Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!" :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Die böse Dissidenz" - ein ewiges Thema!"

von Mina(YCH) am 05. Februar 2001 20:24

Hallo Gaby,
wie schon gesagt, auch im vdh gibt es schwarze Schafe. Das wird nirgends bestritten. Wie sie es anstellen, ihre Hunde entgegen der Vorschriften vom vdh sechsmal in drei Jahren werfen zu lassen, weiß ich nicht. Normal ist das nach den Richtlinien des vdh nicht möglich.
Mina

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 06. Februar 2001 07:30

Hallo Mina,

: Doch was dort im Verborgenen beim vdh passiert, kann doch nicht lange gut gehen.

Das geht seit JAHREN so!!

: Ich weiß nicht, wen du meinst, aber normal gibt es eine zweimalige Zuchtabnahme durch einen Zuchtwart.

Ich werde hier mit Sicherheit keine Namen nennen. Aber sei gewiss, die "Initiatoren" sind keine "kleinen" nur-Mitglieder im VDH :-(

: Niemand bestreitet, dass es auch beim vdh schwarze Schafe gibt, doch es ist nicht dasselbe! Denn du wirst doch nicht abstreiten, dass es viel einfacher ist, bei einem Verband zu züchten, der sowieso keine HD-Kontrolle verlangt, als beim vdh falsche Röntgenbilder einzureichen.

Sorry, da ich beide SEiten über Jahre hin kennengelernt habe kann ich keinen Unterschied sehen.
Was Du allerdings "falsch" machst: Du verallgemeinerst! "Dissidenz" ist nicht gleich "Dissidenz". Die besseren stehen dem VDH in positiver wie in negativer in nichts nach.

: Ich weiß nicht, wie die Röntgenkontrolle vonstatten geht, doch soviel ich weiß, kann man nicht einfach als Besitzer ein x-beliebiges Röntgenbild einreichen.

als Tierazt schon ;-)

Gruß
Kathi

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 06. Februar 2001 07:32

Hallo Mina,

: wie schon gesagt, auch im vdh gibt es schwarze Schafe. Das wird nirgends bestritten. Wie sie es anstellen, ihre Hunde entgegen der Vorschriften vom vdh sechsmal in drei Jahren werfen zu lassen, weiß ich nicht. Normal ist das nach den Richtlinien des vdh nicht möglich.

WIE genau die Leute es anstellen spielt doch überkaupt KEINE Rolle!!
Das ganze soll doch nur aufzeigen das auch der so hoch gelobte VDH NUR mit Wasser kocht.

Gruß
Kathi

von Mina(YCH) am 06. Februar 2001 07:57

... aber wie auch schon erwähnt, während bei den einen dieses "Fehlverhalten" normal und nicht entgegen deren Zuchtvorschriften ist, begeht man im anderen Fall einen erheblichen Verstoß! Wie auch schon erwähnt, diese rabenschwarzen Schafe beim vdh sind bei den anderen Verbänden reinweiße Schafe! Bitte das darf man dabei nicht vergessen! ... und solches Fehlverhalten bleibt beim vdh nicht lange ungesühnt, während die anderen weißen Schafe weiterhin ihre Zucht derart betreigen ... ungestraft.
Mina

von Mina(YCH) am 06. Februar 2001 08:09

Hallo Kathi,
die Diskussion wird langsam sinnlos. Ein TA fälscht seine Röntgenaufnahmen, der vdh weiß das und guckt weiter zu. Schäferhundzüchter belegen ihre Hunde zweimal jährlich über drei Jahre hinweg unter dem vdh, sind dabei aber keine kleinen Tiere bei diesem Verband. Auch hier weiß der vdh Bescheid. Beides geht entgegen den Vorschriften und Richtlinien des vdh, doch die unternehmen nichts und akzeptieren HD-geschädigte Zuchthunde, Dauerbelegung von Hündinnen. Zumindest stellst du das so hin. Ich kann das weder nachvollziehen noch überprüfen, verstehe aber auch nicht, warum du nicht beim vdh nachfragst, wie das möglich ist. Mit Angaben, die du hier nicht machen möchtest. Denn das kann ja nicht richtig sein. Ich persönlich würde das nicht als zweckfrei Info mit dem Nachgedanken "na siehste mal" akzeptieren, so lange ich nicht ganz genau weiß, ob das erstens stimmt und ob das zweitens von vdh wirklich so einfach akzeptiert wird.
Auch lehne ich den Vorwurf ab, dass ich verallgemeinere. Ich habe nie von schwarz und weiß geredet. Gut und schlecht, ganz im Gegenteil. Doch ich für meinen Teil möchte halt nicht erst die Verbandsgeschichte studieren, bevor ich mir einen Welpen anschaffe. Abgesehen davon, dass ich mir meine Welpen immer nach den jeweiligen "Züchtern" raussuchte, unabhängig von irgendwelchen Verbänden. Doch ich habe nur einen Rassehund, alles andere sind Mischlinge, die ich ähnlich sorgfältig raussuchte. Ohne Ahnung über Vorfahren oder gar HD-Röntgen. Wäre mein Border von einem anderen Verband, die Züchterin würde HD-röntgen und ihre Hunde alle zwei Jahre belegen, so wie das bei meiner der Fall war, wäre mir total egal gewesen, welchem Verband sie angehört. Doch es sind halt die wenigsten, die sich erst den Züchter raussuchen, dann den Hund. In den meisten Fällen ist es erst die Rasse, dann wird eine Zucht gesucht, die so schnell wie möglich die Rasse "herbeischafft" ... oder etwa nicht? Ich rede nicht von dir und mir, ich rede von denen, die erst viel zu spät merken, dass sie bei einem Vermehrer, Händler oder eben einem nicht ganz so gewissenhaften Züchter landeten.
Mina

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 06. Februar 2001 09:01

Hallo Mina,

: ... aber wie auch schon erwähnt, während bei den einen dieses "Fehlverhalten" normal und nicht entgegen deren Zuchtvorschriften ist, begeht man im anderen Fall einen erheblichen Verstoß!

BITTE!!!! Von was für Vereinen gehst Du aus. Dioe "DIssidenz"-Vereine die ich kenne haben genausolche Zuchtvorschriften wie der VDH, teilweise sogar noch strenger ;-)

: Wie auch schon erwähnt, diese rabenschwarzen Schafe beim vdh sind bei den anderen Verbänden reinweiße Schafe! Bitte das darf man dabei nicht vergessen! ... und solches Fehlverhalten bleibt beim vdh nicht lange ungesühnt, während die anderen weißen Schafe weiterhin ihre Zucht derart betreigen ... ungestraft.

da habe ich andere Erfahrungen gemacht.
Wir können den Ball hier noch lange weiter hin und her werfen und zu keinem Ergebniss kommen. Behalte Du Dein unerschütterliches Vertrauen zum VDH - ich habe mein Lehrgeld dort bezahlt und habe den VDH daraufhin verlassen.
Ich sehe im VDH und allen anderen Zuchtverbänden KEIN Aushängeschild und bleibe dabei: Egal welcher Verband - die vorherige Info-Suche ist das wichtigste.

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Torfspitz, Spitze

    Hallo Nina, Original geschrieben von Nina u. Nico Hab mir Deine Homepageadresse abgespeichert, aber ...

  • Dominanter Rüde

    Hallo Jenny Ich galube Du siehst die Sache zu einfach und etwas zu verharmlosen, was nicht ganz so ...

  • Vielviel Inzucht ist erlaubt?

    Hallo Bettina, : Habe ich es richtig verstanden, züchtest Du Malinois? Nein, da hätte ich keine ...

  • Bullterrierattacke!

    : : : : : : Du liegst vollkommen daneben! : : : : Gerade durch meine Utopien wie Du es nennst sind ...

  • Kamm vom Nacken bis zum Rutenansatz

    Hallo Stephanie! Bei was für Gelegenheiten macht Dein Hund denn so eine Ganzkörperbürste? Meine ...

  • Kontaktzone am A-Wand-Aufgang

    Hallo Christiane, das Thema Kontaktzone wurde am 4. 08. 00 bei www. agility- ch. ch u. am 27. 7.00 u. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren