Blasenentzündung oder . ? :: Gesundheit & Hund

Blasenentzündung oder . ?

von Christina(YCH) am 21. Dezember 2001 16:37

Mein kurzhaariger, spärlich behaarter Hund (kastrierter Rüde) hat sich nach zwei ausgedehnten Regentagen im September zum ersten Mal eine Blasenentzündung zugezogen. Seitdem bin ich vorsichtig bei Nässe und Kälte und trotzdem: nun hat er zum zweiten Mal beim Pinkeln Blut im Urin. Obwohl ich die letzte Woche selber krank war und deswegen mit Hund immer nur ganz kurze Gassi-Runden absolviert habe. Ich weiss also nicht wo und wann er sich verkühlt haben könnte.
Eine Urinprobe wurde schon eingeschickt, das Ergebnis bis jetzt leider noch nicht da.

Kennt jemand von euch ähnliche Probleme, könnte es vielleicht etwas Schlimmeres als eine Blasenentzündung sein?

Danke für eure Hilfe
Christina

von Yna(YCH) am 21. Dezember 2001 17:38

Hallo!
Das Problem bei Blasenentzündungen ist, dass sie oft kurz hintereinander wiederkommen. Die Entzündung greift die Blaseninnenhaut an, diese wird rissiger durch jede Entzündung, Bakterien haben es leichter sich einzunisten. Und die jeweilige Antiobiotika-Behandlung tut ein Übriges um das Immunsystem zu schwächen.
Du wirst deinem Hund kaum eine Hose anziehen können, die die Blasengegend warm hält. :-) Du musst verstärkt darauf achten, dass er viel trinkt, regelmäßig Wasser lassen kann (um die Bakterien auszuspülen) und immer warm liegt, keine Kacheln, kein Parkett oder Laminat. Direkt nach einer Entzündung würde ich auch vermeiden, dass der Hund sich draußen setzt oder hinlegt.
Ich habe letztens noch den Tipp bekommen, dass Schwefeltabletten helfen sollen, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Diese verändern den pH-Wert des Urins so, dass die Bakterien es allmählich ungemütlich finden. ;-)
Frag doch mal einen Tierheilpraktiker, ob es für Hunde Methoden gibt Blasenentzündungen vorzubeugen (zum Beispiel durch Kräutertees, etc.).
Oder so etwas wie bei Menschen, eine Immuntherapie mit abgetöteten Coli-Bakterien.
Viel Erfolg und gute Besserung!
Da leide ich wirklich mit, denn ich weiß selber wie eklig so eine Blasengeschichte ist! :-(
Yna

von Jess(YCH) am 21. Dezember 2001 18:15

Der Tee-Vorschlag ist auf jeden Fall sinvoll (wenn Dein Hund sich zum Teetrinken motivieren lässt...). Probier´s mal mit Bärenblättertee (gibt´s in der Apotheke), der soll beim Menschen auch vorbeugend helfen!

Liebe Grüße, Jess

von Marianne(YCH) am 21. Dezember 2001 19:23

:
: Kennt jemand von euch ähnliche Probleme,
:

Liebe Christina,
wie alt ist Dein Rüde? Hat er eventuell Rückenprobleme, Spondylose oder so?
Ich hatte den Fall bei meiner Hündin. Nerven, welche die Blase reguliren, wurden beeinträchtigt. Die akute Blasenentzündung wurde mit Antibiotika beahndelt, kehrte aber immer wieder zurück und heilte erst ganz, als der Rücken behandelt wurde (mit Grünlippenmuschelektrakt)
Wünsche auf alle Fälle gute Besserung
(ich weiss auch aus eigener Erfahrung, wie Blasenentzündung tut...)
Liebe Grüsse
Marianne


:

von robert(YCH) am 22. Dezember 2001 00:45

: Der Tee-Vorschlag ist auf jeden Fall sinvoll (wenn Dein Hund sich zum Teetrinken motivieren lässt...). Probier´s mal mit Bärenblättertee (gibt´s in der Apotheke), der soll beim Menschen auch vorbeugend helfen!
:

Hi

bärentraubenblättertee schmeckt allerdings äußerst widerlich.
wird jeden hund in die flucht schlagen.

gruß

robert

von Jess(YCH) am 22. Dezember 2001 08:38

Also wenn mein Dicker mitbkommt, dass ich mich wie ein Schneekönig über den leicht gesüßten Tee in seinem Napf freue und mit hoher Stimme rufe: "Ohhhh - was ist das denn tolles...." (*g*), trinkt er den ohne Probleme!
Wie gesagt: Kommt drauf an, wie sich der Hund in solchen Dingen motivieren lässt!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.349.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren