Flexi-Leine :: Welpen - Junghunde

Flexi-Leine

von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 23:51

Hallo Susann,

:
: vorweg sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich generell ein "Leinenmuffel" bin, ich habe schliesslich kein wildes Tier,welches ich mit dieser zähmen muss ;-)) Mein Hund laeuft zu 99 prozent frei oder frei bei fuss, der Rest ist mit Leine auf Stadtausfluege uä. und Ausbildung reserviert.

Das ist natürlich für Deinen Hund ideal.(Neidisch guck)
Aber soweit bin ich ja mit meinem Hund NOCH nicht.
Bei uns giebt es aber auch so schrecklich viel stark befahrene Straßen,so das ich nicht weiß,ob ich das meinem Hund jemals zumuten kann.Kommt warscheinlich echt darauf an,wie gut er hört u.ob er lernen kann den Straßen fern zu bleiben.(Wird warscheinlich schwer zu machen sein )

: Es gibt bei uns also nur zwei Möglichkeiten: frei oder Leine und kein!Schnüffeln.
:
: Nun ist es bei dir ja mit den Parks etwas blöde und wenn du morgens keine andere Freilauf- Route finden kannst, dann schadet die Flexileine bei richtiger Anwendung sicherlich auch nicht.

Danke für die Fürsprache. ;o)
Will ja das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden,deshalb gehe ich auf dem Weg zur Arbeit mit meinem Welpen durch die Parks.


: Du kannst ja auch ein Kommando dafür einführen,welches dem Hund sagt, dass er nun zwar schnüffeln usw. darf, aber immer im Leinenradius bleiben soll, ohne zu zerren.

Das habe ich jetzt nicht verstanden .(????)Muß er doch wenn er an der Leine ist,oder?

: Da fällt mir noch was ein zum Park: eine Welpe (klein und drollig) wird wohl die älteren Spaziergänger nicht in Entsetzen bringen, sondern vielleicht Begeisterung hervorrufen !! Wenn sie ihn dann erstmal kennengelernt haben und er später auch top erzogen ist, dürfte das illegale Freilaufen doch auch kein Problem sein, oder ??

Naja,es sind auch viele Omis mit ihren kleinen Hunden dabei.Die reißen ihren Hund schon auf den Arm wenn ein anderer(auch kleiner ) Hund noch 20m weg ist.Und meiner bleibt ja nicht immer klein u. süß.(Doch,süüüüß schon :-))) Zumindest bis er das freie Laufen gelernt hat ist er nicht mehr ganz klein.Mal sehen wie die Reaktionen so sind wenn wir erseinmal mit Leine ins fremde Parkteritorium eindringen.Dann wird man weiter sehen.




: Ich denke, du wirst schon die richtige Entscheidung treffen :-)

Hoffentlich.

Viele Grüße
Heike


von Merlino(YCH) am 09. Februar 2001 23:28

nö, Dogman

aber es wurde gesagt, daß man sich den Hund versaut, wenn man ihn schon als Welpen an der Flexi hat.
das wollte ich nur widerlegen :-)

Gruß
Merlino

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 23:32

Hallo Susann,
:
: : Aber die Flexi ist ein tolles Mittel, um mit dem Hund z.B. das Herankommen zu üben und ihn auch im Dunkeln laufen zu lassen.
:
: Heike bekommt einen Welpen ! Da braucht sie keine Leine oder sonst irgendwas zum Üben von Komm , oder ??
:
Stell Dir vor, das weiß ich. Und? Kann der das schon von alleine oder wie? Oder wie bringst Du das einem Hund bei?

Die Flexi ist dafür ganz gut, weil der Hund "sicher" ist und nicht womöglich vor ein Auto laufen kann.

Wann fängst Du denn an, mit einem Hund das herankommen auf seinen Namen zu üben? Wenn der Hund erwachsen ist oder wiè?

Denk mal vorher ein wenig nach, bevor Du die Leute hier angiftest.

Danke, Gaby

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 23:38

Hi Heike,

: Na,hast Du mich wieder einmal gefunden? So langsam lernt man alle Leute im Forum kennen. ;o)))

Na, die letzte Mail wartet ja noch auf weitere Fragen von Dir...;-))

: : ich red jetzt mal aus eigenen Erfahrungen.
:
: Das ist immer am Besten.
:
: Ich hab für meinen Welpen eine Flexi gehabt und habe jetzt für den großen Hund wieder eine, aufgrund des Leinenzwanges in NRW.
:
: Warum hattest Du die Flexi für Deinen wieder abgeschafft ?

Es gibt die Flexi in unterschiedlichen "Gewichtsklassen". Und als Welpe hatte Dux gerade mal 8 kg, da kannst Du keine Leine für 30 kg Gewicht dran machen, dafür ist die Automatik dann zu stark.

Zwischendurch hat sich das mit der Flexi nie ergeben und seit letztem Sommer habe ich eine für meinen Koloß von fast 40 kg.

: : Die Flexi entbindet Dich absolut nicht von der Erziehung zu einer vernünftigen Leinenführigkeit, das ist schonmal klar.
:
: Ja, das weiß ich.Ich werde auch zu Welpenstunden gehen u. habe vor die BH Ausbildung zu machen (wenn mein Welpe alt genug ist).Und natürlich auch immer brav meine Hausaufgaben machen.( Vorsatz) :-)
:

Solange der Welpe noch Angst hat, alleine gelassen zu werden, hast Du die besten Karten. Einfach immer rufen, wenn er Dir hinterherläuft und ganz doll fürs kommen loben. Und das IMMER, egal, was er vorher angestellt hat.

Er verbindet die Reaktion, die Du bei seiner Ankunft zeigst, immer mit seiner letzten Handlung, also dem Zu-Dir-Kommen. Und das sollte immer was Schönes sein!

: : Aber die Flexi ist ein tolles Mittel, um mit dem Hund z.B. das Herankommen zu üben und ihn auch im Dunkeln laufen zu lassen.
: :
: :
: : Mein Hund ist jetzt fast sieben und läuft an der kurzen Leine ganz normal. Das liegt ganz einfach daran, das ich ihn ganz normal erzogen habe und auch alles geübt habe. Die Flexi verleitet dazu, zu "pennen", weil der Hund ja in sicherer Verwahrung ist. Das ist natürlich falsch.
: :
: : Aber wenn Du die Flexi auf Automatik stellst und den Hund z.B. öfter mal zu Dir rufst, ohne an der Leine zu ziehen, kommt er genauso zurück wie ohne Leine. Und für den nächtlichen gassigang ist die Flexi nicht schlecht, genauso wie für andere Gelegenheiten.
:
: Schön,noch eine Stimme FÜR die Flexi.
:
: : Aber: Du darfst nicht vergessen, die ganz normale Leinenführigkeit, das Herankommen etc. gründlich zu üben! Und das geht mit jeder Leine.
:
: Gut zu wissen.
:
: : Ich genieße es jedenfalls, das mein großer Hund trotz Leinenzwang einen Aktionsradius von 10 Metern hat
:
: Das war auch mein Hauptanliegen.
:
: - und ich muß nie ziehen, ich pfeife den Hund wie ohne Leine einfach zurück. Was ich aber selber gemerkt habe und was sehr viel Disziplin erfordert: Du neigst dazu, "lasch" zu werden. Also nicht mehr darauf zu achten, ob Du ein Auto von hinten hörst oder sowas, denn Du hast den Hund ja sicher und er kann nicht plötzlich auf die straße.
:
: Da muß ich dann ebend besonders aufpassen.
:
:
: : Das darfst Du Dir natürlich nicht angewöhnen. Ich ertappe mich dabei aber auch nur frühmorgens oder spätabends, wenn ich selbst nicht ganz so "da" bin.
:
: Du bist eben auch NUR ein Mensch. *grins*
:
: : Ach ja: Mein Hund hat die BH, die SchH 1 und 2. Und in der Stadt oder im Sicherheitsdienst im Rheinstadion geht mein Hund ganz lässig an der locker hängenden kurzen Leine.
:
: Respekt, da möchte ich noch hin.

Ach, ich erzähle natürlich NUR die positiven Eigenschaften meines Hundes - würd mir ja nie in den Sinn zu kommen, zuzugeben, das er bei dem Anblick von Bächen die Ohren solange auf Durchzug stellt, bis er drin sitzt oder sowas....;-))

Grinse-Grüße, Gaby

von Gaby(YCH) am 09. Februar 2001 23:52

Hallo Heike,

mir ist da grad noch was eingefallen.

Ich hab gelesen, das Du einen Airedale bekommst. Ich weiß ja jetzt nicht, wo Du wohnst, aber es gibt viele Hunde, die an der Leine bleiben müssen, weil sie sonst jagen.

Da frag ich mich doch, ist dann nicht die Flexi ein guter Kompromiß? Das Jagen kann sicher verhindert werden und der Hund hat trotzdem mehr Aktionsradius als an einer 2-meter-Leine.

Übrigens: Ich hab mal eine einjährige Hündin zur Ausbildung übernommen, die vorher nur frei auf einem Riesengrundstück war oder halt an der kurzen Leine draußen.

Mit der Flexi habe ich die Hündin nach 6 Wochen soweit gehabt, das sie zuverlässig auf Zuruf frei lief, ohne von mir abzuhauen. Und in der ersten Zeit, in der sie nicht von der Leine durfte, mußte sie wenigstens nicht auf Toben im Freien verzichten.

Du siehst, es hat alles seine Vor- und Nachteile.

Ich würd die Kleine zuallererst an eine weiche, leichte Leine gewöhnen, die Flexi nicht immer einsetzen. Für Spaziergänge, wo sie aus Sicherheitsgründen an der Leine bleiben muß oder sowas, nimm ruhig die Flexi.

Am besten ist übrigens, gerade den Welpen soviel wie möglich frei laufen zu lassen, aber dazu mußt Du geeignetes Gelände haben. Sie wird sowieso Angst haben, das Du sie alleine läßt - aber das gibt sich schnell, sobald die Kleine selbstbewußter wird!

Liebe grüße, Gaby

von Heike(YCH) am 10. Februar 2001 00:13

Hallo Gaby
: Ich hab gelesen, das Du einen Airedale bekommst. Ich weiß ja jetzt nicht, wo Du wohnst, aber es gibt viele Hunde, die an der Leine bleiben müssen, weil sie sonst jagen.

In Berlin. Ob meiner jagt,muß sich erst noch zeigen.Manche Airedale-Besitzer sagen daß ihre Hunde nicht (!) jagen u. manche das Gegenteil.
Soll Veranlagung sein aber durch entsprechendes Training gemildert werden können.Auf der "Liste" steht er auf keinen Fall !!In Berlin sollen nach meinem Wissen (letzter Stand) sowiso nur noch 4 Rassen auf der" Liste" bleiben.Kein Maulkorbzwang (außer "Gefährliche" Hunde)aber Leinenzwang für alle.(Leider, seufz)

Habe aber noch nieeee erlebt,daß der Leinenzwang per Behörde durchgesetzt wurde.( Kann aber Zufall sein)


: Da frag ich mich doch, ist dann nicht die Flexi ein guter Kompromiß? Das Jagen kann sicher verhindert werden und der Hund hat trotzdem mehr Aktionsradius als an einer 2-meter-Leine.

Ja,ja,ja ! :-))



: Übrigens: Ich hab mal eine einjährige Hündin zur Ausbildung übernommen, die vorher nur frei auf einem Riesengrundstück war oder halt an der kurzen Leine draußen.
:
: Mit der Flexi habe ich die Hündin nach 6 Wochen soweit gehabt, das sie zuverlässig auf Zuruf frei lief, ohne von mir abzuhauen. Und in der ersten Zeit, in der sie nicht von der Leine durfte, mußte sie wenigstens nicht auf Toben im Freien verzichten.

Hört sich gut an.

: Du siehst, es hat alles seine Vor- und Nachteile.



: Ich würd die Kleine zuallererst an eine weiche, leichte Leine gewöhnen, die Flexi nicht immer einsetzen. Für Spaziergänge, wo sie aus Sicherheitsgründen an der Leine bleiben muß oder sowas, nimm ruhig die Flexi.
:
: Am besten ist übrigens, gerade den Welpen soviel wie möglich frei laufen zu lassen, aber dazu mußt Du geeignetes Gelände haben. Sie wird sowieso Angst haben, das Du sie alleine läßt

Ja das habe ich vor.Hoffentlich klappt das auch in der Praxis.
Da bin ich noch sehr ängstlich.


Viele Grüße
Heike




: Liebe grüße, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Juckreiz

    : Hi Jutta, hat Ouzo auch Haarausfall an den Stellen? Nein, hat er nicht : Zupf mal an seinen ...

  • Parvo - wie ansteckend?

    Hallo Gundula! : meine Tierärztin hat damals gesagt, daß es sehr zu bezweifeln ist, daß wenn ein Hund ...

  • Ernährungskosten ?????

    Hallo Peter, : Ne ich zahle für beide. Ich war der Annahme deine Angabe bezieht sich auf einen Hund ...

  • Steuerbefreiung

    : : Hallo RH- ler, : : wie ist das bei euch mit der Befreiung von der Hundesteuer? Hallo ...

  • Magenschonende Diät

    Hallo Porcha, : Ich suche händeringend Rezepte für eine magenfreundliche Ernährung. Habe folgendes ...

  • Welpen - tätowieren oder chipen?

    Grüß dich Daggy, ich habe meine Katzen bei der Kastration im Ohr tätowieren lassen. Da ich bei den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren