warum ist Pedigree nicht gut? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

warum ist Pedigree nicht gut?

von Herbert(YCH) am 16. Januar 2002 10:06

: Ich habe diese Sprüche (immer das selbe Futter füttern, Abwechslung macht dem Hund nur unnötige Probleme und er braucht das auch gar nicht) auch schon von mehreren Tierärzten gehört. Witzigerweise haben die Assistenten kurze Zeit nach ihrem Beginn in der Praxis genauso getönt, wie der Chef - selbst wenn sie bei der Fütterung ihres eigenen Hundes andere Masstäbe gesetzt haben.
: Bei meinem eigenen Hund habe ich keinerlei Probleme bei der Umstellung von Fertig auf Frisch festgestellt. Im Gegenteil - es hat ihr sehr gut getan.

Hallo Heidrun,
ich hatte schon Bedenken, den Beitrag überhaupt hier zu bringen.
Aufgrund der vielen sachlichen Beiträge bin ich froh, es doch getan zu haben, weil sich offensichtlich schon viele mit solchen Aussagen befassen mussten - aber letztendlich selber entscheiden müssen und können, was für "Hund" und sich der beste - in diesem Fall auch ein möglichst gesunder - Weg für den/die Hund(e) ist.
Auch Dein Weg scheint Deinen Hund (und Dich) zufrieden zustellen (und gesund zu erhalten).

Gruß
Herbert

von Antje(YCH) am 16. Januar 2002 10:16

Hallo Herbert,

: ich persönlich weiß auch Trofu und Fefu in bestimmten Situationen zu schätzen. Ich will gar nicht "generell" dagegen sein.
: Ich bin nur kein Anhänger von z.B. "nur Trocken(allein)futter"...

Mit dieser Meinung stehst Du nicht alleine. Ich habe ebenfalls nix gegen Fertigfutter. Mir sagt mein Verstand aber, daß man nicht jeden lebensnotwendigen Stoff trocknen oder kochen kann, und daß bei der reinen Fertigfutter-Fütterung auch einige andere Aspekte zu kurz kommen (z.B. die Keimbelalastung des rohen Futters, welches die Abwehrkräfte der Hundes trainiert, oder die Auseinandersetzung mit dem Futter, welche Gebiß und Muskulatur trainiert). Im Fertigfutter das Übel für alle Krankheiten unserer Hunde zu sehen halte ich für übertrieben. Man kann mit beidem, Frischfutter und Fertigfutter, viel falsch machen, man kann mit beidem auch alles reichtig machen, und man kann diese beiden Dinge natürlich auch miteinander kombinieren. Ernährungsexperten haben in unserer Ernährung ja auch nix gegen einen BigMac oder die Dose Ravioli einzuwenden, wenn darauf geachtet wird, daß auch genügend Frisches und auch mal Vollkorn gegessen wird.

Viele Grüße

Antje

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 16. Januar 2002 10:16

Hallo Herbert,

: ich persönlich weiß auch Trofu und Fefu in bestimmten Situationen zu schätzen.

ich ebenfalls.
Nun gut, hier weiter zu spekulieren, ohne zu wissen woher der Doc sein Wissen und seinen Erkenntnisreichtum hat, halte ich für sinnlos.
Warum, habe ich ja geschrieben.

nix für ungut
Kathi

von Antje(YCH) am 16. Januar 2002 10:22

Hallo Anneliese,

: Waltham/Effem hat somit 4/5 der Hunde in der BRD btw. deren Besitzer
: fest im Griff. Es mag Zufall sein, dass deine Freunde und Bekannten
: nicht dazu zählen. Oder sie geben es nicht zu, wofür es auch Gründe
: geben mag.

Ich glaube nicht in solchem Maße an Zufall. Und warum sollten die Leute es nicht zugeben? Zudem weiß ich, was sie füttern, sie verkaufen diese Futtermittel ja teilweise auch. Warum sollte jemand Produkte von EFFEM verfüttern, aber sagen, er verfüttere statt ddessen Happy Dog, Eukanuba, Hills, Royal Canin oder sonstwas?

Ich denke mal, der EFFEM-Kunde gehört zu den unkritischeren unter den Hundehaltern. Daß diese gleich vom einen Extrem zum anderen wechseln halte ich für unwarscheinlicher als daß die Leute wechseln, die vorher bereits kritischer waren und andere Produkte verfüttert haben.

Viele Grüße

Antje

von Herbert(YCH) am 16. Januar 2002 10:25

Im Fertigfutter das Übel für alle Krankheiten unserer Hunde zu sehen halte ich für übertrieben.

Liebe Antje,
vielleicht nicht Alles - aber manchmal schon eine ganze Menge.
Insbesondere bei "Trocken(allein)futter" - meine ich.
(Da ist dann noch Menadion K3 ein zusätzliches Problem.)
Aber - grundsätzlich Übereinstimmung !
Gruß
Herbert

von Herbert(YCH) am 16. Januar 2002 10:32

: Nun gut, hier weiter zu spekulieren, ohne zu wissen woher der Doc sein Wissen und seinen Erkenntnisreichtum hat, halte ich für sinnlos.
: Warum, habe ich ja geschrieben.

Liebe Kathi,
: nix für ungut - gilt auch umgekehrt, weil ich die Frage nicht sicher genug beantworten kann.
Ich vermute, die Aussagen waren in erster Linie "berufsbedingt"!
Viele Grüße
Herbert


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Brauche DRINGEND HILFE

    Hi Alex :...was sozialverhalten usw. anbelangt passt ja alles, wir waren schon mal in einer ...

  • Hundeschlafplatz

    Hallo Olivia Meine Kleine sollte eigentlich auch in der Box schlafen. Das ging leider in die Hose, ...

  • Vielviel Inzucht ist erlaubt?

    Hi Antje, Danke schön! Gruß Mixi

  • HD bei Rottweiler

    Hallo Gaby! Soweit ich weiß, besteht, aufgrund der Größe der Rottis, eine höhere Wahrscheinlichkeit ...

  • BARFEN

    Korrektur: Beckmann hatte ich ja gar nicht zitiert. Den Strebel habe ich aber auch nicht ...

  • gran canyon du verdon mit hund

    : hallo zusammen, : : dies jahr steht mal wieder unser südfrankreich- provence- urlaub an. : da ich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren