Flexi-Leine :: Welpen - Junghunde

Flexi-Leine

von Malaika(YCH) am 12. Februar 2001 12:43

Hallo Heike -

auch wenn viele schon dazu geschrieben haben, geb ich auch noch meine Meinung dazu...
Ich hasse Flexi-Leinen,- das übelste Ding, dass ich kenne. Ein Kasten in der Hand und ich finde es unmöglich, wenn Leute mit ihrem Welpen an der Flexi auf mich und meinen Hund zukommen. Der Welpe/Junghund ist angeleint und meist sehr frech an der Leine, ohne diesen "Schutz" würde er viel besser ein richtiges Verhalten lernen. Sie denken, wenn er dann hört lassen wir ihn schon von der Leine.
Diese Flexi-Leinen verwirren sich sehr schnell -und ich finde -entweder der Hund geht an der Leine- dann ist es nötig, dass er "Fuss" geht, weil Straßenverkehr herrscht oder in der Fussgängerzone- und wenn er laufen kann, will ich ihn nicht an eine Schnur hängen.
Ist meine Meinung- kannst du ganz anders handhaben- leider kenn ich NUR solche Beispiele.
Muss aber hinzufügen -wir wohnen in Nürnberg- mit genügend Freilaufmöglichkeiten.
Noch etwas zum Wald - ich glaube kaum, dass ein Welpe im Wald das jagen anfängt. Habe eine Golden Retriever Hündin (wird auch jagdlich geführt) -also ein Jagdhund und sie würde sicher gerne jagen, wenn ich sie nicht erzogen hätte (hat noch niemals einem Reh/Hasen nachgestellt).
Gruß Malaika & Talua (23Mon.)

von Me & Bär(YCH) am 12. Februar 2001 19:18

: Hallo Malaika,

: Noch etwas zum Wald - ich glaube kaum, dass ein Welpe im Wald das jagen anfängt. Habe eine Golden Retriever Hündin (wird auch jagdlich geführt) -also ein Jagdhund und sie würde sicher gerne jagen, wenn ich sie nicht erzogen hätte (hat noch niemals einem Reh/Hasen nachgestellt).

gehört jetzt nicht direkt zur Flexi-Diskussion, aber ob man einen Retriever (jagdlich geführt oder nicht) oder einen Jagdhund in Richtung Weimaraner, Deutsch-Drahthaar, Jagdterrier hat ist schon ein krasser Unterschied. Ein Retriever (als Apportierer) sollte nicht mit einem raubzeug- oder gar mannscharfen Jagdhund verglichen werden...
Und auch zu dem "Welpe im Wald nicht jagen anfangen" - kommt auch drauf an, aber sollte der Welpe spielerisch hinterherjagen würde ich das unterbinden wollen, lieber früher angefangen als zu spät eingegriffen.

Liebe Grüße,
Me & Bär

von Heidi(YCH) am 13. Februar 2001 16:56

Hallo! Bin selten im Forum, möchte aber zu diesem Thema meine Erfahrung beisteuern:

Als "Zubehör" zu meinem ersten Hund habe ich mir ebenfalls eine Flexi-Leine gekauft. Meine Hündin war von Anfang an sehr anhänglich, hat eigentlich von Anfang an auf ihren Namen gehört und war (ist) sehr folgsam, aber man ist ja als Hundeanfänger mit dem ersten Hund vorsichtig.

Also, Spaziergang im (dem Hund und mir) unbekannten Wald, Hund also an die Flexileine, sie sollte ja etwas "stromern" dürfen und so ganz traute ich ihr doch nicht über den Weg, ohne Leine kam also nicht in Frage. Sie war 3 Monate alt, wir bummelten, Hund entspannt, ich entspannt, das Fleximagazin hielt ich locker in der Hund - bis es im Unterholz knallte, der Hund vor Schreck einen Satz machte, die Flexileine fiel mir aus der Hand, auf den Boden, der Mechanismus sorgte dafür, daß sich die Leine in affenartiger Geschwindigkeit aufrollte und der Welpe - HAUTE NATÜRLICH VOR DIESEM TEUFELDINGS, das sich seinem Hintern schnell und nicht gerade leise näherte, ab. Sie blieb auch nicht stehen, sie flüchtete vor dem Kasten, den sie hinter sich herzog, der ihr in die Hinterbeine und an die Körperseite schlug und dabei nicht gerade leise war. In so einer Panik bin ich nie wieder gewesen!!! Sie hörte auf nichts mehr (GANZ NEUE SITUATION FÜR MICH), sie wollte nur weg vor ihrem Verfolger. Ich habe den Hund, fertig mit der Welt udn einigermaßen entkräftet (ich war das auch!), glücklicherweise an meinem Auto wiedergefunden (um da hinzukommen mußte sie über eine Landstraße!!), die Flexileine habe ich noch auf diesem Parkplatz im Mülleimer entsorgt.

Dieses Unglück hätte auch mit jeder anderen Leine geschehen können, festhalten muß man jede Leine. Ich denke aber, mein Hund hätte weniger Panik vor einem fallenden Stück Leder oder Nylon gehabt und wäre für mich ansprechbar geblieben. Auf Leder oder Nylon kann man sich in solchen Situationen, wenn man reaktionsschnell ist, auch besser draufstellen als auf das Magazin der Flexileine, um den Hund eventuell doch noch stoppen zu können.

Ich halte seitdem wenig bis nichts mehr von Flexileinen. Für mich kommt keine mehr in Frage.

Was die evtl. "Entsorgung" der Dir vorliegenden Flexileine angeht - ich denke, jedes Tierheim würde sich über die Spende freuen. Das hätte ich damals (vor sieben Jahren) auch machen sollen, aber ich war in dem Moment zu wütend!

Viel Spaß mit dem vierbeinigen Neuzugang, ob mit oder ohne Flexi! Heidi

von Heike(YCH) am 13. Februar 2001 18:20

Hallo Heidi,
Danke für Deine Antwort. Ja das ist natürlich ein Aspekt,
an den ich noch garnicht gedacht habe.Da hast Du mit Deinem Welpen ja noch Glück im Unglück gehabt.Ich weiß noch nicht genau,wie ich mich entscheiden werde (hab noch ein bischen Zeit ;o)) aber nun weiß ich wenigsten ,worauf ich noch (!) achten muß.Sollte ich meine Flexi entsorgen ist der Tip mit dem Tierheim auf jedenfall super.
Grübelnde- Grüße
Heike


von Heike(YCH) am 13. Februar 2001 18:32


Hallo Fred,
: ich oute mich als Flexi-Benutzer - auch wenn den Flexi-Benutzern der Ruf der "ungezogene-Schoßhündchen-Halter", gerade hier im Forum, anhaftet.

Findest Du? Also das wäre mir schnurz-egal.

Ich habe alle meine Hunde mit der Flexi erzogen. Ohne Probleme lernten die Welpen an der Fexi das "Komm" und auch das "bei Fuß gehen". Gerade wenn wir im Wald spazieren gehen, benutze ich die Flexi noch immer, denn da dürfen die Hunde ja nicht frei laufen, so haben sie aber die Möglichkeit, herumzuschnüffeln, ohne daß ihnen eine Leine

So hatte ich mir das auch vorgestellt.


hinterherschleift. Natürlich benutze ich in der Stadt eine normale Leine, da sie ja mittlerweile (dank Flexi) bei Fuß gehen. Und so groß sind diese "Kästen" ja nicht, für Welchen braucht man keinen großen Kasten.


Die Flexi die ich habe,hat auch nicht so einen großen Kasten.Mein Hund wird ja nur Mittelgroß.
Ich weiß auch noch nicht genau,ob ich die Flexi nehmen werde.Aber ich tendiere auf jedenfall eher zur Flexi .
Deshalb freue ich mich über jede Erfahrung die mir geschrieben wird.
Danke.

Viele Grüße
Heike

von Sylle(YCH) am 13. Februar 2001 19:35

:
: Hallo!
wir würden unsere Flexi nicht mehr hergeben.
Ich habe meiner damals 2,2 jährigen Hündin die Leinenführigkeit erst beibringen müssen. Die 8-Meter-Flexi ist super bei Spaziergängen, wenn Leinenpflicht angesagt ist.
Selbstverständlich haben wir auch eine "normale" Leine, das kann sie problemlos unterscheiden.
Mit der kurzen Leine geht sie leinenführig, mit der Flexi ähnlich wie beim Freilauf, sie hört auch dementsprechend.
Probiers einfach ´mal, etwas Übung brauchst Du aber mit der Flexi, um den Hund so unter Kontrolle zu haben, wie mit einer festen Leine.
Grüße
Sylle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Rythmic Paws

    Hallo "andere" Beate :-), : Ich bin eine "andere" Beate, die aus Wien, sag, zeigt das Video die ...

  • Mischlingszucht?

    Hi Franziska, : ich würde Mischlinge auf gesundheitlichen Zustand selektieren und auf ihr Wesen, ...

  • Alphahündin?

    Hallo Marina! Dann sieht es wohl so aus, als wäre die Hündin der Boss ihres Herrchen! Also so was ...

  • älterer forumsbeitrag - meinungen?!

    Hey, ach, weißt Du. In der heutigen Zeit ist es nun einmal so, nicht nur bei uns Menschen, sondern ...

  • Das erste Mal Pansen

    : Hallo Birgit, : : außer dem richtigen Ca/Ph- Verhältnis ist auch der Gesamtgehalt an Ca wichtig! ...

  • Kann ich dem junghund gerecht werden?

    Hallo, ich kann mich der Meinung von Susi weitgehend anschliessen. Eine wirklich reife Ueberlegung ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren