warum ist Pedigree nicht gut? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

warum ist Pedigree nicht gut?

von Tom(YCH) am 15. Januar 2002 17:08


Hallo,

ich muss eine Bekannte davon überzeugen nicht mehr Pedigree zu füttern.

Wie kann ich sie mit guten Argumenten überzeugen?

Danke und Grüße
Tom

von Gaby mit Beira(YCH) am 15. Januar 2002 17:55

:
: Hallo,
:
: ich muss eine Bekannte davon überzeugen nicht mehr Pedigree zu füttern.
:
: Wie kann ich sie mit guten Argumenten überzeugen?
:
wenn Du selber keine Argumente hast, wie kommst Du dann darauf, daß Deine Bekannte kein Pedigree füttern soll?

Gaby mit Beira

von Andreas(YCH) am 15. Januar 2002 18:01


: wenn Du selber keine Argumente hast, wie kommst Du dann darauf, daß Deine Bekannte kein Pedigree füttern soll?

Bingo! :-)))

Gruß
Andreas

PS: Aber vielleicht hat er die guten Argumente schon und will nur wissen, WIE er die vortragen soll, also ich meine: nett, freundlich, höflich und bestimmt. Und deutlich artikulieren :-).

von Tom(YCH) am 15. Januar 2002 18:55

Hallo Andreas, hallo Gabi,

ich wusste nicht, dass ich im Kindergarten bin.
Ich war doch der festen Meinung in einem Ernährungsforum gepostet zu haben.

Na, wenigstens hattet "ihr" Euren Spass.

Tom


von Yvonne(YCH) am 15. Januar 2002 18:59

: ich wusste nicht, dass ich im Kindergarten bin.
: Ich war doch der festen Meinung in einem Ernährungsforum gepostet zu haben.

mal eine Frage zurück: weshalb soll den Pedigree DEINER Ansicht nach nicht gut sein?

Yvonne

von Gaby mit Beira(YCH) am 15. Januar 2002 19:11

Hallo Tom,

es hat wenig mit Spaß zu tun, wenn Du jemanden dies oder jenes ausreden willst ohne genau zu wissen warum und Dir nun bei anderen die Argumente holen willst. Kindergarten und Unreife ja - aber sicher mehr bei Dir. Zum Thema Ernährung: Es kommt doch in erster Linie darauf an, ob ein Hund mit dem angebotenen Futter gut klar kommt, die Verdauung in Ordnung ist, er schön glänzt und gesund ist. Das ist auch von Hund zu Hund verschieden; manche, selbst "Futtersensibelchen", kommen mit preiswerten Marken (die auch nicht "schlecht" sein müssen) super zurecht, manche vertragen höherpreisiges nicht. Wenn also der Hund, um den es geht, einen guten Eindruck macht und das angebotene Futter akzeptiert, dann laß' doch einfach alles so, wie es ist. Sollte er Verdauungsschwierigkeiten haben, Mangelerscheinungen zeigen und dgl., dann hast Du auch die gewünschten Argumente.

Gaby mit Beira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kein richtig gutes deutsches Futter.

    Hi Lucy, hab mir das Meradog mal genauer angesehen. Die haben auch eine Sensitiv- Variante für ...

  • dobermann-labrador

    : Wo kommen nur die ganzen Infos über Dobis her - doch wohl kaum von den Leuten die welche ...

  • Gefährlicher Hund auf Strasse.?

    Hi, ich schliesse mich Conny an! Melde es bei der Gemeinde und nochmals bei der Polizei. Passiert ...

  • Kekse vor Narkose?

    Hallo, mein Hund wurde auch erst einmal in narkose versetzt. er hatte den tag zuvor mittags die letzt ...

  • Apport über Hürde

    Hallo! Mir fällt noch ein: Vllt. die Anfforderungen auch lockern, hier z. B. erst mal eine ...

  • Pflege des Teppichs

    Hallo! Ich habe auch schon einiges durchprobiert! Meine Hunde haben zwar kurzes bis mittellanges ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren