Flexi-Leine :: Welpen - Junghunde

Flexi-Leine

von Judith(YCH) am 09. Februar 2001 16:33


: Gerade beim Welpen würde ich sie überhaupt nicht einsetzen, warum auch ?
: Durch Freilauf lernt er in diesem Alter optimal dir überallhin zu folgen und

da stimm ich mit dir überein....

:wenn du ihn in die Stadt mitnimmst,tut es auch eine "gewöhnliche" Leine, an die er allmählich gewöhnt wird und langsam lernt:"an der Leine gehen heisst nicht!zerren sondern bei Fuß.


ähm.... blöde frage: wenn du mit deinem hund durch die stadt gehst muss er wirklich eine halbe std bei fuss gehen???

ist das dein ernst?

an der leine gehen ohne zerren und ziehen ist ja richtig.
aber es ist ein himmelweiter unterschied zwischen "leinenführigkeit" und "fuss" gehen.


"leinenführigkeit": hund geht an der lockeren leine (egal ob die leine 1, 2 , 10 meter ist)

"fuss": hund geht, solange er im fuss-kommando ist auf mit seinem kopf "fuss-ebene" (+/- halbe hundelänge). er soll nicht schnuffeln, sondern konzentriert eine "engstelle" mit mir passieren.



ich hoffe du verwendest nicht das gleiche kommando. wobei man zur normalen leinenführigkeit ja überhaupt kein kommando benötigt.
:
:


von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 18:19

Hallo,Susann,

Danke für Deine Antwort.

:
: Gerade beim Welpen würde ich sie überhaupt nicht einsetzen, warum auch ?

Dachte,daß diese Leine dann nicht so schwer ist(das er sich leichter an eine Leine gewöhnt die leicht ist).Ich habe auch noch zwei andere Leinen.Einmal aus Leder u. einmal aus geflochtenem Nylon aber die sind sehr schwer u. nur max. 2m lang.

: Durch Freilauf lernt er in diesem Alter optimal dir überallhin zu folgen und wenn du ihn in die Stadt mitnimmst,tut es auch eine "gewöhnliche" Leine, an die er allmählich gewöhnt wird und langsam lernt:"an der Leine gehen heisst nicht!zerren sondern bei Fuß.
:
:
Leider nehme ich ihn nicht nur in die Stadt mit,sondern wohne auch in selbiger. Aber Du hast schon recht,ich will ihm auf jeden Fall auch ohne Leine laufen beibringen (habe zum Glück Wald u. Feld in der Nähe,so daß ich ihn jeden Tag auch rennen u. toben lassen kann.)
Aber das geht erst am Nachmittag.Vorher muß ich zur Arbeit (wo ich unser Hundi mitnehmen werde)u. auf dem Weg dorthin komme ich durch zwei Parks.Er soll sich also vorher schon etwas ausschnüffeln können.Leider ist ein ableinen im Park aber nicht möglich,da a verboten u. b viele alte Leutchen dort sind.Da mit einer 2m Leine der Schnüffelradius sehr eingeschränkt ist,dachte ich daß die Flexi-Leine (vorher festgestellt auf eine bestimmte Länge) eine gute Alternative ist.Die Leine ist auch auf die Größe des Hundes abgestimmt.Z.B. ab 25 kg aufwärts.Unser Hund wird aber vorraussichtlich nicht mehr als 25kg wiegen,es dürfte also noch Spielraum sein ;o)). Eine normale Leine 3m o. länger habe ich leider noch nirgens gesehen u. wo ich besagte Flexi-Leine nun schonmal habe,dachte ich.........
Viele Grüße Heike

von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 18:36

Hallo Sabine,
Danke auch für Deine Antwort.Habe die Mail von Susann zuerst gelesen u. deshalb auch dort schon meine Antwort geschrieben.Aber ich möchte meinem Welpen gerne beibringen ohne Leine zu laufen (unabhängig von den Wegen wo er mit Leine laufen muß!!).Ich habe hier im Forum schon einen Tipp gelesen wie man es machen soll.Aber ich hoffe es gelingt dann auch in der Realität u.wir müssen unseren Welpen nicht stundenlang im Unterholz suchen.yawning smiley Naja,vor dem Erfolg kommt der Schweiß .
Viele Grüße Heike



von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 18:40

Danke für Deinen Beitrag.

von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 18:57

: Hallo Nina,

: auch ich finde die felxi-leinen sehr unhandlich. ausserdem glaube ich
: dass ich meine hündin mit einem kasten in der hand in deiner "extrem-situation" nicht halten könnte (?!?!?! habs aber noch nie probiert)

Ich finde sie eigentlich nicht unhandlich,ist aber Geschmackssache.
Noch ist ja der Welpe nicht so schwer ,als das man ihn nicht halten könnte.

: ich habe für meinen hund eine 3 m leine. die 2 m-leine benutze ich äusserst selten da der hund (meiner meinung nach) sehr wenig bewegungsspielraum hat.

Ja,der Meinung bin ich ja auch.Durfte bei meiner Züchterin mit ihren Hunden schon öfter spazieren gehen ( zum Üben ;-))) Aber wir durften ihre Hunde nicht ableinen (kann man ja verstehen) u. die Leinen waren auch nur 2m lang was natürlich dadurch weniger Spaß gemacht hat.
Deshalb......

: leider gibt es die 3-m-leinen nicht überall. yawning smiley(((. Falls du keine finden solltest lass dir doch von einem sattler (oder schustet???) eine machen.

Guter Tip,Danke.Muß ich mich mal umsehen.

: der hund hat dann halt je nach situation soviel leine zur verfügung wie er grad braucht und wie du ihm gewähren kannst. meine 3-m-leine würd ich für kein geld der welt wieder hergeben

Glaub ich gern.Dachte halt auch zB. im Bus kann man mit der Flexi-Leine eventuel einen Leinensalat vermeiden.

Viele Grüße, Heike

von Me & Bär(YCH) am 09. Februar 2001 18:54

: Hallo Heike,

wenn es Dir (ich hoffe ich habe das richtig verstanden) darum geht, dass Du Dich sicherer fühlst, wenn der Welpe an der Leine ist und Du gegebenenfalls auf ihn einwirken kannst (bei Bedarf), dann hol Dir doch ein 5 oder 10 m Schleppleine (die rollt sich nicht ein und ist eine dünne Kordel, die nicht allzu schwer ist), die kannst Du entweder an der Schlaufe in der Hand halten oder am Boden hinter dem Welpen herschleifen lassen und eben gegebenfalls aufnehmen oder drauftreten.
Die Nylonschnur kann zudem noch leicht gereinigt werden und ist nicht so empfindlich wie Leder...
Vorsicht, sie kann sich allerdings auch mal verheddern...
Alles in allem relativ praktisch zum Ausbilden des Hundes (Flexi ist grad beim Welpen nicht unbedingt ratsam, weil er da klar das Ziehen lernen kann). Wenn er allerdings erwachsen ist und leinenführig ist, Du ihm aber einen bestimmten Radius an der Leine zugestehen willst (z. B. in Gebieten mit Leinenzwang), kann die Flexi schon ganz praktisch sein und im Winter ist eine Schleppleine nicht gerade der Hit (innerhalb kürzester Zeit schleifst Du nicht nur ne nasse Leine, sondern auch eine schneeverklumpte Leine hinterher, die dann ungefähr das doppelte wiegt ;-)).

Ich hoffe das war eine Anregung ;-)

Liebe Grüße,
Me & Bär

PS. Die Leinen kannst Du bei www.schecker.de oder www.alsa-hundewelt.de oder www.zooplus.de auch relativ kurzfristig bestellen, wenn Du keine im Handel auftreiben kannst...




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren