Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Rolf Gautschi(YCH) am 13. Mai 1998 04:13

Guten Tag

Ich staune immer wieder wie aus Unkenntnis Behauptungen aufgestellt werden
im Zusammenhang mit dem Präparat ExSpot.

Über Exspot wurde im Verlauf des letztes Jahres viel geschrieben.
Einen wichtigen Hinweis finden SIe auf der folgenden Seite.

Freundliche Grüsse

Rolf Gautschi

von Heike M.-N.(YCH) am 13. Mai 1998 06:29

Hallo,
eigentlich möchte ich mich der Frage von Sabina anschliessen, ob es was besseres gibt,
leider lehnt der Cocker Knoblauch vollkommen ab bis auf diese Art BeeFee von V........., da ist auch Knoblauch drin, allerdings schlägt ein son Würstchen tgl. derbe auf die Figur. Wir haben derzeit ein Antizeckenhalsband direkt vom Tierarzt, was sehr gut hilft, sicher aber auch mit Chemie voll ist. Das gefällt mir überhaupt nicht, ich komme aber sonst mit dem Zeckenzählen nicht hinterher.
Bei all diesen Sprays, Pülverchen und Tropfen, wie ist das mit der Abwaschbarkeit ? Der Cocker geht bei der momentanen Hitze 3xtgl. Schwimmen, habe ich solche Mittel, die aussen auf die Haut aufgetragen werden, nicht ruckzuck rausgewaschen ???
Würde mich über Info freuen,
Gruss Heike



von mecki(YCH) am 13. Mai 1998 07:04

Guten Morgen Rolf,

ich verwende bei meinen beiden Hunde ebenfalls "Exspot" und hatte bis jetzt damit gute Erfahrungen.
Auch ich hörte immer, es sei extrem giftig. So hatte ich mal versucht auf dieses Frontline-Spray bzw. auf Knoblauchgranulat umzusteigen.
Das Frontline-Spray versagte vollkommen und beide Hunde nehmen das Knoblauchgranulat in keiner Form an. So bin ich wieder zu Exspot zurückgewechselt.

Doch dieses Jahr zeigt Exspot auf Zecken (auf Flöhe schon) überhaupt keine Wirkung. Besonders Janosch bringt jeden Tag ca. 5 Zecken mit nach Hause, Laika seltener.
Ich habe sogar nochmals nachbehandelt, doch schon einen Tag später, hatte Janosch schon wieder Zecken. Die Dosierung ist richtig und der Tierarzt kann sich´s nicht erklären.

Ich bin etwas ratlos, vorallem weil ich aus oben genannten Gründen nicht umsteigen möchte. Hätten Sie einen Rat ?

liebe grüße aus dem kleinen Saarland sendet mecki und ihr zeckengeplagter Janosch




von Tina(YCH) am 13. Mai 1998 06:54

Hallo Rolf,
Ich denke, daß das Diskussionsforum Archiv gerade dafür da ist, um Unwissenheit über bestimmte Dinge aus dem Weg zu räumen.
Da meine Hunde bei ihrer täglichen Arbeit in der Stadt aber ohnehin zuviel Umweltgifte abbekommen, versuche ich natürlich bei allen anderen Dingen sowenig Chemie als möglich anzuwenden.
Und ob etwas nur gering oder hochtoxisch ist, macht für mich dabei keinen Unterschied.
Was sich bei Zecken auch noch bewährt hat (falls der Hund kein Knoblauchpulver mag) ist das Einsprühen mit Lavendelwasser (10 ml Lavendelduftöl auf 1l Wasser und mit einer Blumenspritze fein gegen den Fellstrich einsprühen).
Es geht ja im Grunde nur darum, den körpereigenen Duft (hier besonders die Buttersäure) zu überdecken, da sich Zecken nur nach Geruchsmerkmalen orientieren,)
Liebe grüße Tina

von Sabina(YCH) am 13. Mai 1998 07:06

Hallo Tina, Knoblauch habe ich meinem Hund bislang auch gegeben (bzw. ein Futterzusatz mit Knoblauch "Canigard"winking smiley, leider hat sie aber trotzdem reichlich Zecken. Im Schecker-Katalog habe ich gesehen, daß ein angeblich hochwirksames und ungiftiges Spray "Biozeck" angeboten wird. Kennst Du oder jemad von der Liste das Spray und kann was dazu sagen? Gruß, Sabina

von Rolf Gautschi(YCH) am 13. Mai 1998 09:34

Guten Tag Mecki

In unserer Gegend sind praktisch alle Hundeführer auf ExSpot umgestiegen.
Seit drei Jahren habe ich bei meinen eigenen Hunden keine einzige
Zecke mehr gesehen.

Wichtig ist beim Auftragen der Lösung, dass der Hund während mindestens
24 Stunden nicht ins Wasser geht. Innerhalb von 24 Stunden verteilt
sich die Lösung auf der Hautoberfläche und an der Haaroberfläche.
Danach kann der Hund wieder nach Herzenlust schwimmen.

Allerdings wirkt Exspot mit Garantie höchstens drei Wochen. Aus diesem
Grund wiederhole ich die Behandlung alle drei Wochen.

Möglichweise haben sich aber in Ihrer Gegend schon Zecken entwickelt,
die gegen das Präparat resistent sind. Heute Nachmittag werde ich mit
dem Impf- und Seruminstitut in Bern Kontakt aufnehmen. Dieses Institut
vertreibt Exspot in der Schweiz.

Exspot kann gegen Flöhe auch wirken, ist aber speziell für Spinnentiere
entwickelt worden und zu dieser Gattung gehören die Zecken. Das es in
Ihrem Fall gerade umgekehrt ist kann ich nicht nachvollziehen.

ich werde mich wieder melden wenn ich mehr erfahren habe.

Knoblauch, das ist wissenschschaftlich belegt, hat weder auf Flöhe noch
auf Zecken einen EInfluss.

Mit freundlichen Grüssen

Rolf Gautschi



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren