DSH am Aussterben? :: Hunderassen

DSH am Aussterben?

von Klaus am 10. Mai 2007 22:02
Laut Züchterseiten ist der Deutsche Schäferhund ja ein Allrounder und gehört zu den gefragtesten Rassen auf der ganzen Welt.

Wie's auf der restlichen Welt aussieht, kann ich nicht beurteilen, wenn ich so spazieren gehe (und die Spaziergänge der letzten 20 Jahre so betrachte) treffen wir furchtbar viele Hunde. Alle möglichen Rassen und auch Mischlinge. Tja und ganz selten mal einen Deutschen Schäferhund. Noch viel seltener einen, der von der Leine darf.

Woran liegt das eurer Meinung nach?

lg Klaus

von Anonymus am 11. Mai 2007 03:39
Hallo Klaus

Nicht jeder DSH ist Sozialverträglich..
Wir haben bei uns im Verein Welpenkurse,und die werden von DSh`lern nicht so häufig besucht..

Manche wollen den Kontakt zu anderen Leuten,Hunden nicht,und gehen dort wo keine anderen Hunde sind..

Dann gibt es noch die DSH die fast ausschließlich im Zwinger leben,und kaum draußen zu sehen sind.ausser bei der Fährte und beim SChutzdienst..

Ich selber gehe mit unserer Hündin schon morgends um 6 Uhr Rad fahren,weil auch sie nicht ganz so Verträglich ist,und das trotz Sozialiserung..
Wenn man so einen Hund hat,macht man ganz gerne Bögen um andere Hunde...




Viele grüße
Nara



von Anonymus am 11. Mai 2007 06:21
Quote :
Original geschrieben von Nara

Hallo Nara,

du schreibst:
Nicht jeder DSH ist Sozialverträglich..

Trifft das nicht auch für viele, viele andere Hunde egal ob Rassehunde oder Mischlinge nicht auch zu? Glaub mir, davon sehe ich jeden Tag ganz, ganz viele. Das aber ist mit Sicherheit nicht der Grund, warum der DSH am "Aussterben" ist.


Gruß
Amanda




[/quote]

von Anonymus am 11. Mai 2007 06:48
Hallo Amanda

Die frage von Klaus ist auch etwas Irreführend..

Ich habe auf den Part geantwortet...

>>>Wie's auf der restlichen Welt aussieht, kann ich nicht beurteilen, wenn ich so spazieren gehe (und die Spaziergänge der letzten 20 Jahre so betrachte) treffen wir furchtbar viele Hunde. Alle möglichen Rassen und auch Mischlinge. Tja und ganz selten mal einen Deutschen Schäferhund. Noch viel seltener einen, der von der Leine darf.

Woran liegt das eurer Meinung nach?>>>><



Und das was ich schrieb kenne ich von den Hundeplätzen,und da rede ich nicht von einem oder zwei DSh,sondern da geht es schon um einige...
Und die wenigsten davon sind Sozialverträglich..

Klar gibt es auch andere,aber so wie Klaus es schreibt kann man die suchen..



Viele grüße
Nara

von Anonymus am 11. Mai 2007 07:22
Hallo


Zum Aussterben..DAzu werden noch zu viele DSh gezüchtet...
Soweit ist es noch lange nicht...
Aber das es weniger werden ist auch klar..Zum Glück,kann ich dazu nur sagen..Jede Rasse die in Mode kommt,hat darunter zu leiden..Auch der DSH...
Es gibt zwei LAger..

Einmal die Hochzucht,und einmal die Leistung...
Zum Teil wird heute wieder beides Vermischt...


Auf den DVG Plätzen wird der DSH viel vom Mali abgelöst,nicht weil er so viel besser ist,sondern weil viele der Meinung sind Wesentlich Gesunder...
Es gibt einige die hatten mehrere Kranke DSh,und haben den Spaß an der RAsse verloren..
Auch das ist einer der Gründe...



Viele grüße
Nara

von Anonymus am 11. Mai 2007 07:52
Hallo Nara,
Hallo Klaus,

die Zahl der gezüchteten Schäferhunde ging in den letzten Jahren tatsächlich um einges zurück, da der Schäferhund durch viele andere Modehunde abgelöst wurde. (Dalamtiner, Labrador, Goldenretriever, Ridgeback usw.)

Ich habe Schäferhunde (graue und schwarze) und auf meinen Spaziergängen werd ich oft gefragt, was für Mischlinge das sind. Oft hör ich zuerst, daß es aber "niedliche" Hunde sind. Sag ich, daß es Schäferhunde sind, werd ich gleich gefragt, ob meine Hunde beißen. Bei vielen gilt ein Schäferhund immer noch als bissig und aggressiv.

Früher wurde der DSH oft ausschließlich als Wachhund gehalten. Auf den Hundeplätzen mußte er im Schutzdienst nur beißen, ablassen brauchte er nicht. Jeder Hundesportler hat sich mächtig gefreut, wenn sein Hund in den Arm gebissen hat und diesen kräftig schüttelte.

Das Vorurteil der Menschen gegenüber dem DSH, die vorgefallenen Beißunfälle, ebenso der Umgang/Verhalten einiger Hundesportler gegenüber ihren Hunden haben sicherlich mit dazu beigetragen, daß es immer weniger Menschen gibt, die sich einen DSH holen.

Die Wohn- und Arbeitssituation hat sich in den letzten Jahren auch verändert. Wer hat noch ein großes Grundstück um einen großen Hund zu halten? Die meisten doch wohl nicht, deshalb halten sich viele einen, der Wohn-/Arbeitssituation angepaßten Hund.

Ein weiteres Vorurteil ist auch, daß ein Schäferhund immer HD hat - HD gibts aber auch bei anderen Rassen. Nur - das weiß wohl keiner.

Gruß
Amanda

PS. Der Mail ist mittlerweile auch nicht gesünder als der DSH

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren