), aber sehr voll. Und ich würde Dir empfehlen, da erstmal ein Praktikum zu machen, damit Du siehst, ob das tatsächlich das ist, was Du Dir so vorstellst.

: wie ist das eigentlich -REIN THEORETISCH- mit den Unis in UK? ich hab von einer in Bristol gehört, wo eine norwegerin war, die voll doof war und nuir schlechte leistungen erbracht hat. wie kommt die denn dahin ´mit den noten??
Keine Ahnung, ehrlich gesagt. Andererseits: Wenn die jeden nehmen, hat die Uni einen schlechten Ruf, es ist wahrscheinlich brackevoll und Du lernst nichts. Ob's das bringt?
Du weißt aber, wie die Einfuhrbedingungen für Hunde nach England sind?

: na ja. das wars erstmal. vielleicht leist sich das hier ja mal ein experte durch. smiling smiley
Wie gesagt, VetMed ist nicht meine Welt. Mach' DIch über's Arbeitsamt schlau, sprich mit Tierärzten in Deiner Gegend usw. Die Ausbildung umfaßt ja auch Großtiere und eine Menge zu sezierende Tierleichen, sieh es Dir einfach an und finde heraus, ob das tatsächlich was für Dich ist. Zusätzliche Warnung: Es ist abartig viel Lernstoff, jeder einzelne Klausur umfaßt mehr Stoff als das gesamte Abi.

Viel Erfolg beim Infos sammeln,
Katja

von Steffi(YCH) am 20. September 2001 14:23

Hi Tina
Das mit Uni empfehlen ist leichter gesagt als getan. Du wirst nämlich von der ZVS einer Uni zugeteilt, kannst also erstmal garnicht selbst entscheiden wo du landest (danach gibts eventuell noch die Möglichkeit den Studienplatz zu tauschen-wenn du jemanden findest).
Hier in D wirst du also irgendwo hingeschickt, d.h. du landest in Giessen, Hannover, Berlin, München oder Leipzig (hab ich jetzt eine vergessen? glaube nicht).
Kommt auch drauf an wie gut dein Abi ist,ob du überhaupt nen Platz kriegst. Seit es keinen Medizinertest mehr gibt, wird ja nur über den Abi-Durchschnitt verteilt.
Viele Grüsse
Steffi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gab es mal Wollpudel"?"

    : Hallo Cindy! Danke für die ausführliche Info! Jetzt ist mir vieles klarer. Sieht ja echt supertoll ...

  • Hilfe, Hund schnappt nach mir

    Hier mittels Ferndiagnose zu helfen, ist schwierig. Was man unbedingt noch wissen muss, in welchen ...

  • Dogo Argentino für Anfänger

    Hallo Marion, genau das selbe habe ich mir auch gedacht. Ein Labi Golden Flat im Garten geht ja, die ...

  • Hund einschläfern in den usa.

    Morgen!! So ich habe ein wenig drüber geschlafen und ich muss sagen ich hätte es ein wenig überdenken ...

  • Juhuuu!

    hi, herzlichen glückwunsch!!! hast du diesmal ohne schuss gemacht?? ist er aufgestanden und ...

  • K3-Psychologie

    Hi! Dann möchte ich auch noch was zum Besten geben (zu dieser Lachnummer): In den Staaten werden ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren