Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Jim(YCH) am 12. Juni 1999 20:00

: Hi,
: wir haben eine kleine Mischlingshündin. Sie ist drei Jahre alt und bekommt, seit wir sie haben die Läufigkeitsverhütungsspritze.
: Nun haben wir festgestellt, daß auf Druck aus den Zitzen Milch kommt??!!
: Was kann das sein? Werden Hunde trotz der Spritze evtl. Scheinschwanger???
: Bitte antwortet schnell Vielen Dank
: Unsere 7-jährige Mischlingshündin Dalmatiner/Labrador wird regelmäßig trotz Spritze scheinschwanger. Sehr viel Milch. TA sagt das sei ein Überbleibsel von Ihren Wolfsvorfahren. Da bekamen alle Hündinnen im Rudel, wenn eine geworfen hatte, automatisch Milch und Scheinschwangerschaft, weil sich dadurch die Überlebensfägigkeit des Rudels erhöhte.

von Sally & Jim(YCH) am 13. Juni 1999 12:08

: Die Neue Sache Skalarwellen wird im Ausland schon länger erfolgreich eingesetzt.
: Das Produkt "Catan Dog" habe ich bei einem Großhändler aufgetrieben.
: Wer es braucht kann sich melden.Der normale VK kann unterboten werden.
: bis heute hilft es meinem Hundeopa gut.
:

Hallo Christoph,
Du solltest wirklich mal dazu Stellung nehmen, denn anscheinend warst Du der Auslöser von dem ganzen CATAN-DOG-Schwindel ???
Wieso kannst Du auch sagen den Preis könntest Du ermäßigen ?
Herstellungspreis 1 Franken VK-Preis 89 DM das finde ich überhaupt nicht gut ! Und die vielen Hoffnungen ??
Oder sollten Dich alle falsch verstanden haben ?

von Claus Hein(YCH) am 13. Juni 1999 20:02

: Hallo Claus,
: du solltest Deinen Hund im Moment etwas schonen, was natürlich bei einem 11-Wochen alten Hund so gut wie unmöglich ist. Beobachte Deinen Hund genau, wann und wielange er humpelt. Entweder kontaktiere nochmals Deinen Tierarzt oder gehe vorsichtshalber zu einem anderen und hole Dir dort eine zweite Meinung ein. Wenn bei euch in der Gegend keine Uni-Klinik ist, dann schaue mal nach, ob eine Tierklinik in der nähe ist. Meißtens sind diese Kliniken besser ausgerüstet und verfügen oft über ein umfassendere Erfahrung als viele "kleine Tierärzte". Es muß nichts ernstes sein, Du solltest Dir aber Klarheit verschaffen.
:
: Ich hoffe, daß es nichts ernstes ist. Halte uns auf dem Laufenden.
:
Hallo Gudrun,

ich danke Dir für Deine Mail

zwischen Dienstag, 8.6. und Donnerstag 10.6. war ich mit meinem Hund
"Merlin" täglich bei meinem Tierarzt. Die Behandlung und Schonung hat
angeschlagen und die "Lähmung" geht langsam wieder zurück. Er reagiert,
wenn auch noch etwas verhalten, bereits wieder auf leichtes "kitzlen" unter
dem Ballen. Als Ursache vermutet die TA eine Kompression zwischen Lendenwirbel
und Kreuzbein. Diese Vermutung hat sich durch die Röntgenaufnahmen vom
Donnerstag bestätigt. Die TA geht davon aus, daß es sich wieder verwächst
und Merlin nach angemessener "Schonfrist" wieder fit ist.


von Marion(YCH) am 13. Juni 1999 22:48


Hallo.

Wie ich schon öfter berichtet habe leidet unser 2 jähriger Husky Rüde
unter sogenannten epileptischen Anfällen.
Nachdem er auf 100mg Luminal gesetz wurde, blieben 6 Wochen lang Anfälle aus
Letzte Woche ging es nun wieder los und heute hatte er wieder 2.
Nun meine Frage, ist es möglich, daß diese Anfälle durch einen Hirntumor
ausgelöst werden und wenn, wie man es unterscheiden kann, ob es sich um
Epilepsie oder einen Tumor handelt.
Die Tierärztin hat(ohne nähere Untersuchung) einen Tumor ausgeschlossen.
Wer hat Erfahrung mit sowas und kann mir Rat geben`?

Gruß auch an Manuela,
Marion

von Wolf Peter(YCH) am 14. Juni 1999 05:42

Hallo Marion !

*******
Nun meine Frage, ist es möglich, daß diese Anfälle durch einen Hirntumor
ausgelöst werden und wenn, wie man es unterscheiden kann, ob es sich um
Epilepsie oder einen Tumor handelt.
*******

Möglich ist alles.

Der Einzige der es tatsächlich feststellen kann ist ein technisch
gut ausgerüstete TA oder eine Tierklinik, wo man die notwendige Untersuchungen vornehmen
kann.

Ich finde deine Bemühungen Info's zu erfahren was die Möglichkeiten betrifft sehr lobenswert.
Aber glaub mir bitte, eine Diskussionsforum Archiv ist nicht das richtige für so einem Problem.

Die Hunde sind auch Lebewesen und genauso individuell zu Betrachten bzw. behandeln,
was die Gesundheit und ihr Wesen betrifft, wie wir Menschen.

Wenn deine Tierärztin ohne Untersuchung die Krankheit ausgeschlossen hat und du damit
nicht zu frieden bist, dann such eine von den o.g. Tierärzte oder Tierkliniken auf.

Ich hoffe du verstehst mich richtig und machst das richtige und notwendige.

Ich hoffe für deinen Hund und für Dich das Beste.

Liebe Grüße Wolf Peter

von daniela(YCH) am 14. Juni 1999 06:39

Tja, es muß wohl angesprochen werden: wie kann man überprüfen, welche Stoffe (und vor allem woher) der Futtermittelhersteller verwendet??
Denn ich bin sicher: das dioxinhaltige Fleisch wird garantiert in irgendeinem Tierfutter landen, die reine Vernichtung wäre zu teuer.
Habe gehört, die Schweden produzieren ein Futter ohne Kadavermehl, vielleicht ne Alternative?
yawning smiley( Daniela

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Heelwork to music

    : : : : : Ich habe schon mehreres über "Heelwork to music" (Fußgehen zur Musik), "Feestyle- ...

  • Parcours und Designer

    Hallo auf www. mcmahon. ch gibt's AgilityGrafx zum herunterladen. Es ist ein Freeware- Programm, das ...

  • Hinter anderen Hunden herrennen

    Hallo Heidi, natürlich muß Fehlverhalten geahndet werden, nicht nur bei einem Rottweiler. Aber mit ...

  • Hund hat Angst vor 4 Wochen alter Katze!

    Hallo Babsi ich denke es ist ABSOLUT wichtig, das dein Hund diese Situation meistert, sonst hast Du ...

  • Borderterrier

    Hallo Danke für deine Infos. Pascale

  • Hautknoten

    hallo elke, meine huendin hat bis jetzt 3 verschiebbare knoten gehabt. ich habe jedesmal zuerst eine ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren