Medien-Hetze gegen Kampfhunde"" :: Hunde in den Medien

Medien-Hetze gegen Kampfhunde""

von jule(YCH) am 13. März 2000 17:06

lies dir doch mal die ganzen meldungen zu diesem thema von anfang an durch!
mir zumindest ist es nicht gleichgültig, daß da eine frau gestorben ist, aber das theater was die medien dazu veranstalten ist nicht normal. wegen diesem vorfall kann man nicht alle rottweiler als kampfhunde abstempeln!
jule

von Tharin(YCH) am 14. März 2000 10:25

Hi!

: ich denke mal die Speichelprobe haben von der gebissenen Frau
: genommen.

Ja, kalr.
Ich meinte "die andere Seite".

Man braucht ja schliesslich 2 Proben, um was zu vergleichen.
Jetzt bin ich davon ausgegangen, dass der Hund verschwunden ist, also
man nicht so einfach mal einen Abstrich im Maul machen konnte. Daher.

Aber mir scheint, der Hund war gar nicht wirklich verschwunden, sondern
nur wieder heimgekehrt. Ist das richtig so?

Tharin

von Elvira(YCH) am 14. März 2000 10:38

Hi Tharin,
bei uns war in der Presse zu lesen, dass bei einem in der Nähe befindlichen Rottweiler-Zwinger direkt nach dem tragischen Ereignis Speichelproben entnommen wurden, weil man da wohl etwas vermutete, obwohl keines der Tiere Verletzungen hatte.
Erst nachdem die Speichelprobe positiv war, wurde wohl zugegeben, dass die Tochter des Hauses mit drei Hunden unterwegs war und davon diese eine Hündin für ca. 20 Minuten verschwunden war.
Aber wie gesagt, ich habe alles aus der Zeitung.
Mit anderen Worten, nicht nur Schuld der Menschen sondern vor allen Dingen auch noch Feigheit.

Beste Grüße
Elvira

von Tharin(YCH) am 13. März 2000 21:33

Hallo!

: Laut Meldung im Flensburger Tageblatt vom 11.3.00 ist der Hund durch
: Speichelprobe identifiziert worden,

Wie denn das?
Haben sie auch ein besabbertes Spielzeug als Vergleich gehabt oder was?

: Für mich ist es ganz entsetzlich, dass eine alte wehrlose Frau auf so
: schreckliche Art durch einen Hund umkommen musste.

Das sieht sicher jeder hier genauso.

: Ihr Schicksal geht hier im Forum in den meisten Beiträgen total unter.

Natuerlich. Das ist ein Forum rund um den Hund. Daher werden hier die
Aspekte in erster Linie den Hund betreffend herausgegriffen, nicht die,
welche die Frau betreffen.

: Dafür schäme ich mich als Hundehalter - "Medienhetze" hin oder her!

Ich fuehle mich dadurch kein bisschen getroffen.
Vielmehr betroffen, dass es solche Hundehalter gibt. Allerdigns setzte
ich mich nicht freiwillig mit so einem in ein Boot oder lass mich mit
ihm in einen Topf werfen.


Tharin

von Iris und ERIC(YCH) am 13. März 2000 22:05

Hallo Tharin!

: : Laut Meldung im Flensburger Tageblatt vom 11.3.00 ist der Hund durch
: : Speichelprobe identifiziert worden,
:
: Wie denn das?
: Haben sie auch ein besabbertes Spielzeug als Vergleich gehabt oder was?
:

DNS-Vergleich, Speichelproben von 6 in Frage kommenden Hunden kontrolliert auf Übereinstimmung.

Ich habe nur versucht, Steffen eine vernünftige Antwort auf seine Frage zu geben, ob denn der Hund gefunden sei.
Auf weitere Diskussionen zu Eurer "Medienhetze", deren Beiträge z.T. vom Ton her recht kaltschnäuzig wirken, lasse ich mich nicht mehr ein.
(Siehe auch oben Deine Bemerkung über "besabbertes Spielzeug"!)

Gruß
Strassmann


von Tharin(YCH) am 13. März 2000 22:47

Hallo!


: DNS-Vergleich, Speichelproben von 6 in Frage kommenden Hunden
: kontrolliert auf Übereinstimmung.

Das ist klar. Nur: Wo haben sie die Speichelprobe des Hundes her?
Ich dachte, der sei verschwunden. Oder war damit gemeint, es ist
unbekannt, welcher Hund es nun war.

: Ich habe nur versucht, Steffen eine vernünftige Antwort auf seine
: Frage zu geben, ob denn der Hund gefunden sei.

Jo. Und wenn du schon die Info hast, haette es doch in der Tat moeglich
sein koennen, dass du weisst, wo die Vergleichspeichelproben herkamen.

: Auf weitere Diskussionen zu Eurer "Medienhetze", deren Beiträge z.T.
: vom Ton her recht kaltschnäuzig wirken, lasse ich mich nicht mehr ein.
: (Siehe auch oben Deine Bemerkung über "besabbertes Spielzeug"!):

Ich finde diese Empfindlichkeit jetzt wirklich fehl am Platze.
Fidnest du es denn so abwegig, eine Speichelprobe vom besabberten
Spielzeug eines entschwundenen Hundes zu nehmen, dass du mir - wie mir
nach diesen Aeusserungen erscheint - vorwirfst, deine Meldungen nicht
ernst genug zu nehmen?

Bist du denn - ich greife nun den anderen Teil meiner Meldung heraus,
auf den du dich leider wohl nicht eingelassen hast - der Meinung, man sollte hier so weitgehend diskutieren, dass man auch einen ganzen
Thread ueber die gebissene Frau schreibt?

Tharin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Standort von Hundeboxen

    Hallo Tanja : Ich habe noch nie Wert darauf gelegt, daß sich meine Hunde mit anderen vertragen. Und ...

  • Aloe Vera?

    Hallo! Darf ich fragen wie oft und wieviel Aloe Vera Gel Du Deinem Hund gibst? Ich selbst nehme es ...

  • Frage an Rüdenbesitzer

    Hallo nochmal, da Du grade über zwei "nette" Jackies schriebst, wir treffen in letzter Zeit öfter ...

  • Frage zur Genetik

    : Das Problem, quer durch alle Rassen, ist, daß Hunde, die befallene Welpen bringen, aus der Zucht ...

  • Leine direkt an Halti befestigen?

    Hallo Stephanie, ich habe die Haltileine immer in die rechte Hand genommen und die normale Leine in ...

  • Hundekochbuch - Erfahrungen

    Hallo Kathrin Ich habe das Buch auch und finde es recht gut, ich halte mich an das Grundrezept und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.414, Beiträge: 285.513, Hundebesitzer: 11.269.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 234, Beiträge: 1.487.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren