Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Steffen(YCH) am 08. Januar 1999 17:12

Hallo, ich weis nicht ob ich hier mit meiner Frage richtig bin, aber ich versuchs mal.
Also, in der Fachliteratur heißt es daß Hunde ein stehendes Ziel auf eine Entfernung von
8 metern sehen können, darüber hinaus nicht mehr.
Nun meine Frage: Wer weis wie weit es tatächlich geht? Auch in Bewegung würde mich interessieren.
Gruß Steffen

von Stephan & Nash(YCH) am 08. Januar 1999 19:00

Hallo Steffen,

laut meiner Unterlagen stimmt Deine Information so ungefähr. Das Sehen von bewegten Objekten geht bis ca. 200 oder 300 Meter, kann ich durch eigene Erfahrung bestätigen. Die Hunde haben eine erstaunlich Fähigkeit, diese Bewegungen anhand ihres Ablaufes zuzuordnen. Mit anderen Worten, sie sehen vielleicht nicht scharf, aber können ein Auto von einem Reh unterscheiden.

Gruss Stepahn und Nash

von katharina(YCH) am 09. Januar 1999 16:03

: Hallo alle zusammen,
:
: ich habe da ein Problem mit meiner 2 3/4 jaehrigen Schaeferhuendin Shirley.
:
: Sie hat immer wieder zwischendurch eine richtig heisse und trockene Nase, wenn ich Temperatur messe, kann ich aber nichts besonderes feststellen (zwischen 37,9 und 38,3 Grad rektal gemessen). Fuer mich sieht es so aus, als haette sie eine chronische Infektion (der Tierarzt hat chronische Gastritis diagnostiziert und findet sonst auch nichts).
: Ansonsten ist sie nicht verhaltensauffaellig, sie ist sehr lebhaft und immer zum Spielen aufgelegt.
:
: Vielleicht koennte mir auch jemand mal generell erklaeren, ob die These, dass ein gesunder Hund immer eine kalte, nasse Schnauze haben muss, ueberhaupt relevant oder eher ein Ammenmaerchen ist.
:
: Danke fuer viele Tips
: Monika + Shirley
: hallo monika,
meine hunde haben auch oefters eine heisse und trockene nase. meine tieraerztin hat mir erklaert, dass man nicht davon ausgehen kann, wenn hund gesund-feuchte, kalte nase, da unsere hunde (bzw. die meisten) durch ueberwiegende wohnungshaltung nicht mehr dem natuerlichen wetterwechsel im freien ausgesetzt sind. damit haengt auch zusammen, dass viele hunde das ganze jahr hindurch haaren.
viele gruesse
katharina

von Liane(YCH) am 10. Januar 1999 00:28

: Hallo,
: Mein Hund(Schäferhund) ca.6Monate alt,
: hat die "Demodex" Milbe,es konnte bis
: jetzt kein Tierarzt ihm helfen,bin für
: jede hilfe dankbar!!!
: Holger
:
:
Hallo Holger,

meine Schäferhündin (jetzt 8 Monate) hat auch "Demodex". Es hat
vor ca. 1,5 Monaten angefangen. Inzwischen hat sie eine sehr große
kahle Stelle, die sie sich auch öfter aufkratzt. Den Juckreiz hat sie aber erst seit ca. 2 Wochen. Wir hatten mal einen Stillstand und man konnte auch schon den zarten Flaum neuer Haare sehen, da dachten wir schon es wird jetzt besser. Leider wurde es nach dem Stillstand, noch mehr.
Du schreibst in Deiner Meldung, daß Deinem Hund bis jetzt kein Tierarzt helfen konnte. Das hört sich so an, als ob er das schon länger hat.
Konntest Du gar keine Erfolge oder Stillstände verzeichnen?
Es interessiert mich sehr, weil ich in meinem Umfeld keinen Hund habe, der an Demodex erkrankt ist und bei dem des sooo deutlich zum Vorschein kommt. Enya´s Schwester hat zwar auch Demodex, aber nicht so schlimm. Es ist nicht so offensichtlich.
Ich wüßte gerne, ab was für einer Behandlungsdauer, man überhaupt mit einem "sichtbaren" Erfolg rechnen kann.
Enya bekommt 2 Mal in der Woche 3 Tablette Cyflee. Eine Waschung mit einem speziellen Mittel hielt die Tierärztin nicht für erforderlich. Man sollte noch damit warten. Als aber jetzt unter dem Auge eine neue Stelle sichtbar wurde haben wir sie mit "Ectodex" gebadet. Da es erst vorgestern war, weiß ich noch nicht, ob es etwas hilft.
Du schreibst auch, daß Du es mit homoöpathischen Mitteln versucht hast. Da kenne ich mich gar nicht aus. Kannst Du mir etwas dazu sagen?
Vielleicht hilft es ja bei Enya.
Am Montag werde ich wahrscheinlich die Meinung eines zweiten Tierarztes erfahren. Vielleicht weiß ich dann mehr oder etwas Neues und ich kann Dir dann auch Tips geben.

Viele Grüße

Liane

von Eckhard(YCH) am 12. Januar 1999 05:59

Seit geraumer Zeit suche ich einen Tierheilpraktiker - in meinem Fall im Rhein-Main-Gebiet. Nach mehreren Wochen habe ich nun 1 Adresse erhalten.

Bestimmt stehen viele Leser dieses Forums vor einem ähnlichen Problem. Ich schlag vor, daß wir gemeinsam eine entsprechende Liste erstellen könnten?!?!

Na, wie ist die Meinung dazu??

von Birgit S.(YCH) am 12. Januar 1999 06:40

Hallo Ihr,

mein Cocker hat ab und zu mal Schluckauf (hört sich so an).
Gibt`s so was bei hunden auch, oder was könnte das sein?
Der Tierarzt hat gemeint, wenn er eh mal in Narkose müßte, könnte man mal die Luftröhre röntgen.
Hat jemand bei seinem Hund schon mal ähnliches beobachtet?

Liebe Grüße

Birgit S.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Tipps zu fremder Hund springt mich an""

    Hallo Siegi habe eben erst Deine Beiträge gelesen. Und finde es wirklich schlimm was die Retriever ...

  • Luposan etc.

    Hallo Eva, CANIGEL SPEZIAL kannst du hier bestellen. Jana, L + P

  • altdeutscher schäferhund

    : Hallo Silke, : : mußt Dir mal Fotos von "DSHs" ansehen, die früher u. a. ins Zuchtbuch aufgenommen ...

  • pöbeleien/Drohungen

    Hi Moni ! : : Ich hab jetzt alles sorgfältig durchgelesen *gggg* :-))) echt ? :-) : Warum seid ...

  • ich lach mich weg

    Hallo, meine Hündin (66cm SH / 37kg)macht das ab und an mit ihrem Spielsocken. Bei der Größe des ...

  • Natural Dogmanship - eure Meinung?

    Grüß Dich Silke, : ...und vor allem den Hund als Individuum mit eigener Persönlichkeit unabhängig von ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren