Flexi-Leine :: Welpen - Junghunde

Flexi-Leine

von Heike(YCH) am 09. Februar 2001 10:03


Hallo!
Ich habe eine Flexi-Leine geschenkt bekommen,u. würde gerne meinen Welpen (9Wochen) an diese Leine gewöhnen.Daß der Rollmechanismus verhindert,daß der Welpe nicht an der Leine zieht leuchtet mir vollkommen ein.Nun meine Frage:Wenn ich die Leine IMMER vorher auf die gewünschte Länge feststelle u. NIE auf elastischen Zug, müßte er sich doch auch ganz normal daran gewöhnen.So als ob es eine normale Leine wäre,ODER???? Dadurch hätte ich immer die Möglichkeit, den Spielraum für den Welpen an der Leine,
den Gegebenheiten anzupassen.
Oder ist das ein Trugschluß? Wer hat Erfahrung mit der Flexi-Leine?
Eine normale Leine erscheint mir oft zu kurz ,u. in der Stadt sollte ja der Welpe immer an die Leine. Danke schon mal für Eure Antworten.
Viele Grüße Heike , die bald ihren Welpen abholt

von Sabine S.(YCH) am 09. Februar 2001 10:31

Hallo Heike,

ich persönlich finde die Flexi-Leine sehr unhandlich (man hat immer einen Kasten in der Hand) und verwende sie eigentlich nur für Spaziergänge während der Läufigkeit.
Ich lasse meinen Hund wo auch immer möglich ohne Leine laufen und verwende, wenn wenn sie denn nötig ist, eine ganz normale Leine.
Bei der normalen Leine weiß er, daß er "anständig" gehen muß und gar nicht erst zu probieren braucht, wie groß der tolerierte Schnüffelumkreis heute wohl ist.
Mit einem so kleinen Welpen würde ich ganz viel auf ungefährlichen Wegen ohne Leine spazieren gehen, damit er lernt, von sich aus auf dich zu achten.
In der Stadt würde ich nach spielerischer Gewöhnung eine unflexible Leine benutzen, damit er lernt, sich ohne zu ziehen im Leinenumkreis zu bewegen.

Grüße von Sabine S.

von Elisabeth + Else(YCH) am 09. Februar 2001 11:54

Hallo Heinke,
ich benutze bei Welpen immer eine sehr leicht, aber feste Leine. Bei einem Welpen reicht oft schon ein ca. 2 m langes Band (ähnlich Rolladengut). Ist nicht so schwer, der kleine kann den Kopf noch heben, aber 2 m reichen als Spielraum zum schnüffeln usw. Gewöhnt sich aber recht schnell, meistens innerhalb von zwei Wochen an das laufen mit Leine und Halsband.
Natürlich wollen die meisten am Anfang auch kein Halsband. Aber liebevoll konsequent bleiben, dann wird's schon. Und Geduld, geduld er ist ja noch klein.

von Nina(YCH) am 09. Februar 2001 12:44

Hallo Heike,

auch ich finde die felxi-leinen sehr unhandlich. ausserdem glaube ich
dass ich meine hündin mit einem kasten in der hand in deiner "extrem-situation" nicht halten könnte (?!?!?! habs aber noch nie probiert)

ich habe für meinen hund eine 3 m leine. die 2 m-leine benutze ich äusserst selten da der hund (meiner meinung nach) sehr wenig bewegungsspielraum hat.

leider gibt es die 3-m-leinen nicht überall. yawning smiley(((. Falls du keine finden solltest lass dir doch von einem sattler (oder schustet???) eine machen.

der hund hat dann halt je nach situation soviel leine zur verfügung wie er grad braucht und wie du ihm gewähren kannst. meine 3-m-leine würd ich für kein geld der welt wieder hergeben

von Nina(YCH) am 09. Februar 2001 12:46


yawning smileyder schustet???)

das sollte eigentlich "schuster" heissen...



von Susann(YCH) am 09. Februar 2001 16:21

Hallo Heike,

ich halte gar nichts ! von diesen Flexileinen. (einzige Ausnahme: der Hund ist krank und muss geschont werden)

99 Prozent derjenigen, die diese "Dinger" benutzen und die ich damit sehe, werden von ihren Hunden in alle Richtungen gezogen.

Gerade beim Welpen würde ich sie überhaupt nicht einsetzen, warum auch ?
Durch Freilauf lernt er in diesem Alter optimal dir überallhin zu folgen und wenn du ihn in die Stadt mitnimmst,tut es auch eine "gewöhnliche" Leine, an die er allmählich gewöhnt wird und langsam lernt:"an der Leine gehen heisst nicht!zerren sondern bei Fuß.


viel Spaß noch mit dem Kleinen :-)
Susann


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • blinder hund

    Hallo Cerstin, ich kann Dir nicht weiterhelfen, aber durch Zufall bin ich heute mittag beim Surfen ...

  • Barfen doch eine Wissenschaft?

    ... und Frauchen zahlt noch viel Geld für so einen Schund ... Nee, da füttere ich lieber frisch, da ...

  • Der perfekte Floh-Mord ?

    Hallo Ellen, : Weißt Du eine Quelle, wo man das nachlesen kann? Oder könntest Du netterweise mal ...

  • discman zum jaggen mit Hund?

    hallo Sandra, kauf dir nen MP3 Player wenns schon was neues sien muss, ein Discman hält das nicht ...

  • Inzucht

    : Wenn sich Inzucht so positiv auswirkt warum ist sie beim Mensch verboten ? Ist es ja gar nicht! ...

  • Schnauzenlecken und Schlucken

    Hallo Anna, habe das "gleiche" Problem mit meinem Retriever. Trotz Mandelentfernung kehrt dieses ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren