Medien-Hetze gegen Kampfhunde"" :: Hunde in den Medien

Medien-Hetze gegen Kampfhunde""

von gaby(YCH) am 09. März 2000 10:00

Hallo Jule!

: Ich denke ähnlich ist es mit den Kampfhunden. Ich denke, daß viele Leute sagen, daß z.B. Rottweiler gefährlich sind, einen Rottweiler kennen, der ganz lieb ist. Aber der ist dann eben die "Ausnahme", weil eigentlich ja alle Rottweiler zum Frühstück ein bis zwei Kinder verspeisen!

Dann würde ich meinen Rottweiler ja nur 3 Tage satt kriegen, bei einem Kind pro Tag. Und was mache ich dann? Neue produzieren?

Gruß

Gaby
(wegen KH-Thema total genervt)

von Jana(YCH) am 09. März 2000 14:46

Hallo!
:
: Die Veranstaltung 'Tag des Hundes' fand auf einem großen Platz in der Nähe von der Rigaer Straße (oder so ähnlich) in Berlin-Friedrichshain statt. Der Platz ist eigentlich eine sehr große Rasenfläche. Ich glaube, dass sogar ein Kinderspielplatz darauf war.

Das war sicherlich der Forckenbeckplatz: der zugekackteste Platz im ganzen Friedrichshain. Auch aus diesem Grund (unbelehrbare Hundehalter ohne Ende) kommt man in diesem Stadtbezirk mit Hund(en) nicht so gut an.

Liebe Grüße - Jana, Plastic & Liza

von Porcha & Dino(YCH) am 09. März 2000 16:01

Hi Jana,

: Das war sicherlich der Forckenbeckplatz: der zugekackteste Platz im ganzen Friedrichshain. Auch aus diesem Grund (unbelehrbare Hundehalter ohne Ende) kommt man in diesem Stadtbezirk mit Hund(en) nicht so gut an.

Gibt es eigentlich auch Ecken in Bärlin, die nicht zugekackt sind :O). Ich bin sowieso der Meinung, dass dieses Problem maßgeblich zur Hundefeindlichkeit beiträgt und momentan bin ich wirklich froh, dass ich mit meinem Dobi nicht in Bärlin lebe. Die Hundefeindlichkeit hat sich extrem gesteigert und ich kann und will mir ein Leben mit Hund in Bärlin überhaupt nicht mehr vorstellen. In Charlottenburg wohne ich in einer Anlage. Dazu gehören 3 Wohnhäuser und in der gesamten Anlage sind vielleicht 4 Hunde. 3 Kleinhunde und 1 junger Labbi. Die Besitzer des Labbis lassen den Hund auf dem Spielplatz seine Notdurft verrichten und folglich ist der Platz total zugesch... Bin ich froh, dass mein Dobermann letztes Jahr von 365 Tagen nur ca. 5 Tage in Bärlin war. Sonst hätte man mir den schwarzen Peter zugeschoben, weil ich ja einen 'gefährlichen' schwarzen Dobi habe und Menschen, die gefährliche Hunde halten sind doch sowieso alle asozial, oder :O).

Liebe Grüße

Porcha & Nasenbär

von Iris und ERIC(YCH) am 13. März 2000 00:39


Hallo Steffen!

: habe eine frage (oder auch zwei) noch ein letztes mal zu diesem thema!
: wir haben alle den fall mitbekommen, aber hat einer von euch irgendetwas gelesen das der hund gefunden worden ist? oder weiss vielleicht jemand von welcher zucht ist??

Laut Meldung im Flensburger Tageblatt vom 11.3.00 ist der Hund durch Speichelprobe identifiziert worden, so dass der Züchter, von dessen Gelände die Hündin entkommen war, zur Verantwortung gezogen werden kann und nun wegen fahrlässiger Tötung angeklagt wird.

Die Frage ist, ob es gut ist, dass mit einer Hündin gezüchtet wird, die Menschen anfällt, und ob nun ein Zucht- oder auch Hundehaltungsverbot erteilt wird.

Der Name des Zwingers war nicht aufgeführt, ist sicher wegen des Datenschutzes auch nicht an die Presse gegangen.

Für mich ist es ganz entsetzlich, dass eine alte wehrlose Frau auf so schreckliche Art durch einen Hund umkommen musste.
Ihr Schicksal geht hier im Forum in den meisten Beiträgen total unter.
Dafür schäme ich mich als Hundehalter - "Medienhetze" hin oder her!

Liebe Grüße
Iris und ERIC

von Franziska(YCH) am 13. März 2000 08:21

Hi Iris,

: Für mich ist es ganz entsetzlich, dass eine alte wehrlose Frau auf so schreckliche Art durch einen Hund umkommen musste.
: Ihr Schicksal geht hier im Forum in den meisten Beiträgen total unter.
: Dafür schäme ich mich als Hundehalter - "Medienhetze" hin oder her!

Wie viele Menschen oder Tiere sterben TÄGLICH unschuldig durch Menschen? Schämst du dich auch als Mensch, daß das in 99,9 % der Fälle mindestens nichtmal Erwähnung findet???
...mal abgesehen davon, daß die Frau eigentlich auch durch Menschenhand umgekommen ist.

Bis dann

Franziska

von Iris und ERIC(YCH) am 13. März 2000 14:20

Hallo Franziska!

: : Für mich ist es ganz entsetzlich, dass eine alte wehrlose Frau auf so schreckliche Art durch einen Hund umkommen musste.
: : Ihr Schicksal geht hier im Forum in den meisten Beiträgen total unter.
: : Dafür schäme ich mich als Hundehalter - "Medienhetze" hin oder her!
:
: Wie viele Menschen oder Tiere sterben TÄGLICH unschuldig durch Menschen? Schämst du dich auch als Mensch, daß das in 99,9 % der Fälle mindestens nichtmal Erwähnung findet???

Ja.
Nur war das nicht Thema hier im Forum.
Ausgangspunkt war wohl u.a. dieser Vorfall mit der alten Dame, wenn ich mich recht erinnere.

: ...mal abgesehen davon, daß die Frau eigentlich auch durch Menschenhand umgekommen ist.
:

Aber sie ist umgekommen, und das scheint manchen von Euch eher weniger wichtig zu sein als die Diskussion um die Diskriminierung von bestimmten Hunderassen.
Ich denke hier mehr an die Opfer als an die Täter.

Bis dann
Iris und ERIC

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Pfeife

    : :: Hallo Johanna Das mit der Pfeife ist kein problem ,wenn der Hund die Chance hat das deine ...

  • Rücksichtslose Autofahrer, was tun?

    hei mit verlaub und bei aller hundeliebe:spinnt ihr? sicher sagt die stvo, man muss so fahren, daß man ...

  • HD röntgen - Preise?

    Hi ANtje! Ich meine wirklich nur das Röntgen. Klar, die Gutachten für die Zuchtverbände sind teurer. ...

  • Kriechen / Robben

    Die aus dem Beispiel waren knapp 8 Wochen alt und Mutter ging dabei lächelnd und spielauffordernd ...

  • Schwimmen?

    : Hey, neulich habe ich einen Dobi mit einem total schrägen Schwimmstil : getroffen...er ruderte ...

  • Bestätigung über Futter?

    Hallo Sabine, : Das heißt doch nichts anderes als das normales Futter für die Motivation dieser Hunde ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.414, Beiträge: 285.513, Hundebesitzer: 11.269.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren