Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Susane(YCH) am 02. April 1999 19:32


Es gibt doch neuerdings in Deutschland Impfung gegen Borrelliose.
Wer weiß was darüber, ist der Impfstoff ausgereift und genug durchgetestet..?

Sanne und Diddl(die sehr oft im Wald,wegen Rettungshundearbeit, zu finden ist)

von gudrun(YCH) am 03. April 1999 08:59

Hallo,
ich kann aus eigener Erfahrung nichts dazusteuern. Unser Hund lahmt zwar auch, bei ihm handelt sich aber um Wachstumsstörungen zwischen Elle und Speiche. Er ist auch erst 11 Monate alt. Beim Durchsuchen des Internets bin ich auf eine interessante Seite in der Tiermedizin gestoßen. Schaut sie euch doch mal an. Ihr findet sie unter: www.tiermedizin.de. Dort mußt Du "Index" auswählen und dann "tiermedizin.de". Wenn Du nach "Panostitis" suchst, findest Du einen passenden Artikel, der da heißt: Panostitis beim Hund.

Alles Liebe Gudrun

von Juergen(YCH) am 03. April 1999 09:40

Hallo Experten
Im letzten Jahr hatte ich ,da ich die ersten Anzeichen verpasst hatte ein grosses Flohproblem welches erst verschwunden war als wir in Urlaub waren und so 3 Wochen nicht in der Wohnung waren.Alle anderen angewanden käuflichen Mittel brachten nur mässigen Erfolg.
So gewarnt entdeckte ich letzte Woche wieder die Plagegeister am Hund.
Also sofort baden,Decken waschen,Hund einsprühen (beaphar Flohzerstäuber)
und Umgebung mit Trixi Umgebungsspray behandelt.Hinzu kommt tägliches Staubsaugen.
Zur Zeit scheint sich die Pupolation in grenzen zu halten. Ich finde so jedem 2.Tag einen toten Floh unter dem Korb.
Ich kämme den Hund täglich kann aber im Fell (ca.6cm Haarlänge nichts Finden).
Ich weiss auch nicht wo Tina die Flöhe herholt denn wir haben keinen grossen Kontakt mit anderen Hunden.
Kann es möglich sein das die Flöhe von wilden Tauben kommen ,welche sich im Nachbarhaus (leerstehend) zahlreich tummeln?
Ich habe in einigen Beiträgen über ein Programm gelesen .Was für ein Programm ist das ?
Ich weiss echt nicht mehr weiter und wenn mein Vermieter erfährt das der Hund Flöhe hat ......?
Hinzu kommt das ich drei Kinder habe welche zur Zeit nicht mit dem Hund spielen dürfen.
Bitte um einen Rat. Also hier nochmals meine brennenden Fragen
1. Was ist Programm?
2.Wo kommen die Flöhe her?
3.wie soll ich mich verhalten wegen der Kinder (sind sie gefährdet)
4.welches Mittel soll ich beim Tierartzt verlangen
erstmal Danke Juergen

von Eva(YCH) am 03. April 1999 09:53

Hallo, Jürgen,
ich bin nicht unbedingt ein Experte, aber miene Hovi-Hündin bekommt seit etwa 2 Jahren Program. Diese tabletten behindern die Chitin-Synthese (so hats mein TA erklärt, vielleicht weiß jemand was genaueres), welches die Flöhe zur Entwicklung brauchen. Das heißt also, daß sich keine weiteren Flöhe entwickeln brauchen, wenn der Hund einen Flkoh hat, braucht man sich nicht vor einer großen Invasion fürchten. Für den Hund hat das keinerlei Nebenwirkungen, sie bekommt monatilich eine Tablette (Hund wiegt etwa 30 KG).
Dieses Program bekommt man nur beim TA, nicht im Zoogeschäft. Es kostet etwa 45 DM (hat es zumindest das letzte Mal gekostet, 6 oder 8 Tablette, weiß ich nicht genau).
Allerdings hilft es nur vorbeugend. Wenn Du jetzt schon Flöhe hast, solltest Du unbedingt noch Raumsprays etc benutzen, um das in den griff zu bekommen, vielleicht kann da jemand anders eiterhelfen, wir haben das noch nie gebraucht. Ich kann Program nur empfehlen, obwohl ich auch schon mal nen Floh bei Rio entdeckt habe, haben sie sich nie vermehrt.
Tschüß,
Eva und rio

von Corinne und Lenny(YCH) am 03. April 1999 09:57

Vielen Dank für deine Hilfsbereitschaft, Gudrun. Die Seite habe ich auch schon gefunden. Sie ist wirklich gut. Für weitere Tipps sind wir allen dankbar.

Liebe Grüsse


von Franziska(YCH) am 03. April 1999 11:05

Hallo Jürgen,

nicht gleich in panik geraten!! Mein Hund hatte letzte saison gleich dreimal flöhe und ich habe den verdacht, er hat auch schonwieder welche. Du hast vollkommen recht, daß die mittelchen aus der zoohandlung nur sehr geringe wirkung zeigen, da sie meist nur ein stadium der flöhe bekämpfen, nämlich die erwachsenen flöhe. Beim tierartz bekommst du Frontline (finde ich nicht so gut, da man damit den ganzen hund einsprühen muß), dann gibt es so ein mittelchen (ich vergess den namen immer), von dem man eine ampulle zwischen die schultern des hundes und eine auf den rücken über der rute gibt, das geht dann ins blut und die flöhe sterben, sobald sie stechen (hat bei meinem hund sehr gut geholfen), und das programm (gibts als tabletten, macht die flöhe unfruchtbar, wenn sie stechen), was ich noch nicht ausprobiert habe, es aber demnächst mal machen möchte. alle drei sachen haben, glaube ich eine wirkungsdauer von ca. vier wochen, man kann sie also auch vorbeugend nehmen. Auf die frage, wo die flöhe herkommen, kann ich nur sagen...flöhe und eier von flöhen gibt es überall. wenn dein hund schon flöhe hatten, kann es sein, daß eier von den flöhen die ganze zeit irgendwo herumlagen und dann doch ausgeschlüpft sind. von den tauben können die flöhe auch kommen, oder von irgendwelchen tieren, die zufällig da langgegangen sind, wo dein hund später auch langgegangen ist. also geh am besten zum Tierarzt und beuge dem vor, einmal im monat em hund eins von den mittelchen geben, und die flöhe bleiben fern.

Bis dann

Franziska

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • TV-Bericht über Wölfe

    Hallo, mecki, sieh Dir doch meine Meldung an, ich habe gestern noch einmal extra in dem ...

  • Clickerarmband

    Hi Tharin, der link funktioniert bei mir nicht, auch nicht nach dem Löschen bis ".com". Ich würde mir ...

  • Hundehaftpflicht und Teppich in Wohnung

    Hi Claudia, ich habe die Erfahrung gemacht, daß Hundehaftpflichtversicherungen nur zahlen, wenn ...

  • Wieviele Welpen im Wurf erlaubt?

    :natürlich sind auch jede Menge genetisch gesunder Welpen "gemerzt" worden, aber die Defektgenträger, ...

  • Verallgemeinerungen/Micky

    Hallo Harr, : ein SchH- ausgebildeter Hund "beschützt" nicht. Er führt nur auf Anweisung seines ...

  • kommunikation

    Jägerin, ich stimme Dir von ganzem Herzen zu! Also ich habe im vergangenen Jahr ein Seminar zum Thema ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren