aufreg :: Mein erster Hund

aufreg

von Anonymer Teilnehmer am 29. November 2002 15:26


huhu!

Ich habe mich gerade furchtbar aufgeregt :-((( Muss das jetzt mal loswerden und möchte mal eure Meinung drüber hören!

Also, eine 13-jährige möchte einen Hund, fragt mich was für eine Rasse ich ihr empfehlen würde. Sie brauche einen der lange laufen könne, soll gefährlich aussehen, leichtgebaut etc sein! Gut, ich rate irh also ein paar Rassen bzw. nen Mischling... Da meint sie plötzlich: Wenn sie einen Hund wolle, dann einen Dobermann *argh*...
Ich habe dann versucht ihr zu erklären dass ein DObi nicht für sie geeignet ist... Ist doch so, oder???
Habe irh versch. Gründe genannt: Z.B. dass ein Dobermann nun mal kein geeigneter Anfängerhund ist! Und v.a. dass er selten ein Kind als Meister annerkennt...
Sie hat dann mich aber gleich angegriffen, ich habe keine Ahnung, sie wisse das besser und **blablabla**.....
Sie habe seeehr viel Erfahrung mit angriffslustigen und temperamentvollen Tieren (allerdings nciht mit Hunden), aber ehrlich egsag: Was bringt irh das, wenn sie sich bei Pferden, Kaninchen (*gg*9 durchsetzen kann?!? Nicht sonderlich viel was Hunde anbelangt... Klar, Konsequenz hat sie dann wohl, ist schon mal gut :-)
Ich weiss nur wie sie "ihre" Pferdeerzieht... Auf "brutale Art udn Weise": Steigen = Pferd zu Boden reissen... Nee echt :-(( *kopfschüttel*

wie kann ich sie bloss von dem blöden Gedanken ablenken nen Dobi zu nehmen? Ich finde Dobis SUPER Hunde, aber NICHT für eine 13-Jährige die wenig Ahnung von Hunden hat, oder?

Mich geht das ja eigentlich wenig bis gar nichts an, ichw eiss... Aber ich hätte gegenüber dem Hund ein schlechtes GEwissen wenn ich nicht mein Bestes versucvht hätte, und er dann im TH landet wegen "Agressivität" und "Bissigkeit" :-(((

Vielleicht liege ich ja falsch, vielleicht ist da skein Problem für eien 13-Jährige, ALLEIN (!!!) mit einem DObi klar zu kommen? Vielleicht denkt ihr es sei der Bester Anfängerhund der es gibt? Egal, eure MEinung würd mich echt mal dazu interessieren!

Und ich musste das jetzt einfach aml schreiben, habe mich sooo darüber geärgert... Naja ^^

ByeBye, Windü

von JanaLPN(YCH) am 29. November 2002 15:35

Hallo,

es kann schon sein, dass eine 13jährige mit einem Dobi klar kommt. Aber was mich total an der Sache aufregt ist die Bemerkung, dass der Hund gefährlich aussehen solle. Helfen kann ich dir leider auch nicht. Ich hoffe, die Eltern des Mädchens sind vernünftiger.

Grüße - JanaLPN

von madmax(YCH) am 29. November 2002 17:29

Du rätst jemandem, der einen gefährlich aussehenden hund sucht, überhaupt noch zu einem?! aufreg....

aber mir scheint, Du bist auch noch nicht viel älter als 13, insoweit...augezudrück..

von Anonymer Teilnehmer am 29. November 2002 17:35

: Du rätst jemandem, der einen gefährlich aussehenden hund sucht, überhaupt noch zu einem?! aufreg....
Das wegen dem gefährlich-aussehen hat sie wohl eher so gemeint, dass er von der Grösse her anderen Eindruck machen soll... Aber du hast schon recht, so eine Person sollte gar keinen Hund haben, wenn sie ncith die Meinung ändert... Aber ich habe echt nur mein Bestes versucht, das heisst ich wollte versuchen zu überzeugen dass WENN sie schon einen Hund nimmt, dann bitte einen der möglichst "schwer falsch zu machen ist"... Klar kann man jeden Hund scharf machen, aber ich denke mal bei nem Rotti z.B. ist das einfacher als bei nem Labi oder so?! Also die ist sich so sicher dass sie einen Hund will, und was ist da besser??? Dobi oder Labi?? Ich kann irh ja nicht verbieten nen Hund zu kaufen :-((

: aber mir scheint, Du bist auch noch nicht viel älter als 13, insoweit...augezudrück..
Ich bin ein paar Jährchen älter als 13 **lol** winking smiley

von heidrun+C(YCH) am 29. November 2002 17:39

Hallo!

: Ich kann irh ja nicht verbieten nen Hund zu kaufen :-((

Nö - aber sie selbst KANN gar keinen Hund kaufen - nicht mit 13.
Insofern wäre da evtl. noch die Möglichkeit, über die Eltern Einfluss
auf die Wahl des Hundes/der Rasse zu nehmen.
Wenn die denn auf ihr Gör Einfluss nehmen können...

Viele Grüsse
heidrun+C

von madmax(YCH) am 29. November 2002 17:44

verbieten kannst Du ihr nix, aber Deine meinung sagen.

alle anderen klischees vom scharfen dobi&rotti und dem sanften labbi sind blödsinn. Du kannst sehr wohl bei JEDEM hund so viel falsch machen, daß er zum sicherheitsrisiko wird (abgesehen davon, daß es ihm selbst nicht gut geht dabei..)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hündin meidet Welpen

    hei dann einfach noch zum abschluss:-) : gibt es doch dann keinen anderen Weg, als es ...

  • Futterempfehlungen von Tierärztin

    Hallo Reini, wir hatten in den letzten Tagen heisse Diskussionen über diesen Vitaminzusatz. Wenn es ...

  • Aufkleber mit Schrift?!?

    Hi, am billigsten ist selbermachen - per Computer. Entsprechende Folien gibt es im ...

  • Wo gibt's Flyballmaschinen?

    Hallo Franziska, ich bin´s nochmal. Habe in der Zeitschrift "Partner Hund" eine Fa. gefunden, die ...

  • Unverträglicher Hund

    Hallo Katrin, die meisten Hunde, die den "Rambo" an der Leine machen, wenn ein anderer Hund ...

  • Schon komisch!

    [...] fanatische esoteriker ( z. b. "heilmittel-" impf- und futterdiskussionen etc.) verkommen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren