Futterempfehlungen von Tierärztin :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Futterempfehlungen von Tierärztin

von Horst(YCH) am 10. Mai 2000 10:37

... und in den ja sooo gesunden "Lebensvitaminen" (von Canina Pharma) sind sage und schreibe 1.200 mg Vit. K3!!!!

Gruß Horst

P.S. ich habe jetzt auf Leynes umgestellt und meinem Hund bekommt es wirklich sehr gut, die Menü-Dosen möchte man am liebsten selber essen!

von Marlene(YCH) am 10. Mai 2000 10:47

: Hallo Horst,

... und in den ja sooo gesunden "Lebensvitaminen" (von Canina Pharma) sind sage und schreibe 1.200 mg Vit. K3!!!!

Du hast gewonnen, ich glaube, dass kann ich nicht überbieten.yawning smiley))
1.200 mg ,dass ist ja wirklich unbegreiflich!!
Warum unternimmt denn da keiner was?

Viele Grüsse
Marlene

:

:

von Reini(YCH) am 10. Mai 2000 10:56

: : :
: :
: : : Was wirst du denn jetzt füttern?
: : :
: : : Viele Grüsse
: : : Marlene
: :
: : Hallo Marlene, das ist eine ganz tolle Frage. Ich weiss es bald auch nicht mehr. Habe mir mal die HP von Leynes angeschaut und eine kleine Packung bestellt zum testen. Klingt ja ganz gut. Bald habe ich auch alle Futtersorten durch. Werde Leynes jetzt erst einmal testen.
: : Und wie sieht es bei Dir aus? Was fütterst Du z. Zt.?
:
: Hallo Reini,
:
: die Auswahl ist ja nicht mehr sehr gross.
: Von Trockenfuttersorten gibt es nur noch zwei, die beim Ausfiltern jetzt
: hängengeblieben sind.
: Marengo und Leynes. Ansonsten koche ich ja noch nach Hundekochbuch.
: Übrigens habe ich mir von Leynes zusätzlich ein Pulver mit mehreren
: verschiedenen Darmbakterien schicken lassen.- Ave probiotic " ist der
: Name. Wenn ich bedenke, mit was für Mist unsere Hunde draussen
: zusammenkommen ( Pfützen, gespritzte Felder, andere Hundehaufen usw.)
: müssen sie eine gesunde Immunabwehr besitzen und die liegt nunmal im
: Darm.
:
: Viele Grüsse
: Marlene

Hallo Marlene, schlimm genug wenn man bedenkt wieviel Auswahl in den Regalen steht. Ich habe mir auch das Menue von Leynes mal zum testen bestellt. Kann man dieses Pulver auch zu Trockenfutter dazugeben oder nur zu Dosen? Ich habe mir mal VIT-O-MIN mit K1 auch bestellt.
Marengo frisst meiner nicht, bin mal gespannt wie es mit Leynes aussieht. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich sehr häufig eine Kuh anstatt Hund an der Leine habe und das dreckige Pfützenwasser schmeckt ja auch soooooo gut.
Gruss Reini

von Marlene(YCH) am 10. Mai 2000 11:11

: : : :
: : :
: : : : Was wirst du denn jetzt füttern?
: : : :
: : : : Viele Grüsse
: : : : Marlene

:
: Hallo Marlene, schlimm genug wenn man bedenkt wieviel Auswahl in den Regalen steht. Ich habe mir auch das Menue von Leynes mal zum testen bestellt. Kann man dieses Pulver auch zu Trockenfutter dazugeben oder nur zu Dosen? Ich habe mir mal VIT-O-MIN mit K1 auch bestellt.
: Marengo frisst meiner nicht, bin mal gespannt wie es mit Leynes aussieht. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich sehr häufig eine Kuh anstatt Hund an der Leine habe und das dreckige Pfützenwasser schmeckt ja auch soooooo gut.

Hallo Reini,

ich würde es zu dem Dosenfutter geben, es ein feines
Pulver.Es sind 9 verschiedene lebende Bakterien drin,
aber keine Angst, die kommen da nicht rausgekrabbelt.:0))
Ich gebe Jerry 10 Tage lang pro Tag 2 Messl. und danach
einmal die Woche 2 Messl.
Wenn die Hunde sich mal wirklich was einfangen, werden sie
mit diesen " Krankheitserregern" ohne weiteres fertig.
Und wenn du dir mal selbst eine Magendarmgrippe eingefangen hast,
hilft oft schon die Einnahme dieser Lactobazillen und du kannst
dir die Chemie sparen.

Viele Grüsse
Marlene

von Eva und Rio(YCH) am 10. Mai 2000 12:33

Hallo Marlene,
Nein, ich achte schon halbwegs auf gesunde ernährung, wenn auch nicht immer.
Aber ich denke, daß ich meinem Hund ein möglichst gesundes Leben ermöglichen will, und das hängt neben dem Futter auch von Bewegung und sonstigen Dingen ab (Entwurmung, etc.)Dafür sorge ich immer, Rio ist quietschfidel, was will ich mehr?
Und jedesmal, wenn im Forum wieder mal eine Futtersorte besonders gepriesen wurde, und ich gerade darauf umsteigen wollte, hörte man wieder andere Horromeldungen, so daß ich keine Lust mehr auf das Futter hatte...
Sicher gucke ich auf Die Inhaltsstoffe, und sortiere aus.
Aber ich werde nicht anfangen zu kochen, nur weil man keinem Futter mehr vertrauen kann. Dazu habe ich keine Zeit und ehrlich gesagt auch keine Lust. Zumal einem da sicherlich schwerwiegendere Fehler unterlaufen können, als bei Fertigfutter, oder man muß eine wissenschaft draus machen...
Also bleibe ich dabei, daß ich das füttere, was meinem Hund bekommt, was Ihr schmeckt, und wobei ich ein halbwegs gutes Gefühl habe.
Umweltbelastung hin oder her, Vitamine K im Futter, Ja oder Nein, Man kann nicht alles vermeiden, und ich muß einfach darauf hoffen, daß es gut geht yawning smiley))
Sehe ich zumindest so, ist natürlich jedem selbst überlassen, seltsam nur, daß viele Hunde, bei denen sich überhauptkeiner Gedanken über Konservierungsstoffe und so macht, auch uralt werden! Kann Zufall sein, aber was ist schon planbar?
Eva und Rio (die meist das frißt, was ihr schmeckt, und nicht, was gut ist)

von Marlene(YCH) am 10. Mai 2000 13:56

:
: Sehe ich zumindest so, ist natürlich jedem selbst überlassen, seltsam nur, daß viele Hunde, bei denen sich überhauptkeiner Gedanken über Konservierungsstoffe und so macht, auch uralt werden!

Hallo Eva,

uralt heisst ja nicht gleichzeitig gesund.
Wenn ich mir im Forum die Meldungen durchlese, gibt es
sehr viele kranke Hunde. Und das fängt schon oft in
jungen Jahren an.

Vor vielen Jahren wurde Trockenfutter erfunden, damit die Hundebesitzer nur
in der "Urlaubszeit" ihre Tiere unkompliziert versorgen konnten.
Da hiess es noch, für eine kurze Zeit ist es durchaus vertretbar, damit
der Hund keinen Schaden nimmt. Und wenn du heute nachfragst,
heisst es, nur " Fertigfutter", da er sonst schwere gesundheitliche
Defizite hinnehmen muss. Da wird aus der Hundeernährung eine komplizierte
Wissenschaft gemacht, nur damit man nicht auf die Idee kommt, seinen
Hund selbst zu versorgen.
Was ist denn Fertigfutter? Mit künstlichen Vitaminen aufgepeppte Kringel
und Kroketten. Weiter nichts! Und wenn ich dann erfahren muss, dass diese Vitamine ( in diesem Fall K3) noch toxisch sind und ich meinen
Hund damit tagtäglich ernähren soll, ist es nur eine Frage der Zeit,
wo sich diese Fütterung gesundheitlich rächt.

Viele Grüsse
Marlene


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Frage zu Ephedrin

    Hallo Steffen! die gesteigerte Attraktivität der Hündin hat nichts mit dem Ephidrin zu tun. Ephidrin ...

  • Welches Flohumgebungsspray?

    Hallo, ich habe beste Erfahrungen mit Kadox gemacht. Gibt`s beim Tierarzt und soll unschädlich für ...

  • Baumdarstellung

    Hallo Martin, freut mich, wenn's Dir gefällt. Für mich ist's auch spannend in alten Threads zu ...

  • Bitte Hunde an der Leine führen!

    Hoi Monika Nicht nur ein umstrittenes Thema! Viele wollen einfach nicht glauben, dass auch ihr Hund ...

  • ICH strafe NIE""

    Grüß Dich PH, das folgende scheint mir doch eine sehr eigenwillige definition zu sein: : :: ...

  • Wie alt muss ein Yorkshire Terrier sein

    Hallo Tristo, : So weit dazu. Wie gesagt, das ist meine ganz alleinige Meinung! : Viele Grüsse ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren