unverantwortlicher rüdenbesitzer :: Ungereimtes

unverantwortlicher rüdenbesitzer

von Kathi(YCH) am 01. Juni 2003 13:38

Hi,

für den absoluten Extremfall (wenn es WIRKLICH zur Qual wird) - gibt es dann immer noch die Kastration. Wenn ich aber denn wirklich einen solchen Extremfall besitze, kann ich nicht alle Hündinnenbesitzer dafür verantwortlich machen - da muß ich mir selbst dann auch meine Gedanken machen wie es für mich, den Rüden und andere erträglich wird.
Ich meine hier aber den WIRKLICHEN Extremfall Hund und nicht den extrem leidenden Besitzer ;-)

lg
Kathi

von Kathi(YCH) am 01. Juni 2003 13:40

Hi,

: Allerdings wäre Pfefferspray für mich keine Lösung.

ist für mich auch nur die Allerletzte. Aber noch einmal stehe ich nicht daneben und schaue zu wie der unfähige Besitzer vergebens versucht seinen Köter unter Kontrolle zu bringen. Bevor es das nächste mal zur Sache geht, zücke ich mein Fläschchen.
Was anderes wird kaum helfen - der erhobene Zeigefinger und "dududu" wohl auch nicht.

lg
Kathi

von Frieda(YCH) am 01. Juni 2003 13:48

Hallo Kathi,

wie gesagt, ich kann da nicht mitreden. Aber vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem ich mir Pfefferspray wünsche.:-))

Eigentlich geht es hier friedlich zu. Wir haben hier 14 Hunde "auf der Ecke". Und alle Halter sind vernünftig. Eine Hündin war ziemlich stinkig, die hat auch gern mal zugebissen.
Als sie das bei meiner Hündin versuchte, hat sie die Rechnung ohne unseren Rüden (ihr Verlobter:-)) gemacht. Der ging sofort dazwischen und hat die Hündin auf die Seite gelegt, die sich dann sofort ergeben hat. Ohne Keilerei.
Die einzige Beisserei (eigentlich nicht so schlimm) hatten wir auf dem Hundeplatz.

Liebe Grüße Frieda

von Cindy(YCH) am 01. Juni 2003 14:02

Hi zusammen,

: wir hatten das Glück, in einer Gruppe trainieren zu können, wo läufige Hündinnen auch mitmachen dürfen.

Und genau da fängt das Problem an. Auf den meisten Übungsplätzen kommen läufige Hündinnen noch vor Staupe, Parvo, Zwingerhusten etc.
Denn schliesslich, Rüde könnte ja abgelenkt werden, und nicht mehr hören. Tja, und so ist das dann eben auch ausserhalb.
Silke, sei froh, dass Du in einer Gruppe mittrainieren kannst, die dermassen vernünftig ist. DAs gibt es leider noch viel zu wenig.

Gruss Cindy


von Cindy(YCH) am 01. Juni 2003 14:05

Hi Antje,

: Auf unserem Platz werden in den Übungsstunden läufige Hündinnen und Rüden zusammen geführt und trotzdem absolvieren die Rüden ihre Arbeit, auch dann, wenn sie schon gedeckt haben, und jammern zu Hause nicht herum.
:

Je mehr ich von eurem Verein höre, desto mehr denke ich, dass bei euch echt paradisiesche Zustände herrschen. Das ist jetzt nicht ironisch gemeint. Die meisten Vereine, die ich kenne, führen sich läufigen Hündinnen gegenüber auf, als hätten die ne hochgradig ansteckende Krankheit.

Gruss Cindy

von Silke + 2 Toller(YCH) am 01. Juni 2003 14:35

Hallo Cindy,

: : wir hatten das Glück, in einer Gruppe trainieren zu können, wo läufige Hündinnen auch mitmachen dürfen.
:
: Und genau da fängt das Problem an. Auf den meisten Übungsplätzen kommen läufige Hündinnen noch vor Staupe, Parvo, Zwingerhusten etc.
: Denn schliesslich, Rüde könnte ja abgelenkt werden, und nicht mehr hören. Tja, und so ist das dann eben auch ausserhalb.
: Silke, sei froh, dass Du in einer Gruppe mittrainieren kannst, die dermassen vernünftig ist. DAs gibt es leider noch viel zu wenig.

hab die Gruppe auch selbst geleitet (meine Tochter trainiert unseren Rüden), so dass ich bestimmen konnte (war zum Glück möglich), wie es abläuft. Mir ist schon klar, dass das auf vielen Hundeplätzen nicht möglich ist. Genausowenig wie Spiel-Arbeitsstunden für Junghunde, was ich für genauso wichtig halte, da ein Hund ja irgendwann auch lernen muss, wie er sich als Erwachsener zu verhalten hat. Wie viele Hunde gibt es, die in der Erwartung 'juchuu - jetzt wird gespielt' auf erwachsene, fremde Hunde losstürmen und dann samt Halter schwer geschockt sind, wenn diese Art der Annäherung nicht dem Hunde-Knigge entspricht und zu unfreundlichen Reaktionen führt.

Viele Grüße von
Silke + 2 Toller

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 574, Beiträge: 9.168.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren