brauche rat mein hund schnappt zu :: Hundeerziehung + Soziales

brauche rat mein hund schnappt zu

von manuela(YCH) am 28. März 2002 11:59

hallo an alle
Es wäre nett wenn Ihr mir eure Erfahrungen schreiben könntet.
es ist so ich habe ein Border 6 monate alt.
wir haben ihn jetzt 3 monate und ich Habe 3 Kinder mit denen er super auskommt.
Aber es gab auch schon situationen an denen er fremde Kinder schnappt.
Das erstmal wollte ihn ein Kind nur streicheln, er lies es sich gefallen aufeinmal schnappt er zu , aber ist nichts passiert.
2 mal Kind war bei uns zu besuch unser Timmy setzt sich vor den Jungen , er streichelt Ihn und was macht er schnappt zu.
Dann lange nichts.
Und jetzt waren wir mit Kindern draußen die bei mir zu Besuch waren.
Ich lasse sie natürlich nie allein und habe immer ein Auge drauf.
Sie spielten draußen Ball er lies sich streicheln.
Alles war ok.
Wir sind nach hause das Kind ging in die nähe des Korbes und dann versuchte er wieder zu schnappen.
Er ist ein toller sehr gehorsamer Hund .
Wir sind auch in der Hundeschule
Sie sagen ´femde kinder nicht in die nähe des Hundes lassen.
was meint ihr dazu.
Ich habe es mal in einem anderen Forum beschrieben da bekam ich nur negative reaktionen.
Hund einschläfern und so sachen.
Er ist mit anderen hunden sehr ruhig.
Erwachsenen Besucher kein problem.
Er ist nie aggressiv er jagt nicht mal Enten.
Aber das mit den Kindern macht mich schon sehr nachdenklich.
ich hoffe auf viel antworten und erfahrungen .
liebe grüße Manueal


von Elke R.(YCH) am 28. März 2002 12:22

Hallo Manuela

So wie Du es schreibst, gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Er will nicht von fremden, insbesondere Kinder, angefaßt werden. Dann solltest Du wirklich den Rat der Hundeschule beachten und fremde Kinder nicht zum Hund lassen.

2. Bestimmte Berührungen sind ihm unangenehm. Um das beurteilen zu können solltest Du über die Situationen nachdenken, ob er vielleicht bei einer bestimmten Bewegung oder Berühren einer bestimmten Stelle geschnappt hat.

Wenn er nur bei Berühren einer bestimmten Stelle schnappt, könnte es eine körperliche Ursache haben, die der TA abklären sollte.

Manche Hunde empfinden auch das typische Kindliche Streicheln (Hand von oben auf den Kopf, womöglich noch über den Hund gebeugt, als Dominanzgeste, die sie sich von fremden Kindern nicht gefallen lassen wollen.

Vielleicht kannst Du die Situationen etwas detaillierter schildern, so allgemein mit er hat geschnappt, kann man eigentlich nur herumraten.

Liebe Grüße

Elke

P.S.: Was arbeitet ihr mit dem Hund? Geistig oder körperlich nicht ausgelastete BC können nach meiner Erfahrung ganz schön launisch werden.

von manuela(YCH) am 28. März 2002 12:39

: Hallo Manuela
:
: So wie Du es schreibst, gibt es 2 Möglichkeiten:
:
: 1. Er will nicht von fremden, insbesondere Kinder, angefaßt werden. Dann solltest Du wirklich den Rat der Hundeschule beachten und fremde Kinder nicht zum Hund lassen.
:
: 2. Bestimmte Berührungen sind ihm unangenehm. Um das beurteilen zu können solltest Du über die Situationen nachdenken, ob er vielleicht bei einer bestimmten Bewegung oder Berühren einer bestimmten Stelle geschnappt hat.
:
: Wenn er nur bei Berühren einer bestimmten Stelle schnappt, könnte es eine körperliche Ursache haben, die der TA abklären sollte.
:
: Manche Hunde empfinden auch das typische Kindliche Streicheln (Hand von oben auf den Kopf, womöglich noch über den Hund gebeugt, als Dominanzgeste, die sie sich von fremden Kindern nicht gefallen lassen wollen.
:
: Vielleicht kannst Du die Situationen etwas detaillierter schildern, so allgemein mit er hat geschnappt, kann man eigentlich nur herumraten.
:
: Liebe Grüße
:
: Elke
:
: P.S.: Was arbeitet ihr mit dem Hund? Geistig oder körperlich nicht ausgelastete BC können nach meiner Erfahrung ganz schön launisch werden.

Hallo Elke
Es ist so das er zuschnappt wenn die Kinder Ihn von oben streicheln.
Was mir aufgefallen ist wenn er angesprochen wird lässt er sich streicheln.
Ich gehe nartürlich kein risiko mehr ein und sage jetzt von anfang an bitte nicht anfassen.
bei der ersten situation war es so .
Ich stand am kindergarten er war bei mir .
Das Mädchen kam ohne worte von hinten und streichelte ihn.
das 2 mal der Junge der bei uns zu besuch war gab Ihm ein Leckerli alles kein problem.
Timmy setzte sich vor den Jungen mit wedelten Schwanz.
Der Junge beugte sich über den Timmy und streichelte ihn am kopf.
Dann schnappte er zu :-(
Und gestern bin ich extra raus mit den Kids und ihm sie spielten echt super er er brachte den Kinder den Ball und wartete bis sie schossen.
Wir gingen nach Hause , ich passe immer auf Kids nie allein mit Timmy.
Das mädchen ging in richtung Korb, beugte sich darüber um nach den Spielsachen zu schauen.
Timmy schnappte ohne knurren oder bellen.
Ich zeige Ihm dann das ich dieses verhalten nicht wünsche .
Indem ich Ihn am nacken nehme und nein sage .
Nun zu dem was wir machen.
Hundeschule und privat gehorsam übungen.
such spiele ,nartürlich mit seinem heiß geliebten Ball.
Er kommt jeden tag mit anderen Hunden zusammen.
Und wir sind viel im Park wo wir uns austoben.
Er ist nie allein oder besser selten und immer ist jemand da mit ihm zu spielen.
Wir haben natürlich vor sport mit ihm zu betreiben.
Da man damit wohl aber erst später richtig anfangen kann schauen wir im moment nur zu oder machen leichte übungen.
liebe grüße manuela




von Heike H.(YCH) am 28. März 2002 13:19

Hi Manuela,
WOOO hat man Dir geraten den Hund zu töten!!!
Dann müsste meine Meggie schon im Himmel sein.
Sie mag dieses Angrabbeln auch nicht.
Bei ihr aber etwas anders, da aus TH u.s.w.

Wende Dich schnellstmöglich an "richtige" Kenner dieser Rasse!!!
Vielleicht fängt Deiner schon an die Kinder zu hüten?
Wäre typisch für die Rasse.
Viel viel Freude noch an dem Wautz(und lasst euch nix von Leuten erzählen, die die Eigenheiten der BC s nicht Kennen!
Sind halt keine einfachen Familienhunde!
Gruss Heike



von Karin(YCH) am 28. März 2002 13:25

Hallo


: Sie mag dieses Angrabbeln auch nicht.
: Bei ihr aber etwas anders, da aus TH u.s.w.
:
Ach, das heisst, Hunde die aus dem Tierheim kommen, dürfen so reagieren? Hat doch nichts mit dem zu tun. Gibt auch sonst viele Hunde die das nicht mögen, egal ob aus dem Tierheim oder sonst woher.

Grüessli
Karin

von manuela(YCH) am 28. März 2002 13:46

: Hi Manuela,
: WOOO hat man Dir geraten den Hund zu töten!!!
: Dann müsste meine Meggie schon im Himmel sein.
: Sie mag dieses Angrabbeln auch nicht.
: Bei ihr aber etwas anders, da aus TH u.s.w.
:
: Wende Dich schnellstmöglich an "richtige" Kenner dieser Rasse!!!
: Vielleicht fängt Deiner schon an die Kinder zu hüten?
: Wäre typisch für die Rasse.
: Viel viel Freude noch an dem Wautz(und lasst euch nix von Leuten erzählen, die die Eigenheiten der BC s nicht Kennen!
: Sind halt keine einfachen Familienhunde!
: Gruss Heike
:
:
: Hallo heike
Ich muß gestehn das auch ich keine ahnung hatte und auch jetzt bestimmt noch nicht alles weiß.
Den unser Timmy wurde uns als Mix verkauft .
Wie sich aber schnell heraustellte ist er das wohl nicht .
Wurde nur als solcher verkauft da er unter einer tybischen Border krankheit leidet die mit den Augen zutun hat.
Und er somit schwer zu vermitteln gewesen wäre .
Als ich das erfuhr, habe ich stundenlang im internet über Boders gelesen.
Und war auch ziemlich erschrocken.Was dieser Hund für ein toller aber auch schwieriger Hund ist.
Aber wir haben uns vorgenommen Ihm ein gutes Zuhause zu geben und nicht so schnell aufzugeben .Wir haben viel freude an Ihm und er ist super toll.
Ich werde wohl jetzt wirklich mal einen richtigen Züchter aufsuchen.
Liebe Grüße Manuela




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren