Hundewelpen über Hundewelpen, warum? :: Hundezucht & Hundeaufzucht

Hundewelpen über Hundewelpen, warum?

von nica(YCH) am 01. Januar 2003 22:10

: Schau doch mal auf deren Homepage.
: Dann siehst Du, warum Du mehr nicht erwarten kannst.
:
: Gruß
:
: Robert

ah ja, für alle die jetzt meine homepage besuchen wollen, da robert so reizend dafür werbung gemacht hat, hier die adresse. wobei ich wirklich nicht weiss, was das eine mit dem andern zu tun hat? aber wer mag kann sich so selber ein bild machen.

von Sabrina(YCH) am 01. Januar 2003 22:35


:
: dein vergleich hinkt ganz schön, der vergleich pille und kastration ist ja wohl was anderes. ich habe 30 jahre die pille genommen und wurde wegen brustkrebs kastriert, glaub mir es IST ein unterschied...

Der Unterschied ist meiner Meinung nach subjektiv, denn die Pille, zumal über einen so langen Zeitraum genommen, ist ein gewaltiger Eingriff, wird aber, wenn keine Nebenwirkungen auftreten, nicht so empfunden. Ich habe ebenfalls eine Totaloperation hinter mir und fühle ich durchaus noch wohl. Dass du Brustkrebs hast oder hattest, tut mir sehr leid, das ist wirklich sehr schlimm (wurde bei meiner Schwester gerade festgestellt, deshalb sage ich das nicht nur so dahin!) Du solltest deshalb aber deine eigenen Gefühle nicht auf die Tiere übertragen, ihr Empfinden unterscheidet sich in fast allen Dingen ganz krass von unserem!
:
: :
Hunde sind keine natürlichen Lebewesen, sie sind Haustiere.
: HÄ??? sind keine natürlichen lebewesen? sondern?? tamagochies?


Wollte erst vehement gegen das Tamagochi protestieren, aber je länger ich darüber nachdenke.....In vielen Bereichen hinkt der Vergleich gar nicht mehr so sehr....Sie sind in vielen Bereichen ausschliesslich von uns abhängig, damit sie existieren können und gerade ihre Fortpflanzung wird heute kaum noch der Natur überlassen, da Zuchthunde mit Papieren und Ausstellungs-/Sportpotenzial Geld bringen und von daher auch vielen erstrebenswerter erscheinen als ein aus der Zufallssituation entstandender Hund. Ihr Aussehen (durch Zucht), ihr Verhalten (Erziehung) und ihre Gesundheit (Ernährung) wird fast ausschliesslich durch uns gesteuert. (Wie gut, dass sie sich trotzdem vielfach noch eine gute Portion Eigensinn bewahren konnten, also doch kein Tamagochi.....)
: :

: eine hündin leidet nicht unter einer scheinschwangerschaft. eine scheinschwangerschaft ist etwas völlig natürliches. aber wer hunde nicht für natürliche lebewesen *ggg* hält, hat sicher auch keine ahnung über den natürlichen ablauf einer hitze und der zeit danach.


Und wer sagt dir, das eine kastrierte Hündin unter ihrem Zustand leidet???

:
: :
: : Habe aber auch noch eine provokante Frage an die Hundesportler: Bei nachweisbarer Leistungssteigerung DURCH Kastration, wie viele von euch würden auf einmal gute Gründe dafür finden??? Mich stört nämlich ganz gewaltig die Äusserung der Befürchtung, durch Kastration würden vornehmlich Rüden weniger temperamentvoll und damit nicht mehr so leistungsfähig. Geht es denn hier auch noch um das Beste für den Hund oder um das Beste für Frauchens/Herrchens Trophäenschrank?
:
: wir haben 2 kastrierte rüden, der eine arbeitet wie ein gaul, der andere ist zum couchpotatoe geworden.. aber wir hatten bei beiden medizinische gründe, sie zu kastrieren. das ist in meinen augen der einzige grund, einem hund so etwas anzutun,..
: ich weiss wovon ich rede, s.o.


Du weisst nur, was du zu DEINEN Hunden sagen kannst. Oder kannst du für alle anderen Hunde und ihre Besitzer mitentscheiden, was für sie das Beste ist? Oder wer worunter leidet? Das glaube ich ja wohl kaum.


Liebe Grüsse
Sabrina



von Nadie(YCH) am 01. Januar 2003 23:11

Hallo Ricki!

: eine hündin leidet nicht unter einer scheinschwangerschaft. eine scheinschwangerschaft ist etwas völlig natürliches. :

Von dem Gegenteil Deiner Aussage können Dir sicherlich eine ganze Menge Hündinnenbesitzer eine Liedchen singen.
Unter anderem ich, denn wer einmal eine Hündin hatte, die extrem (physisch und psychisch) unter ihren Scheinschwangerschften gelitten hat, der kann sich über so eine pauschale Aussage nur wundern.

Ihr habt zwei Rüden? Wenn Du mehr über Hündinnen und starke Scheinträchtigkeiten wissen möchtest, steh ich stellvertretend gern zur Verfügung.
Viele Grüße,

Nadie

von Nadie(YCH) am 01. Januar 2003 23:16

Hallo Sabrina!

Prima Posting, jetzt kann ich mir meine Meldung ja sparen. ;-))

Frohes neues Jahr von
Nadie

von Kathi(YCH) am 02. Januar 2003 05:10

: : also ich ignoriere die Bedürfnisse meiner Hunde nicht.
:
: Ja natürlich, so wie jeder Hundehalter.

Ja, was denn nun. Vielleicfht überlegst Du mal was Du nun meinen willst.
Deine 1. Aussage "Und die Bedürfnisse des Hundes werden zwangsläufig vom Menschen ignoriert". Deine 2. Aussage: s. oben.

von Kathi(YCH) am 02. Januar 2003 05:20

Hi Sabrina,

: Lassen die Kastrationsgegner, die gegen jegliche Eingriffe in die Natur sind, eigentlich auch selbst die Pille weg und lassen es drauf ankommen?)

diesen Vergleich finde ich schlicht dumm!
1. gibt es andere Verhütungsmittel neben der Pille und 2. gibt es einen erheblichen Unterschied in der Sache selbst: Für DEIN Tun bist Du allein verantwortlich und Du wirst Dich dieser Verantwortung stellen. Genau DIES kann der Hund aber nicht. Denn er kann NICHT entscheiden ob es besser oder schlechter ist zu einem bestimmten Zeitpunkt Welpen zu haben. Er weiß nicht, ob die Mittel vorhanden sind diese Welpen aufzuziehen, er weiß nichts davon wie man geeignete Besitzer für die Welpen findet. ALL diese Verantwortung trägt der Mensch (für den Hund).
Und diese Verantwortung läßt sich nicht einfach mit dem Skalpell "regulieren".

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kosten?

    Hi Katharina, man kann und darf auch nicht anfangen zu rechnen. Denn was dafür von den Hunden ...

  • Obedience: Videos? Prüfungen?

    Hallo Sabine, schau mal unter der URL: http://ig- obedience. de/ Vielleicht findest Du über ...

  • Zecke raus oder nicht ?

    hei gegenfrage, was ist bei dir eine normale zeckenzange .-))))) es gibt da die dinger, wo man wie bei ...

  • Vom Stuhl pieseln,warum macht sie das?

    Hallo Heike, erstmal muß ich grinsen....;-)) Ich nehme an, es ist eine Art Markierverhalten? ...

  • Zuchtverbände VDH oder DHS

    Hallo Lea, ich als Züchter kann entscheiden, an wen ich meine Welpen abgebe. Und da suche ich mir ...

  • Fakten ! zu Barf?

    Hi Swanie, Es gibt kein Pferdefutter in dem tierische Produkte drin sind. Erstens fallen Pferde seit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 839, Beiträge: 11.885.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren