Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Petra Führmann(YCH) am 10. Mai 1999 19:40

Hallo Petra!

Es tut mir sehr leid, von der Krankheit Deiner Hündin zu hören. Mein letzter Hund (DSH) hatte ebenfalls Spondylose (wurde mit 7 Jahren diagnostiziert).
Es war bei ihm schon so schlimm, daß er vor Schmerzen bei jeder Bewegung jammerte. Als er die Schmerzmittel nicht vertrug, fiel meinem Tierarzt nichts mehr ein.
Eine befreundete Tierheilpraktikerin legte Blutegel an. Dies machte ihn für 6 Monate absolut schmerzfrei! Leider mußte ich ihn dann wegen diverser anderer Krankheiten doch einschläfern lassen.
Soweit ich weiß, kann man bei Spondylose nichts mehr machen - außer eben Schmerzstillung bzw. entzündungshemmung durch Medikamente oder Blutegel.
Liebe Grüße
Petra

von Sassa(YCH) am 10. Mai 1999 20:55

Hallo Petra,

bei meinem jetzt fast 10-jährigen Jagdhund-Mix wurde im Alter
von 6 Jahren (nach 1 Jahr Agility habe ich es bemerkt) ebenfalls
Spondylose diagnostiziert. Falls Du Interesse an seiner Geschichte
hast, dann maile mich doch an: silke.sassa@t-online.de

Viele Grüße Sassa

von Kiki + Jacky(YCH) am 10. Mai 1999 21:12

Hallo Antje

:Wer hat die Studie in Auftrag gegeben? Welche Fragestellung wurde untersucht? Wie wurden die Hunde für diese Studie ausgesucht?

Würde mich auch unteressieren! Ich habe an den Verlag geschrieben, um das herauszufinden. Wenn ich mehr weiß melde ich mich hier wieder.

: Warum sollte es nicht sinnvoll sein, dem Hund den Schmerzen zu nehmen? Ich sehe da keinen Unterschied zu uns Zweibeinern! Allerdings muß man dann doppelt so gut auf den Hund achtgeben, damit er sich nicht zuviel zumutet.

Das sehe ich im Prinzip genauso. Aber man hört ja immer so Horrorgeschichten, dass der Oberschenkelknochen ganz aus der Hüftpfanne springt etc..
Ich glaube außerdem ich z.B. hätte sehr viel Probleme Jacky in bestimmten Situationen zu bremsen. Ich müsste ihn dann anleinen und er würde sich die Seele aus dem Leib kläffen. Das heißt natürlich nicht, dass ich dagegen bin, dem Hund die Schmerzen zu nehmen! Ich bin nur im Moment sehr unsicher!

: Ich habe mal von einer Methode gehört, bei der bestimmte Nerven durchtrennt werden, die an der Hüfte enden.

Ich würde da glaube ich auch immer sehr intuitiv entscheiden. Diese Methode geht mir irgendwie gegen den Strich! Der o. g. Artikel spricht hier von 83% Erfolgsquote. Eigentlich komisch: Wenn die Nerven nichts mehr weiterleiten müßte das doch viel effektiver (und vor allem 100%ig) sein als Akupunktur?! Vielleicht trifft man die Nerven manchmal nicht? Keine Ahnung

Tschüß,
Kiki + Jacky
: Antje

von Elke & Anhang(YCH) am 10. Mai 1999 21:47

: Hallo Sascha,

: Wo kann ich erfahren, was genau ich meinem Hund hier füttere?
: Was ist drinn, zb. in CHAPPI ??????

Was möchtest du wissen:
welches Futter du deinem Hund füttern sollst oder

welche Inhaltsstoffe in dem von dir bevorzugten Futter sind.

Wie alt ist dein Hund - welche Rasse bezw. wenn er ein Mischling ist, wer waren seien Eltern-
wieviel Bewegung hat er und wo lebt er, drinnen oder draußen.

Die Ansprüche sind sehr unterschiedlich, die verschieden Futtersorten auch.
So habe ich kürzlich erst gelesen, daß das von erfolgreichen Züchtern empfohlene Futter statt Fleisch
Fleischimitationen aus Soja enthält. Leider verursacht es in dieser Form Leber- und Skelettschäden.
Soja muß, um für einen Hund verwertbar zu sein, einem sehr aufwendigen
Aufschließungsverfahren unterworfen werden, was zur Folge hätte, daß der Preis für das Futter astronomisch würde.
Was kann noch in einer 1225g Dose Hundefutter, die 1,29 DM kostet, an Nährwert stecken? Die Dose kostet 20 Pfennig, das Etikett 5 Pfennig,
die Dose muß gefüllt werden, der Inhalt zubereitet, der Hersteller verdient, der Großhändler verdient, der Einzelhändler verdient, der Hundehalter bezahlt
und was frißt der Hund????
Mit etwas mehr Information können dir sicherlich deine Fragen besser beantwortet werden

Viele Grüße
Elke & Anhang


von Ingrid + Saskia(YCH) am 11. Mai 1999 08:11

Hallo Petra,

bei Saskia (9 J) wurde das letzte Woche auch durch Zufall diagnostiziert. Schmerzen hat sie offenbar noch keine. Sie ist vor 2 Wochen erblindet, wir wollten aus diesem Grund mit ihr Senioren-Agility anfangen. Als wir bei der Spondylose-Diagnose den Tierarzt fragten, ob das geht, meinte er, das wäre "das beste, was ihr passieren könnte". Bestimmte Übungen sind aber absolut tabu, hatte aber ehrlich gesagt durch ERblindung und OP noch keine Zeit, mich damit näher zu beschäftigen. Wenn Du irgendwo Tips findest, welche Übungen man meiden sollte oder worauf man achten sollte, wäre ich Dir dankbar, wenn Du sie mir weitergeben würdest.

Viele Grüße
Ingrid

von Volker(YCH) am 11. Mai 1999 08:39

Hallo Nadine !
Du hast mir mit deinen Ausführungen sehr in meiner Entscheidung geholfen.
Wie teuer ist der Eingriff gewesen und wie sind die Zukunftsaussichten in bezug auf Bewegung für deinen Hund.
Und wo kann ich den Eingriff vornehmen lassen ?

Tschüss , VOLKER

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • frage zum clickern

    : Thomas, das ist keine Provokation. Ich bemühe mich dich zu verstehen. kein problem ;-) : Das oben ...

  • Bretagne und Normandie

    Hi Sonja! Also in Pas de Calais war ich noch nicht, aber Le Havre und Caen sind meiner Ansicht nach ...

  • Schnelles Kommen

    Hallo Dominique, das Kommen ist eine der Sachen, bei der ich den Nutzen eines Shapens nur ganz gering ...

  • Brustgeschirr ab in Waschmaschine?

    hei tut das nur, es passiert nix, wenn das material ordentlich ist. in nen bezug tun, damit es nicht ...

  • Yorki hält sich für Bernhardiner

    Hallo nochmal, ich glaube du machst dir viel zu viel Sorgen über "großeHunde, die deinem Sammy ...

  • Hundepension gesucht

    Hallöchen Anna, auch ich bin auf der Suche - allerdings in einer anderen Region. Ich fand in den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren