Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Christine(YCH) am 05. Mai 1999 15:54

Hallo alle zusammen,

gestern habe ich meinen 16 monatigen Hovaward-Rüden röntgen lassen, und der TA hat eine leichte HD dignostiziert. Er meinte, daß der Hund wahrscheinlich nie Probleme haben wird, und daß er immer besonders streng auswerte - Kollegen würden ihn vielleicht sogar als HD-frei "durchgehen lassen".
Natürlich war ich erst mal geschockt, aber wir, der Hund und ich, werden das schon meistern!

Würdet Ihr mir empfehlen, meinen Hund irgendwann noch einmal untersuchen zu lassen, um die Entwicklung seiner Hüften zu beobachten, weil die vollständige Entwicklung erst mit etwa 3 Jahren abgeschlossen sein soll?

Der TA hat mir natürlich empfohlen, meinen Hund ausgiebig zu bewegen, und er meint auch, daß ich nichts einschränken muß. Er war sich aber nicht sicher, ob ich mit ihm weiterhin Agility machen kann.

Könnt Ihr mir aus eigener Erfahrung Tips geben, wie ich mich verhalten soll? Ich freue auch über Literaturhinweise, auch über englischsprachige Originalartikel.

Vielen Dank, Christine

von Dagmar(YCH) am 05. Mai 1999 20:03


Hallo Manu !

Ich habe den Verdacht, Du fühltest Dich angegriffen wegen der Behandlung Deines Dobis ? Dem war nicht so. Nachdem mein Tierarzt mir von den zum Teil tödlichen Vorkommnissen mit Ivomec erzählt hat, war ich scharf dran nach dem von Dir verwendeten Badezusatz zu fragen.
Heute habe ich allerdings den negativen Test bekommen. Das heißt mein Hund ist zwar krank aber Milben sind es nicht.

Nur um das noch mal klar zu stellen, ich wollte hier niemanden auffordern die Demodexmilben unbehandelt zu lassen. Gott behüte.....da hast Du was in den falschen Hals gekriegt.

Viele Grüße
Dagmar

von Eva und Rio(YCH) am 05. Mai 1999 20:50

Hallo, Christine,
ich habe eigentlich eher eine frage als eine antwort: Warum werden denn die Hunde immer früher geröntgt? Ich habe meine Hovawart-Hündin mit etwas über zwei Jahren röntgen lassen, sie war HD-frei. Und ich habe mittlerweile in drei Fällen die Erfahrung gemacht, daß bereits mit etwas über einem Jahr geröntgt wurde, und in einem Fall sogar eine mittelschwere HD festgestellt wurde. Als der Hund vorsichtshalber mit 2,5 jahren erneut geröntgt wurde, waren keine Anzeichen von HD mehr vorhanden.
Das soll natürlich keine Kritik sein, aber mich würde mal interessieren, ob Du ihn wegen dem Agility hast röntgen lassen, oder ob das mittlerweile von den vereinen geändert wurde? Uns wurde nämlich damals nahe gelegt, rio nicht vor einem Alter von 2 Jahren röntgen zu lassen!
Tschüß, liebe Hovi-Grüße (sind sie nicht die besten?)
Eva und Rio

von Dobi-Manu(YCH) am 06. Mai 1999 05:46

Hallo Christine,

:16 monatigen Hovaward-Rüden röntgen lassen, und der TA hat eine leichte HD dignostiziert. Er meinte, daß der Hund wahrscheinlich nie Probleme haben wird, und daß er immer besonders streng auswerte - Kollegen würden ihn vielleicht sogar als HD-frei "durchgehen lassen".

Dazu kann ich nur sagen: Entweder der Hund hat HD oder nicht. Ein bisschen geht nicht. Sollte er sich selbst nicht sicher sein dann sollte er Dir keine angst machen. Vielleicht holst Du Dir eine zweite Meinung ein.

: Würdet Ihr mir empfehlen, meinen Hund irgendwann noch einmal untersuchen zu lassen, um die Entwicklung seiner Hüften zu beobachten, weil die vollständige Entwicklung erst mit etwa 3 Jahren abgeschlossen sein soll?

Das würde ich auf jeden Fall machen lassen. Die HD kann und wird sich wahrscheinlich auch im Laufe der Zeit verschlimmern.

: Der TA hat mir natürlich empfohlen, meinen Hund ausgiebig zu bewegen, und er meint auch, daß ich nichts einschränken muß. Er war sich aber nicht sicher, ob ich mit ihm weiterhin Agility machen kann.

Dein Tierarzt wiederspricht sich schon wieder selbst.
Ich für meinen Teil sage auch das Du Deinen Hund ganz normal bewegen solltest ich halte es mit meinem genauso. Muskulatur ist das "A und O".
Wie Du vielleicht schon gelesen hast habe auch ich einen HD-Hund. Ich habe mich für eine Goldimplantation entschieden da mein Hund urplötzlich starke Ausfallerscheinungen, sprich Lahmheit und Schmerz, zeigte. Daraufhin haben wir röntgen lassen, Ergebnis ernüchternt: links mittelschwere, rechts leichte HD. Unsere Erfolge und Erfahrungen mit der Goldimplantation kannst Du im Gesundheitsforum weiter unten nachlesen.

Tschüsschen von
Dobi-Manu

von Holger + Ajax(YCH) am 06. Mai 1999 07:27

Hallo Eva,

ich muß Dir zustimmen. Offensichtlich werden viele Hunde zu früh geröntgt. Bei den Landseer ist es
so, daß die Tiere im Alter von 15 - 18 Monaten geröntgt werden. In diesem Alter ist die
Entwicklung der Tiere bestimmt noch nicht abgeschlossen (Im Alter con 20 Monaten werden Landseer
dann zur Zucht zugelassen; auch sicherlich noch etwas früh - gehört aber eigentlich nicht hierher).
Eine ensprechende Haltung vorausgestzt scheint sich bei jüngeren Hunden doch noch vieles zu verwachsen.
Unsere eigene Hündin wurde mit 8 Monaten wegen OCB an beiden Schultergelenken operiert und der TA hatte
damals die Hüfte auch gleich 'mal geröntgt. Das Ergebnis war katastrophal. Heute, 2 Jahre später, können
wir, was die Bewegungabläufe angeht nichts feststellen und sind der Hoffnung, daß sich die Hüfte doch
sehr positiv entwickelt hat. Allerdings werden wir den Hund nicht nochmals rötgen lassen.
Mein Fazit: Das frühe Röntgen mag zwar Anhaltspunkte geben, die für die weitere Haltung des Hundes wichtig
sind, aber zur endgültigen Beurteilung sollte der Hund ausgewachsen sein.

Viele Grüße
Holger mit Ajax & Danessa

von K. Keck(YCH) am 06. Mai 1999 10:56


: 3. Möglichkeit zur Verhütung: Kastration der Hündin, hat aber auch Nachteile ( Unkontrolliertes Wasserlassen)bei ca 20 % der kastrierten Hündinnen


Hallo,

na, na das ist ja wohl etwas übertrieben!!! Ich kenne lediglich einige wenige
mit diesem Problem und das von Dutzenden kastrierten Hündinnen. Außerdem
kann dann nicht von "unkontrollierten Wasserlassen" gesprochen werden. Häufig
gehen dann beim Schlafen lediglich einige Tropfen ab. Nach meinen Infos ist
das auch therapierbar.

Ansonsten ist das Thema Kastrieren ja hier im Forum schon ausführlichst behandelt worden....

Gruß

K. Keck


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welcher Hund für meine Eltern

    : . : UNd warum können Nackthunde auch ohne Fell bei uns überleben????? : : Edith sie können zwar ...

  • Obidience-Kommandos

    Hi Svenja! einmal war die Hand beim Vorraussenden zu lange oben und einmaldie Hand beim FUSS zu weit ...

  • rasse oder mischling?

    Grüß Dich Liliana, Du fragst : wir spielen mit dem gedanken einen 2- hund anzuschaffen (blödes ...

  • Hundesport als physisches kaputtmachen

    Hi Michel, ein TA ist ein Tierarzt...umso schlimmer... Und was die Vereinsmeier angeht, ich denke ...

  • jack russel welpe

    : Alles in Allem hört sich das nicht nach einem seriösen Züchter an. : Ja, für mich irgendwie auch ...

  • nochmal k3

    Hallo Gabriela ! Wenn ich mich jetzt nicht täusche, war hier im Ernährungsforum jetzt mal von ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren